Die neuen silikonfreien 3M Polyester-Klebebänder 875 und 876 wurden speziell für anspruchsvolle Hochtemperatur-Anwendungen wie Pulverbeschichten oder Autoklavieren entwickelt. Sie zeichnen sich durch Silikonfreiheit, hohe Temperaturbeständigkeit und große Haftkraft aus. Zudem können sie ohne Aufwand rückstandsfrei entfernt werden. So reduzieren sie den Bedarf an Nacharbeiten und tragen damit zur Prozessoptimierung bei.

Bei vielfältigen Hochtemperatur-Anwendungen bieten die neuen 3M Polyester-Klebebänder 875 und 876 sicheren Halt – zum Beispiel für vorübergehende Befestigungen, Abdeckungen oder Maskierungen auf Verbundstoffen und Metallen. Dabei überzeugt der leistungsstarke Kautschuk-Klebstoff mit guter Anfangshaftung. Langfristig widersteht er Temperaturen bis zu 177 °C, etwa beim mehrstündigen Autoklavieren. Kurzfristig hält er bis zu 204°C stand, etwa bei Metallverbindungsverfahren oder in der Produktion von Verbundstoffteilen. Da der Klebstoff silikonfrei ist, sind eine spätere Lackierung oder Verklebung der Teile problemlos möglich.

Stark, sichtbar, rückstandsfrei
Der dünne, grüne Polyesterfilmträger sorgt für eine schnelle und einfache Anwendung. Mit nur 0,025 mm und 0,05 mm Dicke zeichnet ihn eine hohe Zugfestigkeit aus. Durch seine Flexibilität passt er sich Untergründen sehr gut an. So kann er sehr gute Ergebnisse mit scharfer Liniendefinition erreichen. Dank ihrer grünen Farbe sind die Klebebänder in allen Prozessschritten immer gut sichtbar. Ein weiterer Vorteil: Nach der Anwendung lassen sie sich einfach rückstandsfrei wieder ablösen. So optimieren sie den Prozess, denn das Entfernen von lästigen Rückständen entfällt.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

3M Deutschland GmbH
Carl-Schurz-Str. 1
41453 Neuss
Telefon: +49 (2131) 14-0
Telefax: +49 (2131) 14-2649
http://3mdeutschland.de

Ansprechpartner:
Monika Wien
Text und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (2534) 645-8877
E-Mail: mwien@gmx.de
Samira Dutine
E-Mail: sdutine@mmm.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

Wir Kaufen Schrott und Metalle, zu aktuellen Tagespreisen in Moers Und Umgebung

Die einstigen Klüngelskerle sind heute Teil eines progressiven Wirtschaftszweiges Die Schrottankauf Moers verbindet die Tradition des Abholens von Schrott mit den heutigen Anforderungen an das Rohstoff-Recycling Wer davon ausgeht, dass das Einsammeln und Wieder- beziehungsweise Read more…

Produktionstechnik

Schon in der Projektierungsphase viel Zeit und Kosten sparen: DEPRAG liefert Schraubsystem für Sonnenschutzsystem

Die SOGA Gallenbach GmbH in Pforzheim konstruiert und entwickelt Sondermaschinen. Dazu gehört auch ein Mehrfach-Schraubautomat für ROMA, einen der führenden Hersteller von Sonnenschutzsystemen, der prozesssicher Profilschienen damit fügt. Dafür lieferte SOGA eine Anlage mit mehreren Read more…

Produktionstechnik

Ressourceneffizienz für unterwegs

Unternehmen können dem aktuell gestiegenen Druck, Kosten zu reduzieren, begegnen, indem sie Ressourcen sparen. Hierzu hat das VDI Zentrum Ressourceneffizienz (VDI ZRE) Apps entwickelt: Der „ZRE Rechner“ bietet kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) jetzt auch Read more…