Mit dieser Neuinvestition in Höhe von 1 Mio. Euro stärkt Kolbus die wirtschaftliche und flexible Fertigung am Standort in Rahden. 

Als Ersatz für eine 54 Jahre alte Langfräs- und Hobelmaschine wird die moderne, leistungsstarke CNC-Bettfräsmaschine zur mehrseitigen Bearbeitung von schweren und komplexen Werkstücken eingesetzt. Aufgrund der höheren Dynamik verringern sich die Bearbeitungszeiten deutlich und es kann schneller und effizienter produziert werden. Mit dieser Investition positioniert sich Kolbus als innovativer Partner im Bereich der Lohnfertigung für den bewährten Maschinen- und Komponentenbau und für Kunden in weiteren Marktsegmenten. 

Das neue Kraftpaket für die Teilefertigung bei Kolbus heißt ›TR-45‹ und kommt aus dem Hause Bimatec Soraluce. Auf dieser Maschine können Bauteile mit einer Größe von 4.860 x 1.200 mm, in der Vertikalen sogar bis zu 2 m hohe Teile, bearbeitet werden. 


Die neue Anlage soll nach der Anlaufphase im Dreischichtbetrieb gefahren werden. Durch ihren Aufbau in Bettbauweise und einen stufenlos indexierbaren Fräskopf kann selbst bei schweren Bauteilen die Komplettbearbeitung in nur einer Aufspannung durchgeführt werden. Gespickt mit innovativen Optionen, wie beispielsweise einem ausgeklügelten DAS+® Schwingungsdämpfungssystem, verspricht die ›TR-45‹ gesteigerte Produktivität und höchste Präzision.
Mit der neuen Maschine werden nicht nur Fertigungskosten reduziert und die Qualität der gefertigten Teile erhöht, sondern auch die Arbeitsbedingungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verbessert. Das bedienerfreundliche Maschinendesign bietet den Kollegen einen durch LED-Strahler sehr gut ausgeleuchteten Arbeitsbereich mit einer ergonomischen Arbeitshöhe, eine Vollraumkapselung mit Arbeitsraumabsaugung und eine automatische Türsteuerung.
Am 16. März wurde die neue Maschine bei Kolbus angeliefert. Die Abladung und Einbringung der 36 t bis zum endgültigen Standort hat das kompetente und überaus erfahrene Personal der Firma Kolb Autokrane aus Schloß Holte-Stukenbrock durchgeführt.

Trotz der erschwerten Bedingungen aufgrund des Corona-Viruses, verlief die anschließende Aufstellung und Inbetriebnahme am Standort Rahden planmäßig innerhalb von knapp vier Wochen, sodass die endgültige Inbetriebnahme der Anlage am 15. April erfolgen konnte. 

Auch die Kunden sind von unseren neuen Möglichkeiten überzeugt: bereits in den letzten Monaten und somit noch vor dem eigentlichen Arbeitsbeginn der ›TR-45‹, konnten wir einige Anfragen generieren, interessante Angebote unterbreiten und uns konkrete Aufträge sichern. 

Über die Kolbus GmbH & Co. KG

Die KOLBUS GmbH & Co. KG ist ein Traditionsunternehmen für Sondermaschinenbau mit Stammsitz in der ostwestfälischen Stadt Rahden. Die Firmengründung geht auf das Jahr 1775 zurück, um 1900 beginnt August Kolbus Papierverarbeitungsmaschinen zu bauen. Mit Maschinen für die industrielle Buchbindung wurde KOLBUS weltberühmt. Heute liegt der Schwerpunkt auf Maschinen zur Buchdecken- und Packmittelfertigung. Außerdem entwickelt, produziert und vertreibt KOLBUS Maschinen für die Wellpappenindustrie zur Produktion von Verpackungen und Displays und Boxmaker-Automaten für maßgefertigte Verpackungen in kleinen und mittleren Losgrößen.
GESCHÄFTSBEREICHE
Maschinen für die Wellpappenverarbeitung: Box-on-Demand Boxmaker, Rotationsstanzen und Flexodruck.
Innovative Fertigungssysteme für Verpackungslösungen aus Pappe, Papier und Leim: Werkzeuglose Packmittelproduktion für die automatisierte Schachtelherstellung mit Decken- und Kaschiermaschinen, industriellen Pappenschneidlinien und Präzisions-Nutschneidetechnik und vollautomatischen Magneteinlegesystemen.
Sondermaschinenbau und industrielle Lohnfertigung für Maschinenbau: Gießereiprodukte (Grau- und Sphäroguss), Komponentenherstellung (CNC Fräsen, Drehen, Bohren), Blechbearbeitung und Baugruppenmontage, sowie Endmontage mit finaler Qualitätskontrolle. Unsere Kunden profitieren von der modernen Produktionsplanung und -steuerung mit hoher Fertigungstiefe am Standort in Rahden.
PRODUKTIONSSTANDORTE
Neben dem Stammwerk in Rahden, in Krostitz bei Leipzig, in Kalamazoo, Michigan, USA und seit September 2018 in Houghton Regis, England.
MITARBEITER
KOLBUS beschäftigt 2019 rund 640 Mitarbeiter/-innen, davon rund 150 Ausbildungsplätze in der KOLBUS Ausbildung GmbH.
VERTRIEB & SERVICE
Damit von der Installation bis zur Inbetriebnahme der Anlagen beim Kunden alles reibungslos verläuft und zur Absicherung des gesamten Produktionsprozesses ist uns die direkte Rundumbetreuung besonders wichtig – weltweit, online und vor Ort durch erfahrene Servicetechniker sowie Ansprechpartner in den Niederlassungen und Vertretungen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kolbus GmbH & Co. KG
Osnabrücker Straße 77
32369 Rahden
Telefon: +49 5771 71-0
Telefax: +49 (5771) 71-333
http://www.kolbus.de

Ansprechpartner:
Mathias Sieckmann
Telefon: 05771 71109
E-Mail: mathias.sieckmann@kolbus.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Maschinenbau

Additive Fertigung: Neues Laboratorium kann Beanspruchungen von Bauteilen realitätsnah simulieren

Die additive Fertigung stößt derzeit in vielen Bereichen des Maschinen-, Anlagen- und Fahrzeugbaus auf ein stetig wachsendes Interesse. Um die Zuverlässigkeit derartig gefertigter Bauteile besser steuern zu können, hat das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit Read more…

Maschinenbau

Viele Vorteile durch Hartbearbeitung

Stähle mit bis zu 65 HRC zu bearbeiten, ist für den Werkzeug- und Formenbau eine echte Herausforderung. Um das zu vereinfachen, hat SARTORIUS mit der neuen ATORN RockTec PRO Serie innovative Hartfräser herausgebracht, die ein Read more…

Maschinenbau

Druckminderer G06F – der neue Standard für die Gebäudetechnik

Mit dem neuen Druckminderer der Baureihe 9000 Edition G06F setzt die Goetze KG einen neuen Standard in der Gebäudetechnik. Aus zwei Jahren voller Entwicklungen und Innovationsdrang resultiert ein neues Produkt, das hochwertigste Werkstoffe und beeindruckende Read more…