Gigaset ist neuer Werbepartner des Fußball-Oberligisten 1. FC Bocholt. Das Telekommunikationsunternehmen mit langjährigen Wurzeln und Werk in Bocholt, sicherte sich bereits im vergangenen Jahr die Namensrechte am Stadion des Traditionsvereins, das seitdem den Namen „Gigaset Arena“ trägt. Nun wirbt Gigaset auch auf den Trikots.

Schon seit 2017 engagierte sich Gigaset als Business Partner des 1. FC Bocholt, jetzt baut das Unternehmen sein Engagement beim Fußball-Oberligisten also noch einmal deutlich aus. Dieser Schritt war bereits im Rahmen der Vereinbarung aus 2017 festgehalten worden. Der 1. FC Bocholt und Gigaset verständigten sich im Rahmen der Ausweitung der Kooperation zunächst auf einen bis 2023 gültigen, ligaunabhängigen Vertrag.

„Die langjährige Partnerschaft zwischen Gigaset und dem 1. FC Bocholt ist bereits seit jeher prägt von großem gegenseitigem Vertrauen und Respekt. Zudem hat Gigaset als international agierendes, weltweit bekanntes Unternehmen seine Wurzeln in Bocholt und steht zu diesen“, sagt FC-Präsident Ludger Triphaus zum neuen Werbepartner des Vereins. „Deshalb sind wir stolz und glücklich, dass Gigaset künftig auch auf unseren Trikots werben wird.“


Klaus Weßing, CEO der Gigaset AG, betonte: „Gigaset ist starker Partner des Sports. Das haben wir in der Vergangenheit auf internationaler Ebene insbesondere durch unser Sponsoring beim FC Bayern München unter Beweis gestellt. Mit dem Einstieg als Werbepartner des 1. FC Bocholt unterstreichen wir unsere Verbindung zu Bocholt und NRW.“ Weßing betont: „Qualität, Leistung und Traditionsbewusstsein: Diese Eigenschaften verbinden den 1. FC Bocholt und Gigaset. Ich bin überzeugt, dass eine Stadt wie Bocholt im Fußball mehr bieten kann als ‚nur‘ Oberliga. Wir sind froh, den Verein bei seinen ambitionierten Zielen noch besser unterstützen zu können.“

Gigaset wirbt künftig auf allen drei neuen Trikots des 1. FC Bocholt von Ausrüster PUMA, die ab August auch im Online-Fanshop des 1. FC Bocholt erworben werden können. Das Ausweichtrikot für die neue Spielzeit ist erstmals im Gigaset-typischen Orange gehalten, während Heim- und Auswärtstrikot weiß bzw. schwarz sind.

Neben der Sichtbarkeit auf den Trikots hat das Unternehmen bereits seit mehreren Monaten eine deutlich erhöhte Präsenz in der Gigaset Arena, in der beispielsweise die gesamte Nordkurve mit Gigaset-Banden versehen ist. Auf der LED-Leinwand, die in Kürze installiert wird, erhält Gigaset ebenso Slots für Werbemaßnahmen wie auf den Social Media-Kanälen des Vereins.

Geplant ist zudem, dass jeder Spieler der Oberliga-Mannschaft als offizielles „Diensthandy“ eines der Gigaset-Top-Smartphones GS290 erhält – inklusive eingraviertem Vereinslogo, Rückennummer und Namen. Diese exklusiven 1. FC Bocholt-Modelle sollen zeitnah ebenfalls im Online-Shop des Vereins für Fans erhältlich sein.

Über die Gigaset Communications GmbH

Die Gigaset Communications GmbH, ein Tochterunternehmen der Gigaset AG, ist ein international agierendes Unternehmen im Bereich der Kommunikationstechnologie. Die Gesellschaft ist Europas Marktführer für DECT-Telefone und rangiert auch international mit etwa 900 Mitarbeitern und Vertriebsaktivitäten in rund 50 Ländern an führender Stelle. Die Geschäftsaktivitäten beinhalten neben analogen und IP-basierten DECT-Telefonen auch ein umfangreiches Smartphone Portfolio auf Android-Basis, Cloud-basierte Smart Home Lösungen in den Bereichen Sicherheit, Komfort und Unterstützung von älteren Menschen sowie Geschäftstelefonie-Lösungen im KMU- und Enterprise-Bereich.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Gigaset Communications GmbH
Bernhard-Wicki-Str. 5
80636 München
Telefon: +49 (89) 444456866
Telefax: +49 (89) 444456933
http://gigaset.com

Ansprechpartner:
Raphael Dörr
SVP Corporate Communications & Investor Relations
Telefon: +49 (89) 444456-866
E-Mail: raphael.doerr@gigaset.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Kooperationen / Fusionen

Interaktive Electronic Shelf Labels ergänzen Produktportfolio von e-shelf-labels

Als innovativer Lösungsanbieter für elektronische Beschilderung hat e-shelf-labels mit SOLUM, dem Hersteller von elektronischen Preisschildern und Etiketten mit Sitz in Südkorea, USA und Deutschland, einen kompetenten Partner gefunden. Damit erweitert e-shelf-labels sein Produktsortiment im Bereich Read more…

Kooperationen / Fusionen

Meyer Burger Technology AG: Rückzahlung der Wandelanleihe abgeschlossen

Meyer Burger Technology AG (SIX Swiss Exchange: MBTN) gibt heute den Abschluss der Rückzahlung der CHF 26.8 Mio. 5.5% Wandelanleihe 2014-2020 (ISIN CH0253445131) bekannt. Die Rückzahlung inklusive Jahreszins erfolgte aus bestehenden Vermögenswerten vor Kapitalerhöhung. Da Read more…

Kooperationen / Fusionen

Roboterspezialist Magazino sammelt 21 Millionen Euro ein

Das Robotik-Unternehmen Magazino hat eine Series B Finanzierungsrunde in Höhe von 21 Millionen Euro abgeschlossen. Die Jungheinrich AG und die Europäische Investitionsbank (EIB) führen die Runde an, die bestehenden Investoren beteiligten sich ebenfalls. Das eingesammelte Kapital dient dem Ausbau der internationalen Vertriebsaktivitäten und vor allem dem Ausbau des Softwarestacks “ACROS.AI” – Read more…