Die neue Methodik zur Isolierung von viraler Erbsubstanz aus Corona-Patienten-Proben ist mehr als 10-mal so schnell wie alle bisherigen Technologien. Tausende von Tests auf COVID-19 – Infektionen am Tag sind ab sofort machbar.

Immer dann, wenn Betroffene auf ihr Ergebnis warten müssen, wie z.B. bei der Entscheidung über eine Quarantäne-Anordnung oder gar an Flughäfen bis zum Weiterflug, ist eine Wartezeit von mindestens 4 Stunden bis zu mehreren Tagen schwer zu akzeptieren. Jetzt ist endlich eine Verkürzung auf unter 1 h Gesamtdauer von der Probenentnahme bis zum Ergebnis möglich.

Testen großer Bevölkerungsgruppen


Die BioEcho Life Science GmbH ist ein erst 2016 gegründetes, innovatives Unternehmen der Biotechnologie und medizinischen Diagnostik und hat die neuen Produkte zur Isolierung von Corona-Erbmaterial entwickelt. Mit ihren neuen Produkten zur Isolierung von Corona-Erbmaterial haben die Kölner den Weg für eine deutliche Steigerung des COVID-19 Test-Durchsatzes bis hin zum präventiven Testen größerer Bevölkerungsgruppen jetzt frei gemacht.

Einschritt-Prinzip technisch einfach zu etablieren

Obwohl Isolationstechnologien für virale Erbsubstanz bereits seit langem eingesetzt werden, ist der Prozess durch etliche Arbeitsschritte stets langwierig und umständlich. Die neuen EchoLUTION Produkte für virale RNA wurden bereits von mehreren professionellen Diagnostik-Laboren validiert und bieten eine neue technische Ein-Schritt Lösung, die leicht mit einfachstem Geräteaufwand zu etablieren ist. Der gesamte, zum Patent eingereichte Prozess ist in lediglich 2 Minuten abgeschlossen und die hochreine virale Erbsubstanz für zuverlässige COVID-19 Tests verfügbar.

Über die BioEcho Life Sciences GmbH

BioEcho Life Sciences is a young and innovative company active in the field of Genomic Sample Preparation – the isolation and processing of DNA and RNA. Founded by a team of former Qiagen executives, BioEcho uses their know how to overcome the limitations of common methods in molecular biology and to establish sustainable processes. Their technological solutions were unthinkable until recently. Core technologies include dramatically simplified isolation procedures for nucleic acids in a single step, which form the basis of BioEcho‘s portfolio of kits for purification and processing of DNA and RNA. Applying their single-step technologies, BioEcho Life Sciences paves the way for future nucleic acid analyses as well as novel approaches in genomic research and molecular diagnostics.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BioEcho Life Sciences GmbH
Nattermannallee 1
50829 Köln
Telefon: +49 221 998897 0
http://www.bioecho.de/

Ansprechpartner:
Dr. Ulla Deutsch
Director Marketing
Telefon: +49 (221) 998897-12
E-Mail: ulla.deutsch@bioecho.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Medizintechnik

Tumormarker Bluttest bietet neue Chancen in der Diagnostik von HPV-assoziierten Krebserkrankungen

HPV-induzierte Tumore machen weltweit mittlerweile rund fünf Prozent aller Krebserkrankungen aus. Das entspricht jährlich circa 630.000 Ersterkrankungen. Davon sind Ansteckungen mit dem krebsverursachenden HPV-Typ 16 für bis zu 90 Prozent aller HPV-bedingten Kopf-/Halstumoren und Karzinome Read more…

Medizintechnik

TÜV Rheinland: Grippeschutz wegen Corona besonders sinnvoll

Kaum wird es draußen kalt und nass, steigt die Zahl der Erkältungskrankheiten an. Doch während ein grippaler Infekt – also eine Erkältung – meist schnell vorübergeht, ist die „echte Grippe“ eine ernstzunehmende Erkrankung: In der Read more…

Medizintechnik

SHS investiert in Salvia BioElectronics B.V.

Die Finanzierungsrunde Serie A fand unter Federführung der neuen Investoren Panakès Partners (Mailand, Italien), INKEF Capital (Amsterdam, Niederlande) und SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement mbH (Tübingen, Deutschland) statt. Das niederländische Unternehmen Salvia BioElectronics B.V. entwickelt elektromedizinische Read more…