Eine Meldung des Statistischen Bundesamtes sorgte diese Woche für eine kleine Sensation. Im 1. Quartal 2020 lieferten die Erneuerbaren Energien 51,2 % der insgesamt in Deutschland eingespeisten Strommenge meldeten die Statistiker aus Wiesbaden.

Und weil Statistiker präzise Menschen sind teilen sie uns noch mit, dass den höchsten Anstieg mit +21,4 % der Strom aus Windkraft verzeichnete, was vor allem auf ein sehr windreiches erstes Quartal zurückzuführen sei.

Windkraft ist größter Ökostromlieferant


Mit 34,9 % der insgesamt eingespeisten Strommenge war die Windkraft erstmals der wichtigste Energieträger für die Stromerzeugung. Die Einspeisung aus konventionellen Energieträgern sank um 21,9 %. Insbesondere der Kohlestrom-Anteil war mit -33,4 % deutlich niedriger als im 1. Quartal 2019.

Geringerer Strombedarf 2020

Die insgesamt eingespeiste Strommenge, die sich am bestehenden Strombedarf orientiert, ging im 1. Quartal 2020 gegenüber dem 1. Quartal 2019 um 6,6 % auf 141,2 Milliarden Kilowattstunden zurück. Dieser Rückgang liegt im Rahmen üblicher Schwankungen. Ein eindeutiger Einfluss der Corona-Krise auf die eingespeiste Strommenge konnten die Wiesbadener im 1. Quartal 2020 nicht erkennen.

Fast 50 % Grünstrom regional mit Lieferstrecken unter 15 Kilometern

Die Stromdao GmbH wollte nach dieser interessanten Information wissen, wie sich im ersten Quartal der Bezug von Strom und die Lieferstrecken zusammensetzten, denn lange Lieferstrecken bedeuten Verluste und diese Verluste verschlechtern die CO2-Bilanz des grünen Stroms. Für das gesamte erste Quartal wurden durchschnittlich 49,6 % regionaler Ökostrom verbraucht. Die Daten basieren auf den Lastflüssen des Europäischen Verbundnetzes (ENTSOe). Den Spitzenwert erreichten regionale EE am 23.02. mit 64,31 %, den schlechtesten Wert im Strom-Mix am 24.01. mit 13,52 %. Die Prozentwerte sind jeweils der Anteil beim Bezug.

Regionale Grünstromerzeugung sichtbar für Alle

Mit dem GrünstromIndex stellt die Stromdao GmbH diese Daten als Vorhersage für alle Verbraucher auf seiner Corrently Website sichtbar zur Verfügung. Trotz des unterschiedlichen Ausbaues der Erneuerbaren Energien in Deutschland zeigt sich, dass Verbraucher fast 50 Prozent des Ökostroms aus regionalen Erzeugungsanlagen erhalten, mit kurzen Lieferstrecken unter 15 Kilometern. Mit dem Grünstromtarif Corrently können alle Verbraucher zum Kurzstreckenchampion werden und gezielt regionalen Grünstrom verbrauchen. Ab Mitte des Jahres können sich Betreiber von Erneuerbaren Energieanlagen außerdem bei Stromdao zur Direktvermarktung melden, für Anlagen die in den kommenden Jahren aus dem EEG-fallen. Stromdao bietet diesen Service für EE-Anlagen ab 1 Kilowatt-peak Leistung an.

Über die STROMDAO GmbH

Die STROMDAO GmbH steigert mit dynamischen Stromtarifen den Anteil Erneuerbarer Energien im Netz, entlastet durch regionalen Verbrauch die Stromnetze, ermöglicht Markteilnehmern regionalen Vertrieb und schafft mit intelligenten Stromprodukten für Endverbraucher bleibende Werte in Form von Anteilen an erneuerbaren Energieanlagen. Mit STROMDAO Produkten werden weniger Erneuerbare Energieanlagen wegen Netzüberlastung abgeschaltet, es gibt mehr grünen Strom im Netz und somit mehr Klimaschutz. Künstliche Intelligenz und Blockchain-Technologie schaffen Anreize in Form von Echtzeit Gutschriften für Netz-konformen Grünstromverbrauch. Die können STROMDAO Kunden als Micro-Investments in Erneuerbare Energieanlagen anlegen. Stromkonsumenten werden mit STROMDAO zu nachhaltigen Grünstromerzeugern, Netzmanagern und aktiven Klimaschützern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

STROMDAO GmbH
Gerhard Weiser Ring 29
69256 Mauer
Telefon: +49 (6226) 9680090
http://stromdao.de

Ansprechpartner:
Manfred Gorgus
Kommunikation & Marketing im Grünen Bereich
E-Mail: m.gorgus@solar-professionell.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

Turbo-Gebläse: Ölfrei, effizient, zuverlässig

Turbogebläse von Kaeser Kompressoren, Typ Pillaerator eignen sich optimal für Belüftungsprozesse mit großem Luftbedarf in der biologischen Wasseraufbereitung. Dank modernster Technik bieten sie einen zuverlässigen und energieeffizienten Betrieb und ermöglichen dadurch niedrige Lebenszykluskosten. Die Kaeser Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Beitrag für eine lebenswerte Zukunft

TROX hat in diesem Jahr erstmals einen unternehmensweiten Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht. „Nachhaltigkeit ist nichts Statisches – im Gegenteil. Als Unternehmen nachhaltig zu agieren, ist ein steter und langfristiger Prozess, den wir Jahr für Jahr mit neuen Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Schrottabholung Marl

In alten Zeiten als Klüngelskerle schräg angesehen – heute ein wichtiger Wirtschaftsfaktor Schrott lag lange Zeit nicht im Fokus des Interesses der Klüngelskerle der Vergangenheit. Sie waren interessiert an Stoffen, Knochen und Altpapier. Das Prinzip Read more…