Die Nabaltec AG wurde diese Woche erneut mit dem „Axia Best Managed Companies Award“ ausgezeichnet. Das Axia Best Managed Companies (BMC) Programm ist ein von Deloitte, WirtschaftsWoche, Credit Suisse und BDI in Deutschland durchgeführter Wettbewerb und Gütesiegel für erfolgreiche mittelständische Firmen.

„Wir freuen uns, nun bereits zum zweiten Mal mit dem ‚Axia Best Managed Companies’ Award ausgezeichnet geworden zu sein. Gerade in Krisenzeiten wird deutlich, wie bedeutsam Innovation, Nachhaltigkeit und eine klare Fokussierung auf die Zielmärkte für die unternehmerische Strategie sind“, so Johannes Heckmann, Vorstandsvorsitzender der Nabaltec AG. „Für die Nabaltec AG sind dies gelebte Aspekte in der gesamten Unternehmensstrategie und unsere Mitarbeiter setzen sich mit ihrer Leistung täglich für diese ein.“

„Die aktuelle Situation rund um COVID-19 stellt auch den deutschen Mittelstand vor enorme Herausforderungen. Gefragt sind mehr denn je unternehmerische Qualitäten wie strategische Weitsicht, konsequentes, zukunftsorientiertes Handeln und eine werteorientierte Unternehmensführung. Auch dafür stehen unsere Best Managed Companies“, ergänzt Programmleiter Markus Seiz von Deloitte.


Über Deloitte:
Deloitte erbringt Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Risk Advisory, Steuerberatung, Financial Advisory und Consulting für Unternehmen und Institutionen aus allen Wirtschaftszweigen; Rechtsberatung wird in Deutschland von Deloitte Legal erbracht. Mit einem weltweiten Netzwerk von Mitgliedsgesellschaften in mehr als 150 Ländern verbindet Deloitte herausragende Kompetenz mit erstklassigen Leistungen und unterstützt Kunden bei der Lösung ihrer komplexen unternehmerischen Herausforderungen. Making an impact that matters – für die rund 312.000 Mitarbeiter von Deloitte ist dies gemeinsames Leitbild und individueller Anspruch zugleich.
https://www.deloitte.de/ 

Über die WirtschaftsWoche:
Die WirtschaftsWoche ist das große aktuelle, konsequent marktwirtschaftlich orientierte Wirtschaftsmagazin für Entscheider. Über 100 Mitarbeiter, Redakteure, Reporter und Korrespondenten aus aller Welt analysieren Woche für Woche die wichtigsten Ereignisse in Wirtschaft und Politik, auf den Finanzmärkten und im Management, in Forschung und Technik. Ergänzt wird die Berichterstattung der WirtschaftsWoche durch das Online-Team von wiwo.de, das tagesaktuell Ereignisse und Ergebnisse präsentiert und analysiert.
https://www.wiwo.de/ 

Über die Nabaltec AG

Die Nabaltec AG mit Sitz in Schwandorf ist ein mehrfach ausgezeichnetes, innovatives Unternehmen der chemischen Industrie. Auf der Basis von Aluminiumhydroxid und Aluminiumoxid entwickelt, produziert und vertreibt Nabaltec hochspezialisierte Produkte in den beiden Produktsegmenten "Funktionale Füllstoffe" und "Spezialoxide" im industriellen Maßstab. Die Produktpalette des Unternehmens umfasst unter anderem umweltfreundliche, flammhemmende Füllstoffe und funktionale Additive für die Kunststoffindustrie. Flammhemmende Füllstoffe werden beispielsweise bei Kabeln in Tunneln, Flughäfen, Hochhäusern und elektronischen Geräten eingesetzt, während Additive in der Katalyse und bei der Elektromobilität zum Einsatz kommen. Darüber hinaus produziert Nabaltec Spezialoxide zum Einsatz in der technischen Keramik, Feuerfestindustrie und Poliermittelindustrie.
Nabaltec ist mit Produktionsstandorten in Deutschland und den USA vertreten. Ziel ist es, durch Kapazitätsausbau, weitere Prozessund Qualitätsoptimierung sowie gezielte Erweiterungen der Produktpalette die eigene Marktposition weiter auszubauen. Mit seinen Spezialprodukten strebt das Unternehmen die führende Position im jeweiligen Marktsegment an.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Nabaltec AG
Alustraße 50 – 52
92421 Schwandorf
Telefon: +49 (9431) 53-0
Telefax: +49 (9431) 53-260
http://www.nabaltec.de

Ansprechpartner:
Frank Ostermair
Better Orange IR & HV AG
Telefon: +49 (89) 8896906-14
Fax: +49 (89) 8896906-66
E-Mail: nabaltec@better-orange.de
Marina Fuchs
Nabaltec AG
Telefon: +49 (9431) 53-205
Fax: +49 (9431) 53-203
E-Mail: mfuchs@nabaltec.de
Vera Müller
Better Orange IR & HV AG
Telefon: +49 (89) 8896906-14
Fax: +49 (89) 8896906-66
E-Mail: nabaltec@better-orange.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

Interview mit Stéphanie Naujock zum Thema Familienfreundlichkeit in Unternehmen

Die Arbeitswelt wird immer flexibler. Wie sie auch familienfreundlicher werden kann, darüber haben wir mit Stéphanie Naujock gesprochen. Sie ist Geschäftsführerin und HR-Leitung bei Micromata. https://www.micromata.de/blog/micromata/interview-stephanie-naujock-familienfreundlichkeit/ Über die Micromata GmbH Die Micromata GmbH entwickelt seit Read more…

Firmenintern

Britisches Quanten- und Photonik-Unternehmen M Squared erweitert europäische Präsenz mit Berliner Niederlassung

  Die neue deutsche Tochtergesellschaft wird sich zunächst auf den Vertrieb und europäische Partnerschaften konzentrieren. Mit 95 Prozent des Umsatzes außerhalb Großbritanniens treibt die deutsche Vertriebsorganisation von M Squared die internationale Expansion voran M Squared, Read more…

Firmenintern

Volkswagen erweitert Präsidium des Aufsichtsrates auf acht Mitglieder

Der Aufsichtsrat der Volkswagen Aktiengesellschaft hat sein Präsidium um zwei auf acht Mitglieder erweitert. Dies teilte der Aufsichtsrat des Unternehmens am Freitag den 5. Juni 2020 mit. Grund dafür ist die zunehmende Aufgabenfülle. Zuletzt haben Read more…