Die zwei Fachkonferenzen, die SDZeCOM zusammen mit den Partner Stibo Systems sowie mit Contentserv und Werk II in Frankfurt geplant hatte, konnten Corona-bedingt nicht stattfinden. Kurzfristig wurden beide Veranstaltungen als Online-Fachkonferenz aufgesetzt.

Fast alle Unternehmen, die sich bereits für den 25. März bzw. für den 02. April nach Frankfurt angemeldet hatten, folgten dem Aufruf und nahmen an den virtuellen Vorträgen teil. Darüber hinaus gab es viele weitere Anmeldungen und so waren an beiden Tagen zusammen knapp 90 Teilnehmer dabei und informierten sich über Master Data Management (kurz MDM) und Product Information Management (kurz PIM) sowie über das Thema Database-Publishing und weitere Digitalisierungsthemen.

Unter dem Titel „Multidomain World – Potentiale Ihrer (Produkt)Geschäftsdaten greifen“ erhielten die Teilnehmer Ende März spannende Einblicke und Impulse von Stibo Systems und SDZeCOM. Es drehte sich alles um MDM-Themen, Trends und Technologien aus der Praxis und für die Praxis. Beispielsweise wurde gezeigt, wie KARE Design die digitale Marktpräsenz ausbaut und die globale Expansion vorantreibt. Auch wurde das Thema Product Lifecycle Management (kurz PLM) von Stibo Systems selbst vorgestellt. SDZeCOM zeigte im Vortrag, welche Voraussetzungen für erfolgreiches Datenmanagement und erfolgreiche MDM-Projekte nötig sind.


Anfang April folgte dann die zweite Fachkonferenz gemeinsam mit den Partnern Contentserv und Werk II wurden von SDZeCOM verschiedene Vorträge unter dem Titel „Experience Live“ präsentiert. So zeigte Christian Bacher, IT-Bereichsleiter bei der Erwin Müller Group, wie in der Unternehmensgruppe Digitalisierung und Agilität umgesetzt werden. Außerdem gab es  Expertenvorträge zu den Themen Product Experience Management, Datenqualität, und über erfolgreiche IT-Projektumsetzung im Bereich von PIM und DBP.

Wie wichtig effizientes Datenmanagement im Zusammenhang mit der Digitalisierung ist, zeigt die aktuelle Situation. Für Hersteller und Händler, die bereits heute schon über passende Prozesse und Technologien verfügen, sind die Herausforderungen, schnell und flexibel mit ihren Produkten auf den Markt zu reagieren, deutlich einfacher.

SDZeCOM hat bereits vor 2 Wochen die Webinar-Angebote im TrainingsCenter für Produktkommunikation und ISCM deutlich ausgebaut. Unternehmen aus Handel und Industrie finden dort eine Vielzahl von kostenfreien Angeboten, um sich entsprechend zu informieren und zu qualifizieren.

So entstand beispielsweise der Zertifikatslehrgang zum PIM-Manager, der Teilnehmer innerhalb von 3 Monaten weiterbildet. Der Einstieg ist jederzeit möglich und  kostenfrei. Mehr dazu unter www.sdzecom.de/lehrgang-pim-manager

Über die SDZeCOM GmbH & Co. KG

SDZeCOM ist im deutschsprachigen Raum führender Systemarchitekt und Systemintegrator auf dem Gebiet Produt Information Management (PIM) und Master Data Management (MDM). Die Leistung reicht von der Auswahl und Einführung bis hin zur laufenden Betreuung der Systeme. SDZeCOM arbeitet mit verschiedenen Software-Unternehmen zusammen. Das Team verfügt über tiefgreifende Projekterfahrungen insbesondere in Bezug auf die Probleme bei der Einführung komplexer Systemumgebungen.

Weitere Systeme, wie Media Asset Management und Multi Language Management, werden ebenfalls seit vielen Jahren von SDZeCOM erfolgreich eingeführt und unterstreichen somit den ganzheitlichen Ansatz von Information Supply Chain Management (ISCM).

Wenn es um das Thema Printpublishing für Kataloge, Produktdatenblätter oder Preislisten geht, bietet SDZeCOM eine exzellente Bandbreite an Kompetenz.

Namhafte und internationale Kunden vertrauen auf das Know how von SDZeCOM. Seit 1995 wurde das Unternehmen mehrfach für innovative und komplexe Projekte ausgezeichnet. In 2015 und 2017 erhielt SDZeCOM den Innovationspreis-IT in der Kategorie Consulting bzw. Wissensmanagement und steht somit in der IT-Bestenliste.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SDZeCOM GmbH & Co. KG
Bahnhofstraße 65
73430 Aalen
Telefon: +49 (7361) 594-500
Telefax: +49 (7361) 594-591
http://www.sdzecom.de

Ansprechpartner:
Stephan Bösel
Marketingleitung
Telefon: +49 (7361) 594-538
Fax: +49 (7361) 594-591
E-Mail: S.Boesel@sdzecom.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Kooperationen / Fusionen

Treasury Metals und First Mining konsolidieren Goldprojekte in Ontario

Endlich kommt zusammen, was zusammengehört: Treasury Metals (TSX: TML; FRA: TRC) und First Mining Gold (TSX: FF; FRA: FMG) haben sich nach monatelangem Tauziehen geeinigt, ihre beiden benachbarten Goldprojekte Goliath (Treasury) und Goldlund (First Mining) Read more…

Kooperationen / Fusionen

Logistik und Digitalisierung: Zwei Unternehmen vereinen Ihre Stärken

InterLog Management, Spezialistin für Logistikberatung und Supply Chain-Strategie-entwicklung, und Modum, Spezialistin für die Entwicklung von integrierten End-to-End Supply Chain Tracking und Monitoring-Systemen, werden in Zukunft gemeinsam Projekte anbieten und abwickeln. Dabei bringt Modum industrieführende Expertise Read more…

Kooperationen / Fusionen

Perseus Mining mit der nächsten Übernahme im Goldsektor

Nach einer COVID19 bedingten Pause scheint das Fusions- und Akquisitionsgeschehen im Goldsektor nun wieder anzulaufen. Jüngstes Beispiel ist Goldproduzent Perseus Mining (WKN A0B7MN), der 59,8 Mio. AUD für die Übernahme der in Australien gelisteten Exore Read more…