Motoren, die ohne eigene Magnetfelder und ohne magnetische Materialien auskommen, können in vielen Anwendungen technische Probleme lösen. Vor allem dann, wenn zur Diagnostik oder Therapiezwecken Magnetismus benötigt wird.

Das grundlegendste Prinzip des Elektromotors wird in manchen Anwendungen zum Problem: Magnetresonanztomographen, Teilchenbeschleuniger oder auch Elektronenmikroskope benötigen Magnetismus. Mit Elektromotoren verursachen die mitunter mehrere Tesla starken Magnetfelder unangenehme Wechselwirkungen. Entweder wird der Motor in seiner Funktionalität und Präzisionsfähigkeit gestört, oder aber der Motor selbst ruft nicht erwünschte Effekte hervor. Mit auf Piezoelektrizität basierenden Motoren werden diese Probleme vermieden.


PiezoMotor aus Schweden hat sich auf die Entwicklung von Miniaturmotoren spezialisiert, die mit der patentierten Piezo LEGS®-Technologie funktionieren. Dazu werden Stellglieder aus piezoelektrischem Keramikmaterial mit Strom beaufschlagt, die sich beim Anlegen einer elektrischen Spannung ausdehnen oder seitlich verbiegen. Dadurch kann eine Antriebsstange in Nanometerschritten mit Geschwindigkeiten von bis zu 15 mm/s linear bewegt werden. Ähnlich ist die Funktionsweise bei Rotationsbewegungen: Hier wird eine Scheibe in Drehung versetzt. Die Aktoren halten die Position mechanisch stabil, sind also selbsthemmend, und verbrauchen im ausgeschalteten Zustand keine Energie, weswegen sie sich nicht erwärmen.

Ein Piezomotor braucht keinen Magnetismus

Vorteil der Piezoelektrizität ist, dass die Motoren ohne die Wicklungen eines Elektromotors einerseits keine Quelle für ein magnetischen Fluss sind und sich andererseits davon auch nicht stören lassen. PiezoMotor bietet vollständig unmagnetische Motoren mit entsprechenden Gehäusematerialien und unmagnetischen Legierungen an, die sich für den Einsatz innerhalb eines MRT-Gerätes eignen, ohne das Bild zu stören. MRT-Roboter für die Chirurgie und Präzisionstherapiegeräte mit Positronen-Emissions-Tomographie (PET) konnten bereits erfolgreich mit den Motoren von PiezoMotor ausgestattet werden. Auch für andere Bereiche, in denen elektromagnetische Störgrößen unerwünscht sind, ist der Einsatz der Standard-Motoren oder Individual-Lösungen möglich.

Über PiezoMotor Uppsala AB

Das schwedische Unternehmen PiezoMotor Uppsala AB ist ein weltweit führender Entwickler und Hersteller von Mikromotoren auf Basis piezoelektrischer Materialien. Die weltweit vertriebenen Motoren zeichnen sich aus mit hoher Präzision, kleiner Größe und Verwendbarkeit in magnetischem Umfeld. Am Hauptsitz in Schweden betreibt PiezoMotor eine eigene Entwicklungs- und Produktionsstätte und beschäftigt 35 Mitarbeiter. Kunden des 1998 gegründeten Unternehmens, das Inhaber von 60 Patenten ist, stammen aus den Bereichen Diagnose, Halbleiterindustrie und Photometrie.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

PiezoMotor Uppsala AB
Sylveniusgatn 5D
S75450 Uppsala
Telefon: +46 (18) 144450
Telefax: +46 (18) 144453
https://www.piezomotor.com

Ansprechpartner:
Alena Junge
Köhler + Partner GmbH
Telefon: +49 (4181) 92892-39
Fax: +49 (4181) 92892-55
E-Mail: aj@koehler-partner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Maschinenbau

Einheitliches Patentgericht schafft Rechtssicherheit

Der VDMA hat mit Erleichterung auf die Entscheidung des Deutschen Bundestags reagiert, die letzte Hürde auf dem Weg zu einem europäischen „Einheitlichen Patentgericht“ freizumachen. „Von einem einheitlichen Patentsystem wird der europäische Maschinenbau wie kaum eine Read more…

Maschinenbau

LTE 4G Mobilfunk-Router von IoTmaxx für zukunftssichere Industrieanwendungen

Im Juli 2021 startet die schrittweise Abschaltung der 3G-Netze durch die deutschen Mobilfunk-Provider. Hintergrund ist der Ausbau der deutlich schnelleren LTE 4G- und 5G-Netze durch die Netzbetreiber. Anwender von IIoT-Lösungen sollten jetzt bereits ihre 3G-Geräte Read more…

Maschinenbau

Beleuchtete Folientastaturen

In dunklen Arbeitsumgebungen sorgen beleuchtete Folientastaturen für Bediensicherheit. Kundisch, weltweit einer der führenden Hersteller hochwertiger und robuster Folientastaturen, bietet mit der Integration von Lichtleitern und Streuelementen optimale Beleuchtungsergebnisse für Nachtdesign und Tageslicht. Folientastaturen sind die Read more…