Führungswechsel bei der gwk Gesellschaft Wärme Kältetechnik mbH (gwk): Nicolai Küls wird ab dem 1. Januar 2020 die Nachfolge von Helmut Gries antreten, der auf eigenen Wunsch in den Ruhestand geht.

„Wir danken Helmut Gries für die erfolgreiche Arbeit in den vergangenen 25 Jahren und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft“, sagt Dirk Engel, Vorstandssprecher der gwk-Muttergesellschaft technotrans SE. „Ohne die erfolgreiche Arbeit von Herrn Gries wäre die gwk nicht dort, wo sie heute steht.“ Helmut Gries wird dem Unternehmen auch nach seinem Ausscheiden für eine Übergangszeit beratend zur Seite stehen.

„Ich bin allen Beteiligten sehr dankbar, dass meinem Wunsch nach einer Auflösung des Arbeitsvertrages zum Jahresende entsprochen wurde“, erklärt Gries. Der 64-Jährige war bereits vor einigen Monaten mit dem Wunsch, sich in den Ruhestand zu verabschieden, auf die Gesellschafter zugegangen. Seine Karriere bei der gwk startete der Ingenieur für Luft- und Raumfahrttechnik 1994 als Vertriebsleiter Temperiertechnik. Fünf Jahre später stieg er zum Geschäftsführer auf.


Der Nachfolger von Helmut Gries kommt aus dem Unternehmen. Nicolai Küls arbeitet seit 2006 bei der gwk, zuletzt als Vertriebs- und Marketingleiter. „Ich freue mich auf die neue Herausforderung und die anstehenden Aufgaben“, sagt Küls. Der 42-jährige Wirtschaftsingenieur wird seine Stelle zum Jahreswechsel antreten. Er ist verheiratet und hat drei Kinder.

Nicolai Küls übernimmt im Schwerpunkt die Verantwortung für die Bereiche Vertrieb und Marketing. Gemeinsam mit Dr. Michael Zaun, dem Geschäftsführer Technik und Produktion, wird die gwk weiterhin durch eine Doppelspitze geführt.

„Herr Küls ist ein geschätzter Kollege, der über langjährige Erfahrung und umfangreiche unternehmerische Kompetenz verfügt. Er wird die positive Entwicklung unseres Unternehmens weiter vorantreiben“, sagt Dr. Michael Zaun.

Über technotrans SE

Die gwk Gesellschaft Wärme Kältetechnik mbH mit Sitz in Meinerzhagen ist ein Systemanbieter von Kühl-, Temperier- und Wassertechnik für die kunststoffverarbeitende Industrie. Der Hersteller deckt mit seinen Lösungen den gesamten Produktionsprozess von der Kühlanlage über die Temperierung bis hin zur Wasseraufbereitung ab. Das Produktportfolio umfasst unter anderem Temperiersysteme, Temperiergeräte und Kältemaschinen. Darüber hinaus bietet die gwk Lösungen für den Bereich der dynamischen Temperierung von Werkzeugeinsätzen und der Werkzeugreinigung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

technotrans SE
Robert-Linnemann-Str. 17
48336 Sassenberg
Telefon: +49 (2583) 301-1000
Telefax: +49 (2583) 301-1030
http://www.technotrans.de

Ansprechpartner:
Lukas Schenk
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (251) 625561-131
E-Mail: schenk@sputnik-agentur.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

Die beste Lösung für die Dentaltechnik

Die Fakultät für Maschinenbau und Verfahrenstechnik der Hochschule Augsburg hat einen wissenschaftlichen Vergleichstest von Dentaltechnik-Werkzeugen für die Zirkoniumdioxid-Bearbeitung durchgeführt. Das Ergebnis: Die Auswahl der Fräswerkzeuge hat eine deutliche Auswirkung auf die Qualität der Ergebnisse und Read more…

Produktionstechnik

5G-Campusnetze in der Industrie : “Nicht warten, starten!”

Am 2. September 2020 veranstaltet die Deutsche Messe Technology Academy eine Online-Konferenz zum Einsatz der 5G-Technologie in der industriellen Fertigung. Experten diskutieren den Beitrag, mit denen 5G effizientere Produktionsabläufe und neue Geschäftsmodelle ermöglicht. Der “5G Read more…

Produktionstechnik

Praktische Helfer in neuen Ausführungen

Stufenbohrer sind praktische Helfer, wenn es um das schnelle Erstellen von Bohrungen in Blechen, Rohren und Profilen geht. Dabei können metallische Werkstoffe, NE-Metalle, Kunststoffe oder andere Materialien, zum Beispiel Holz, bearbeitet werden. Materialstärken von bis Read more…