Nach dem Abitur ein Studium beginnen? Aber welches genau, wie bewerbe ich mich und was kostet ein Studium eigentlich? Viele Schüler stehen bei der Studienorientierung vor einem Berg von Fragen. Gerade jetzt, wo das Bewerbungsverfahren umgestellt wurde und es Neuerungen gibt. Die Zentrale Studienberatung und das Zentrale Zulassungsamt der Hochschule Aalen liefern Antworten. Sie laden Studieninteressierte und deren Eltern zu Infoabenden rund um diese Themen ein.

Die Info-Veranstaltungen zum Studium beginnen am Dienstag, 12. November, mit einer Vorstellung der Hochschule Aalen und ihres Studienangebots. Dabei kommen auch Studierende zu Wort, die aus ihrem Studienalltag erzählen.

Am Mittwoch, 27. November, und am Dienstag, 10. Dezember, geht es um die Themen Bewerbung und Zulassung an der Hochschule Aalen. Hier wird unter anderem thematisiert, welche Bewerbungsfristen einzuhalten sind, wie die Online-Bewerbung funktioniert, welche Voraussetzungen für ein Bachelorstudium zu erfüllen sind und wie die Studienplätze vergeben werden. Dabei werden auch wichtige Änderungen beim Bewerbungsportal hochschulstart.de wie die Priorisierung aufgezeigt und erklärt.


Am Dienstag, 3. Dezember, dreht sich alles um das Thema Studienfinanzierung. Welche Möglichkeiten habe ich, um finanzielle Unterstützung für mein Studium zu erhalten? Stipendiaten einzelner Stiftungen stellen ihre Stipendien vor. Das Studierendenwerk Ulm präsentiert eine Übersicht zum Thema BAföG.

  1. November: Studieren an der Hochschule Aalen: Vorstellung des Studienangebots und Berichte von Studierenden
  2. November: Bewerbung und Zulassung an der Hochschule Aalen
  3. Dezember: Studienfinanzierung: BAföG und Stipendien
  4. Dezember: Bewerbung und Zulassung an der Hochschule Aalen

Die Info-Abende beginnen jeweils um 18.30 Uhr in der Beethovenstraße 1, im Aula- und Hörsaalgebäude Raum AH 0.01. Weitere Informationen unter www.hs-aalen.de/….

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Aalen – Technik und Wirtschaft
Beethovenstr. 1
73430 Aalen
Telefon: +49 (7361) 576-0
Telefax: +49 (7361) 576-2250
http://www.htw-aalen.de

Ansprechpartner:
Jana Ling
PR-Volontärin Kommunikation
Telefon: +49 (7361) 576-1058
E-Mail: jana.ling@hs-aalen.de
Viktoria Kesper
Pressesprecherin
Telefon: +49 (7361) 576-1050
E-Mail: kommunikation@hs-aalen.de
Saskia Stüven-Kazi
Kommunikation / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (7361) 576-1056
Fax: +49 (7361) 576-1057
E-Mail: kommunikation@hs-aalen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Neues Labor für Digitalisierung und Realisierung an der Hochschule Aalen eröffnet

Eine moderne Werkstatt, in der von der Ideenfindung bis zur Umsetzung alles möglich ist: An der Hochschule Aalen wurde jetzt das neue Labor für Digitalisierung und Realisierung eröffnet. In den frisch renovierten Räumlichkeiten entwickeln Studierende Read more…

Ausbildung / Jobs

Verdiente Ehrenamtsträger verabschiedet

Am Mittwoch, 20. November fand die letzte Sitzung der Vollversammlung der Handwerkskammer Freiburg in der abgelaufenen Legislaturperiode statt. Im Rahmen der Sitzung wurden mehrere Ehrenamtsträger nach langjährigem Einsatz aus dem obersten Kammergremium verabschiedet. Wieland Liebig Read more…

Ausbildung / Jobs

28. bis 30. November: Erste internationale Konferenz zur Gemeinwohl-Ökonomie

Die erste internationale öffentliche Konferenz des International Graduate Center der Hochschule Bremen und des Forschungsvereins der Gemeinwohl-Ökonomie, Wien, am 28. bis 30. November 2019 hat das alternative Wirtschaftsmodell der Gemeinwohl-Ökonomie zum Inhalt. Im Kern geht Read more…