Die erfolgreiche und partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Microsoft und Raynet reicht bereits viele Jahre zurück. Bei der Entwicklung von Microsofts universellem Paketierungsformat MSIX war Raynet aktiv beteiligt und integrierte das Format bereits vor fast einem Jahr in RayPack Studio. Mit der Veröffentlichung des Softwarepaketierungs-Bundles im Microsoft Store bietet Raynet seinen Kunden und Interessenten nun eine neue Möglichkeit der Softwarebereitstellung.

RayPack, RayEval und RayQC nach individuellen Anforderungen mieten
Lizenzen können schon ab einem Monat erworben werden. So ist die Aufstockung oder Reduzierung der Lizenzen für Service Provider oder Unternehmen, die eigenständig Softwareprojekte bewältigen, abhängig von den Paketierungsaufwänden skalierbar.

Kaufen und installieren in Sekundenschnelle
RayPack, RayEval und RayQC werden jeweils in der höchsten Edition und damit mit allen Funktionalitäten im Microsoft Store angeboten. Der Anwender meldet sich im Microsoft Store an, kauft das gewünschte Produkt, startet den Download, damit es automatisch installiert und sofort produktiv genutzt werden kann. Alle kaufmännischen Details und Vorgänge werden über den Microsoft-Account abgewickelt.


Immer auf dem neuesten Stand
Mit dem Microsoft Store sind die Applikationen immer aktuell: Sobald RayPack, RayEval oder RayQC in einer neuen Version verfügbar sind, werden die Softwareanwendungen automatisiert und ohne jeglichen Aufwand geupdatet. So wird stets auf Basis der neuesten Technologien gearbeitet und die Kunden profitieren von allen hinzugekommenen Funktionen.

Mit RayPack ist die professionelle Softwarepaketierung komfortabler als je zuvor. Das Produkt fungiert als Framework-System für die Paketierung und Verwaltung von Softwarepaketen. Die Enterprise-Lösung unterstützt eine Vielzahl von Paketformaten, Betriebs- und Verteilungssystemen.

RayEval eignet sich für jede Art von Dokumentationsaufgabe mit einer sequenziellen Darstellung von Bild und Text und ermöglicht den Export in verschiedene Dateiformate, wie z.B. Office Word oder PDF.

RayQC ist ein branchenübergreifend einsetzbares, regelbasiertes Werkzeug, welches individuelle Prüfkriterien in Checklisten per Drag-and-Drop integriert. Die Abarbeitung der jeweiligen Prüfschritte erfolgt üblicherweise in einer Kombination aus manuellen und automatisierten Tätigkeiten.

Zeitnah wird auch RayVentory im Microsoft Store erhältlich sein. Die Inventarisierungslösung bringt Transparenz für die gesamte IT-Landschaft, denn mit seinen zahlreichen Methoden der Inventarisierung (remote, agentenbasiert, agentenlos, Zero-Touch) bleiben keine Devices oder Software mehr unentdeckt.

Über die Raynet GmbH

Die Raynet GmbH ist ein führender und innovativer Dienstleistungs- und Lösungsanbieter im Bereich der Informationstechnologie und spezialisiert auf die Architektur, Entwicklung, Implementierung und den Betrieb aller Aufgaben im "Application Lifecycle Management". Mit der Zentrale in Paderborn unterhält Raynet weitere Niederlassungen in Deutschland, USA, Polen und UK.

Seit mehr als 20 Jahren hat Raynet mit seinem Portfolio viele hundert Kunden und Partner weltweit in ihren Enterprise Application Management-Projekten unterstützt. Dies beinhaltet u.a. Lizenzmanagement, Softwarepaketierung, Softwareverteilung, Migrationen und Client Engineering. Darüber hinaus unterhält und kultiviert Raynet starke Partnerschaften mit den führenden Unternehmen im Application Lifecycle Management.

Raynet-Produkte sind einzigartig in Design und Funktionalität. Ihre Entwicklung wird hochgradig durch Kunden und Partner mitbestimmt, die eine wichtige Rolle in der Produktoptimierung spielen und der Hauptgrund dafür sind, dass diese immer eine Spitzenposition einnehmen. Ob ein neues Deployment-Tool eingeführt oder ein SAM-Projekt aufgesetzt, eine Paketierungsfabrik geplant oder eine Migration durchgeführt werden soll – Raynet ist stets der Best-of-Breed-Partner in Dienstleistungen, Produkten und Lösungen des Application Lifecycle Managements.

Weitere Informationen: Raynet GmbH, Technologiepark 20, 33100 Paderborn, Telefon: +49 (0)5251-54009-0, Fax: +49 (0)5251-54009-29, E-Mail: presse@raynet.de, Internet: www.raynet.de, Ansprechpartner: Isabella Borth

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Raynet GmbH
Technologiepark 20
33100 Paderborn
Telefon: +49 (5251) 54009-0
Telefax: +49 (5251) 54009-29
http://www.raynet.de

Ansprechpartner:
Isabella Borth
Chief Marketing Officer
Telefon: +49 (5251) 54009-2425
Fax: +49 (5251) 54009-29
E-Mail: i.borth@raynet.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Allgemein

MBO-Gruppe setzt auf universelle Maschinenbau-Datenbank von Körber Digital

Die innovative Lösung vereinfacht für Maschinenbau-Unternehmen die Zusammenarbeit mit Zulieferunternehmen Der Aufwand für die Entwickler nimmt ab. Das System macht selbstständig Alternativ-Vorschläge im Fall einer „Abkündigung“ Eine umfassende Datenbank von Körber Digital vereinfacht das wichtige Read more…

Allgemein

Salesforce wählt Esri als wichtigsten Partner für Geodaten und digitale Karten

Salesforce integriert den ArcGIS Living Atlas, die führende Sammlung geografischer Daten und Basiskarten. Nutzer von Salesforce Maps können mittels ArcGIS Online auf große Mengen an geografischen und demografischen Daten zugreifen, sie analysieren und visualisieren. Salesforce Read more…

Allgemein

Salesforce wählt Esri als wichtigsten Partner für Geodaten und digitale Karten

Salesforce integriert den ArcGIS Living Atlas, die führende Sammlung geografischer Daten und Basiskarten. Nutzer von Salesforce Maps können mittels ArcGIS Online auf große Mengen an geografischen und demografischen Daten zugreifen, sie analysieren und visualisieren. Salesforce Read more…