Auch knapp 6 Wochen vor dem Ausbildungsstart am 1. September können sich Kurzentschlossene noch für eine Ausbildung im Handwerk entscheiden. Freie Lehrstellen in einem der 130 Berufe der Branche gibt es noch in ausreichender Zahl. Ende Juli meldet allein die Lehrstellenbörse der Handwerkskammer noch rund 600 freie Ausbildungsplätze in der Region.

„Trotz intensiver Werbung um qualifizierten Nachwuchs, suchen unsere Handwerksbetriebe noch händeringend nach motivierten jungen Leuten“, betont Dr. Bernd Stockburger, Geschäftsführer Berufliche Bildung bei der Handwerkskammer Region Stuttgart. „Es sind nur noch wenige Wochen Zeit bis zum Ausbildungsstart, die Zahl der unbesetzten Lehrstellen ist aber noch hoch.“ Bei den Betrieben laufe die Nachwuchswerbung derzeit auf Hochtouren. Mit speziellen Angeboten wie der Roadshow an Flüchtlingsunterkünften oder Beratungsangeboten für Studienzweifler werden die verschiedensten Zielgruppen auf die Berufsmöglichkeiten im Handwerk aufmerksam gemacht. „Die Aussichten für eine Karriere im Handwerk sind wegen der guten Geschäftslage in allen Branchen derzeit außergewöhnlich gut“, so Stockburger. Ziel sei es deshalb, das Vorjahresniveau an neuen Ausbildungsverträgen (4.283) zu halten.

Rund 600 freie Ausbildungsplätze sind in der Lehrstellenbörse der Handwerkskammer für das aktuelle Ausbildungsjahr derzeit gelistet. Vor allem im Lebensmittelhandwerk fehle der Nachwuchs. „Auch angehende Elektroniker, Friseure und Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik sind derzeit sehr gefragt“, weiß Stockburger.


Eine Übersicht über die von den Betrieben gemeldeten freien Ausbildungsplätze ist in der Lehrstellenbörse oder der kostenlosen App Lehrstellenradar der Handwerkskammer zu finden. Dank des Videoportals azubiTV.de können sich Jugendlichen die verschiedenen Ausbildungsberufe im Handwerk in kurzen Videoclips anschauen. Auch die Ausbildungsberater der Handwerkskammer Region Stuttgart stehen bei Fragen rund um das Thema Lehre gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen sowie Ansprechpartner finden Sie unter www.hwk-stuttgart.de/azubi

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Handwerkskammer Region Stuttgart
Heilbronner Straße 43
70191 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 1657-0
Telefax: +49 (711) 1657-222
http://www.hwk-stuttgart.de

Ansprechpartner:
Dr. Bernd Stockburger
Geschäftsführer Berufliche Bildung
Telefon: +49 (711) 1657-298
Fax: +49 (711) 1657-222
E-Mail: bernd.stockburger@hwk-stuttgart.de
Julia Häcker
Pressestelle
Telefon: +49 (711) 1657-258
Fax: +49 (711) 1657-858
E-Mail: Julia.Haecker@hwk-stuttgart.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Infoveranstaltung zum Master-Studiengang Soziale Arbeit am 4. Dezember, 17:30 Uhr

Der Master-Studiengang „Praxisforschung und Innovation in der Sozialen Arbeit“ der Hochschule Bremen qualifiziert insbesondere für innovationsbezogene Aufgaben und Positionen in Praxis, Forschung, Wissenschaft, Entwicklung und Leitung in Institutionen und Organisationen der Sozialen Arbeit. Über Studieninhalte Read more…

Ausbildung / Jobs

winkler Schulungskalender 2020 erschienen

Das neue Schulungsprogramm des Nfz-Spezialisten winkler beinhaltet praxisorientiere Seminare rund um Lkw, Busse, Landmaschinen und Transporter.  Zahlreiche neue Veranstaltungen erweitern das Angebot. Fortschreitende Digitalisierung, alternative Antriebe und geänderte Richtlinien und Gesetze: Sich weiterzubilden ist in Read more…

Ausbildung / Jobs

Sichere Geschäfte in den USA machen

Die Aktivitäten von US-Präsident Donald Trump und die Diskussionen um Zölle und Handelsschranken sorgen auch bei deutschen Unternehmen für Unsicherheit. Um keinen Schiffbruch bei Geschäften in den USA zu erleiden, bietet die Industrie- und Handelskammer Read more…