Das im BioPark Regensburg ansässige Tumorzentrum Regensburg ist das Institut für Qualitätssicherung und Versorgungsforschung der Universität, welches u.a. neue Therapieoptionen zur Verbesserung der Überlebenschance von Patienten prüft.

Das im BioPark Regensburg ansässige Tumorzentrum Regensburg ist das Institut für Qualitätssicherung und Versorgungsforschung der Universität, welches u.a. neue Therapieoptionen zur Verbesserung der Überlebenschance von Patienten prüft. Annemarie und Manfred Gehmeyr haben einen Betrag von 30 000 Euro an das Tumorzentrum Regensburg gespendet. Dadurch konnten bedeutende Forschungsprojekte finanziert werden. Gefördert wurden Dr. Teresa Draeger und Dr. Vinzenz Völkel, die bereits mehrere Forschungspreise erhielten, aktuell den Regensburger Onkologie-Preis 2019 in der Kategorie Nachwuchswissenschaftler. Im Zentrum der Forschung standen der Vorteil der Minimal Invasiven Chirurgie bei Darmkrebs und die Vorteile der schonenden Chirurgie bei Patienten im Alter von über 80 Jahren. 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BioPark Regensburg GmbH
Am BioPark 13
93053 Regensburg
Telefon: +49 (941) 92046-0
Telefax: +49 (941) 92046-24
http://www.bioregio-regensburg.de/


Ansprechpartner:
Andrea Schindler
Sekretärin der Geschäftsleitung
Telefon: +49 (941) 92046-25
Fax: +49 (941) 92046-24
E-Mail: a.schindler@biopark-regensburg.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Forschung und Entwicklung

Innovative Produkte aus Nutzhanf

Momentan erlebt die Hanf-Pflanze weltweit eine gesellschaftliche wie wirtschaftliche Renaissance. Von der "weichen Einstiegsdroge" ist sie zur medizinischen Hoffnungsquelle und zum gesunden Nahrungsmittel geworden. Viele Regierungen haben die Gesetze zu Aufzucht und Handel von Cannabis Read more…

Forschung und Entwicklung

First Graphene: Positive Rückmeldung zu Graphenprodukttests

Die australische Graphengesellschaft First Graphene (WKN A2ABY7 / ASX FGR) arbeitet mit Hochdruck daran, sich Märkte für ihre PureGRAPH-Produkte zu entschließen. Dazu führt man Tests mit verschiedenen Kunden durch, die unter anderem aus der Bergbaubranche Read more…

Forschung und Entwicklung

Prüfmaschine für Bauteilprüfungen

SINTEF ist ein norwegisches unabhängiges Forschungsinstitut auf dem Gebiet der Technologie, Naturwissenschaften und Sozialwissenschaften mit Hauptsitz in Trondheim. Es arbeitet dabei als Vertragspartner für den öffentlichen und privaten Sektor. Zu diesem Zweck verfügt SINTEF über mehrere große fortschrittliche Forschungslaboratorien Read more…