„In einem BAUMA – Jahr sind wir normaler Weise auf keiner anderen Messe in Deutschland vertreten. Bei der TiefbauLIVE machen wir in diesem Jahr eine große Ausnahme, denn zum einen ist diese Messe mit den Musterbaustellen doch deutlich anders organisiert und der Zulauf ist aus der gesamten Südhälfte Deutschlands garantiert. Zum anderen haben wir mit dem 60igsten Jubiläum des Unternehmens und den Neuvorstellungen von der BAUMA, aber auch mit dem am Markt durchgängig etablierten MX City-Bagger einiges zu erzählen“, sagt der HYDREMA – Vertriebsleiter für Deutschland, Martin Werthenbach.

HYDREMA hat eine eigenständige Antwort entwickelt, auf das wahrgenommene Sicherheitsrisiko von den bislang eher als Maschine unterschätzen und daher oft sehr simple gebauten Baustellenkippern, die in der Klasse zwischen 500 und 9.000 Kilogramm Nutzlast den Materialtransport auf der Baustelle sichern sollen. Hierbei handelt es sich um Fahrzeuge, bei denen der Fahrer bisher immer hinter einer doch zum Teil großen Mulde gesessen hat, wobei der Fahrer bautechnisch gezwungen war, sein Fahrzeug nahezu blind zu fahren. Man stelle sich bergaufwärts führende Fahrten vor, wo sich das Volumen der Mulde samt Inhalt dem Fahrer entgegenstellt und dann erst Recht keine Sicht mehr für mögliche Hindernisse vor dem Fahrzeug gegeben ist. „In England hat es aufgrund einer Reihe von tödlichen Unfällen eine Untersuchung gegeben mit dem Ergebnis, dass Maschinen mit dieser Bauart von den Baustellen verbannt worden sind. Neben der schlechten Sicht war auch der hohe Schwerpunkt ein festgestellter Gefahrenpunkt. Unsere Lösung verfolgt daher das Prinzip des traditionell gebauten Muldenkippers“, erzählt der Vertriebsfachmann von HYDREMA.

„Außerdem bildet unser City-Bagger auch weiterhin einen Schwerpunkt in unserer Präsenz auf der Messe, denn nach wie vor ist dieser Bagger unerreicht in Bezug auf Kraft – Kompaktheit – Reichweite – Vielseitigkeit – Komfort – und Effizienz. Es gibt keinen Bagger in dieser Klasse, der gleichzeitig so kompakt und doch so kräftig ist, wie der HYDREMA“, erzählt Werthenbach mit Stolz und Überzeugung. „Zusammen mit unseren Händlern begrüßen wir interessierte Besucher gerne auf unserem Stand im Freigelände, wo wir nicht zu übersehen sein werden.“


Der Stand von HYDREMA befindet sich gegenüber der Straßenbau – Musterbaustelle, wo ebenfalls ein MX Citybagger als Trägergerät für Anbaugerätehersteller zur Verfügung steht. „Unser Citybagger ist so gebaut, dass er Dank der großen hydraulischen Kraftreserven und der hohen Literleistung der Hydraulikpumpe, auch schwere Anbaugeräte betreiben kann“, erzählt der für Deutschland verantwortliche Verkaufsleiter. „Auf der Kanalbaustelle schließlich demonstrieren wir wieder die Kraft des HYDREMA, indem wir dort das 8-Tonnen Gewicht wuchten. Wir zeigen aber auch den auf der BAUMA erstmals vorgestellten neuen kompakten Dumper, den 707G, in Aktion und machen somit dann auch in dieser Maschinenklasse den Unterschied zu anderen Maschinenkonzepten sichtbar.“

Auch auf der NORDBAU wird HYDREMA seine Kraftreserven zeigen. Dazu Martin Werthenbach: „Wir freuen uns mit MANSKE-PMS einen innovativen Vertriebspartner im Norden gefunden zu haben, der die gemeinsame Chance mit vollem Elan anpackt und werden uns auf dem Stand tatkräftig unterstützend einbringen. Hierbei haben wir auch Verstärkung von unserem bevorzugten Lieferanten für Tiltrotatore, der Firma ENGCON, eingeholt. Schließlich sind wir als Hersteller in der Lage ab Werk Maschinen mit LEHNHOFF, OilQuick, oder eben auch ENGCON voll angeschlossen und betriebsbereit zu liefern. Somit werden wir auf der NORDBAU nicht nur die Kraftdemonstration mit dem 8-Tonnen Gewicht zeigen, sondern auch die Vielseitigkeit mit dem ENGCON vorstellen.“ Die Kombination von ENGCON und HYDREMA wird auch von Stefan Kohtz, einem Unternehmer aus Bayern, aufgrund seiner langjährigen Erfahrung mit dieser Kombination, immer wieder gerne auf Messen vorgestellt. Als Vorführer zeigt er sein Können für ENGCON auch auf der NORDBAU. „Stefan Kohtz ist ein gutes Beispiel für die Kosteneffizienz, die man mit HYDREMA erreichen kann“, erzählt Werthenbach. „Nur mit einem 1,8 Tonnen Minibagger und einem MX18, also einem 18 Tonner von HYDREMA ausgestattet, deckt der Unternehmer das gesamte Einsatzspektrum ab, denn der HYDREMA – Citybagger ist bei Bedarf so kompakt, wie ein 5 Tonnen Minibagger. Das kann in Verbindung mit den Leistungsdaten bisher kein anderer Hersteller so bieten. Die Möglichkeit zur Kostenoptimierungen für Maschinenflotten, auch bei größeren Unternehmen, ist damit enorm groß“, stellt der Vertriebsleiter heraus. Aber es gibt noch mehrere Argumente für den HYDREMA, die man bei Peter Möller und seinem Verkaufsteam bei MANSKE-PMS auf der NORDBAU in der Lübecker Straße auf dem Stand N223 erfahren kann. Gründe genug also, die eine oder andere Messe zu besuchen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hydrema Baumaschinen GmbH
Kromsdorfer Str. 18
99427 Weimar
Telefon: +49 (3643) 461-0
http://www.hydrema.com

Ansprechpartner:
Martin Werthenbach
Vertriebsleiter Deutschland
Telefon: +49 (3643) 461210
Fax: +49 (3643) 461230
E-Mail: mwe@hydrema.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Bautechnik

Erfolgreiches Headhunting der Kontrast Personalberatung im Facilitymanagement, Architektur, Planungsbüro und Bauwesen – Weitere attraktive Stellen

Die Kontrast Headhunter entwickeln sich immer mehr zu einem Experten bei der Neubesetzung von Schlüsselpositionen im Facilitymanagement, für Architekturbüros, Planungsbüros, für die Wohnungswirtschaft und für das gesamte Bauwesen aber auch bei der Suche nach Architekten, Read more…

Bautechnik

Sichere Wasserleitungen dank Ultraschalltechnik: REHAU führt smarte Wassersteuerung RE.GUARD ein

Ein tropfender Wasserhahn, eine undichte Gewindeverbindung oder ein Rohrbruch: Unkontrolliert austretendes Wasser kann schnell teuer werden. Mit der Wassersteuerung RE.GUARD hat der Polymerexperte REHAU eine Lösung entwickelt, die Risiken minimiert und zugleich komfortabel zu bedienen Read more…

Bautechnik

Die Nachfragtrends bei Fenstern, Türen und Sonnenschutz bis 2022

Bekanntermaßen folgt auch in der Baubranche die Nachfragesituation oftmals denjenigen Produkttrends, die sich auf dem Markt am besten durchsetzen – dies gilt auch bei den Nachfragetrends für die Bereiche Fenster, Außentüren sowie Sonnenschutz. So zeigen Read more…