City Pop, das auf Micro-Living spezialisierte Tochterunternehmen der Artisa-Gruppe, baut in den nächsten zwei Jahren ein 50-köpfiges Team am Thurn-und-Taxis-Platz in Frankfurt auf. In den letzten Monaten wurden über 100 Liegenschaften geprüft, zwei Grossprojekte in Berlin und Frankfurt befinden sich in der Ankaufsphase. „Wir setzen auf wenige, aber grosse Partner. So können wir schneller an mehreren Standorten gleichzeitig entwickeln“, sagt Alexander Penner, Geschäftsführer von Artisa Deutschland.

Je knapper der Wohnraum, desto gefragter sind Mikroapartments

City Pop fokussiert auf die Städte, wo preiswerter Wohnraum an zentralen Lagen knapp ist. Dazu gehören die sieben Top-Städte Deutschlands und Universitätsstädte wie Aachen oder Nürnberg. „Je knapper der Wohnraum, desto interessanter ist ein Markt für uns“, beschreibt Penner den Fokus von City Pop. 1,5 Jahre dauere zum Beispiel die Wohnungssuche in Hamburg durchschnittlich. Preiswerte Mikroapartments in den Ballungsräumen fänden in einer solchen Situation schnell Mieterinnen und Mieter. Dazu Penner: „Immer mehr Menschen wollen in die Zentren. Dort hat es aber kaum preiswerten Wohnraum. Mit unseren Mikroapartments schaffen wir diesen.“


Günstiger als Konkurrenz dank konsequenter Digitalisierung

Dank konsequenter Digitalisierung seien die Buchungspreise für die durchschnittlich 25 bis 35 Quadratmeter großen Mikroapartments moderat, so dass neben Berufsleuten auch Studentinnen, frisch Geschiedene oder Rentner einziehen könnten, führt Penner aus. Die Buchung erfolge online, per Handy-App könnten Türen für Freunde und Lieferdienste geöffnet werden. Nahrungsmittel, Wasch-, Bügel- und Mobilitätsdienste könnten ebenfalls mit der eigens entwickelten App bestellt werden. „Dank unserem weitgehend digitalisierten Immobilienmanagement und den Margen auf den Dienstleistungen können wir unsere Mikroapartments z.B. in Hamburg für 1.200 bis 1.300 Euro anbieten“, beschreibt Penner das Preismodell von City Pop.

 

Über die Artisa Group AG

Die international tätige Immobiliengruppe Artisa mit Niederlassungen in Zug, Lugano, Lausanne, Zürich und bald auch in Mailand entwirft, entwickelt und verwaltet Immobilien für Investoren und besitzt ein eigenes Portfolio mit einem Marktwert von 700 Millionen Franken. In der Schweiz stellt sie bis 2021 über 1.000 Micro-Living-Apartments fertig, rund 300 davon in Zürich. Auch in den anderen beiden Immobiliensparten nachhaltiges Wohnen und Wohnanlagen für das dritte und vierte Lebensalter baut Artisa ihren Bestand laufend aus.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Artisa Group AG
Thurn-und-Taxis-Platz 6
60313 Frankfurt a. M.
Telefon: +49 (174) 2323771
http://www.artisa.ch

Ansprechpartner:
Alfredo Schilirò
Medienstelle
Telefon: +41 (43) 34430-33
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Allgemein

Welches ist der Mehrwert von Microsoft Teams?

Die Kollaborationsplattform von Microsoft wurde in den letzten Monaten stetig ausgebaut. Die Zahl der Nutzer ist mittlerweile auf über 20 Millionen gestiegen. Die Analyse des Teams-Experten Erwin Wullschleger, ICT Architekt bei der GIA Informatik AG. Read more…

Allgemein

So macht die Black Friday Woche spaß – Die Werbeagentur MIU24® kommuniziert deine Angebote

Die Tage in der letzten Novemberwoche sollten sich alle Unternehmen rot im Kalender streichen, denn an diesen Tagen läuten der Black Friday und der Cyber Monday die umsatzstärkste Zeit des Jahres für den Einzelhandel ein: Read more…

Allgemein

IT-Projektleiter (m/w/d) (Vollzeit | Berlin)

Ab sofort in Berlin  Seit 2010 betreibt die ALDB GmbH erfolgreich das weltweit größte TETRAKommunikationsnetz. In Deutschland stehen wir für Sicherheit und Verfügbarkeit in kritischen Kommunikationsnetzen. Wir entwickeln, implementieren und betreiben einzigartige und maßgeschneiderte Telekommunikations- Read more…