In der Planungssoftware K2 Base steht allen Nutzern das neue Feature K2+ zur Verfügung. Als praktische Schnittstelle verknüpft K2+ die mechanische Planung des Montagesystems mit der elektrischen Planung der Wechselrichter miteinander und macht damit Doppelarbeit überflüssig.

K2+ vernetzt K2 Base und SolarEdge Designer

Nach der Auslegung des passenden Montagesystems in der Planungssoftware Base klickt der Nutzer auf das Feature K2+ und alle projektspezifischen Daten werden automatisch an den SolarEdge Designer weitergeleitet und der Nutzer kann direkt mit der Planung der Strings starten.


Durch den Datenaustausch und die Vernetzung können Layoutänderungen in den verschiedenen Softwares ganz einfach übertragen werden. Das spart extrem Zeit und macht die mehrfache und häufig fehleranfällige Dateneingabe überflüssig. Darüber hinaus erhalten die Nutzer das Expertenwissen der verschiedenen Hersteller, die sich über K2+ miteinander vernetzen. In Kürze werden weitere Wechselrichterhersteller in K2 Base integriert werden.

Über die K2 Systems GmbH

Als Montagesystemhersteller für Solartechnik entwickelt K2 Systems seit 2004 innovative Systemlösungen für die internationale Photovoltaikbranche.

Am deutschen Hauptsitz in Renningen sowie in den sieben Standorten in England, Frankreich, Italien, Südafrika, Brasilien, USA und Mexiko arbeiten 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an wirtschaftlichen und zukunftsweisenden Montagesystemen für die Dächer dieser Welt. Die bewährten Trägersysteme für den Einsatz auf dem Schräg- und Flachdach oder bei Sonderprojekten überzeugen besonders durch ihre hohe Qualität und Funktionalität.

Die langjährige Erfahrung und die serviceorientierten Handlungsweisen sowie der persönliche Kontakt machen K2 Systems zu einem sympathischen und zuverlässigen Partner.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

K2 Systems GmbH
Industriestraße 18
71272 Renningen
Telefon: +49 (7159) 42059-0
Telefax: +49 (7159) 42059-177
http://www.k2-systems.com

Ansprechpartner:
Schwämmle
Corporate Communications
Telefon: +49 (7159) 42059122
E-Mail: l.schwaemmle@k2-systems.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

IABG stellt Sentinel-6 / Jason-CS Satelliten im Rahmen einer internationalen Presseveranstaltung vor

Die IABG ist mit den Qualifikationstests an den Sentinel-6 / Jason-CS Satelliten beauftragt worden. Die Tests führt die IABG in ihrem Raumfahrtzentrum am Standort Ottobrunn durch. Dies nimmt die IABG heute zum Anlass, den Satelliten Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Die Welt retten mit Erneuerbaren: Europäischer Solarpreis 2019 in acht Kategorien vergeben

EUROSOLAR präsentiert acht wegweisende Projekte für die Europäische Energierevolution: Heute haben die Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien und ihre luxemburgische Sektion acht Nominierte aus sechs verschiedenen Ländern auf dem Campus Belval in Esch-sur-Alzette mit dem Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Delta bringt die neue Ladestation AC MAX 22 kW für Elektrofahrzeuge auf den Markt

Delta, ein weltweiter Marktführer für Energie- und Wärmemanagementlösungen, gab heute bekannt, dass ein neues Produkt auf den Markt kommt, um die Revolution der E-Mobilität zu unterstützen – die Ladestation AC MAX 22 kW EV Charger. Read more…