Vom 03. bis zum 07. Juni begutachtet die Süwag-Netztochter Syna GmbH die Freileitungen der Hochspannung aus der Vogelperspektive. Bei diesem besonderen Arbeitseinsatz sind sowohl vom Prüfer als auch vom Piloten höchste Konzentration gefordert.

Die Einsätze dauern in der Regel mehrere Stunden, in denen der Pilot möglichst nah an die aktive Freileitung heranfliegt und die Trasse Meter für Meter abfliegt. Der Netzexperte der Syna achtet dabei auf jedes Detail: Wie ist der Zustand der Masten? Sind Leitungen beschädigt? Ist der Sicherheitsabstand zwischen Bäumen oder Gebäuden zu den Leitungen gewahrt? Jede Beobachtung wird festgehalten, damit die jeweilige Situation später bewertet und entsprechende Maßnahmen hergeleitet werden können.

„Bei den Kontrollflügen erkennen wir Einzelheiten, die wir vom Boden aus nicht sehen können“, betont Bernd Stöhr, der seit Jahren die Prüfung aus der Luft bei der Syna durchführt. „Nur so erhalten wir ein vollständiges Bild vom Zustand unserer Netze und können eine hohe Versorgungszuverlässigkeit gewährleisten“, erklärt Stöhr weiter. Die Syna prüft das gesamte Netzgebiet in regelmäßigen Abständen aus der Luft.


Die 110.000 Volt Leitungen werden im Rahmen der Kontrollflüge übrigens nicht abgeschaltet und stehen während der Kontrolle voll unter Strom. Für diesen Einsatz vertraut die Syna GmbH auf die erfahrenen Piloten der Meravo-Luftreederei Fluggesellschaft mbH.

Weitere Pressethemen sowie Informationen zum Datenschutz für Medienvertreter finden Sie auf unserer Website unter „Presse“ und unter „Datenschutz“. Folgen Sie unserer Presseabteilung jetzt auf Twitter.

Über die Syna GmbH

Die Netze sind der Dreh- und Angelpunkt der Energiewende. Sie sind die Voraussetzung für dezentrale, regionale Energieerzeugung – für unsere eigene wie die unserer kommunalen Partner. Ohne "grüne" Netze gibt es keine "grüne" Erzeugung und keine "grünen" Produkte. Die Syna vernetzt und schafft so das "Internet der Energie".

Die Syna GmbH ist zum 1. Januar 2012 aus dem Zusammenschluss von Süwag Netz GmbH und Süwag Netzservice GmbH hervorgegangen. Sie ist eine 100% Tochtergesellschaft der Süwag Energie AG und bündelt die gesamte Netzkompetenz. Die Syna ist multiregional aufgestellt und steht für Regionalität, Partnerschaftlichkeit und zuverlässige Energieversorgung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Syna GmbH
Ludwigshafener Straße 4
65929 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (69) 3107-1060
Telefax: +49 (69) 3107-1069
http://www.syna.de

Ansprechpartner:
Tanja Ackermann
Pressesprecherin
Telefon: +49 (69) 3107-2609
Fax: +49 (69) 3107-492609
E-Mail: tanja.ackermann@suewag.de
Marcus Heckler
Pressesprecher
Telefon: +49 (69) 3107-1287
Fax: +49 (69) 3107-491287
E-Mail: marcus.heckler@suewag.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

Schallschutz bei modernen Heizzentralen

Da die gesetzlichen Vorgaben für den Schallschutz größtenteils auch für nicht-genehmigungsbedürftige Anlagen gemäß Bundesimmissionsschutz-Gesetz gelten, kann ein unzureichender Schallschutz bei vielen Projekten zu erheblichen finanziellen Schäden und technischen Mehraufwendungen führen. Viele Anlagenbetreiber geraten hierbei an Read more…

Energie- / Umwelttechnik

iKratos – ausgezeichnet durch Focus Money und Deutschland Test

Im Rahmen der Studie „Höchstes Vertrauen“ durchgeführt von der IWFM Institut für Management und Wirtschaftsforschung landet die iKratos GmbH im Ranking auf Platz eins. Zusätzlich ist iKratos als einziges Unternehmen in der Branche Solartechnik im Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Kibaran Resources bereitet Offtakes für EcoGraph-Prozess vor

Voraussichtlich bis Januar 2020 will Kibaran Resources Limited (ASX: KNL; FRA: FMK) in laufenden Tests ermitteln, welche unterschiedlichen Qualitäten von Rohgraphit sich am besten für seinen innovativen EcoGraph-Reinigungsprozess eignen. Auf dieser Grundlage will Kibaran dann Read more…