.

• Platzierung von 57.500.000 Aktien (einschließlich Mehrzuteilungen)
• Streubesitz von 11,50 % bei vollständiger Ausübung der Greenshoe-Option
• Volkswagen AG bleibt engagierte Mehrheitsaktionärin
• Erster Handelstag am 28. Juni 2019 an der Frankfurter Wertpapierbörse und der Nasdaq Stockholm

Der Platzierungspreis für die Aktien der TRATON SE („TRATON”) wurde von der Volkswagen AG in Abstimmung mit TRATON und den beratenden Banken auf 27,00 Euro je Aktie festgelegt (Der Platzierungspreis von 27,00 Euro entspricht 284,70 SEK basierend auf dem EUR/SEK-Wechselkurs um 12:00 Uhr CEST am letzten Tag des Angebotszeitraums (27. Juni 2019) laut der Bloomberg-Website www.bloomberg.com/…:CUR). Insgesamt werden 57.500.000 Stückaktien ohne Nennbetrag aus dem Bestand der Volkswagen AG bei Investoren platziert (einschließlich 7.500.000 Aktien zur Abdeckung möglicher Mehrzuteilungen).


Andreas Renschler, Vorstandsvorsitzender von TRATON und Vorstandsmitglied von Volkswagen, sagte: „Der Börsengang von TRATON hat die Ziellinie erreicht. Während der Roadshow war das Feedback der Investoren zu TRATON äußerst positiv. Nach der Preisbildung ist TRATON nun für die morgige Notierung der Aktien bereit.“

Christian Schulz, Finanzvorstand von TRATON, sagte: „Den IPO im aktuellen Marktumfeld, trotz der Volatilität, erfolgreich durchziehen zu können, spricht für TRATON. Wir haben das Vertrauen der Investoren gewonnen und wir werden hart dafür arbeiten, dieses Vertrauen auszubauen.“

Bei vollständiger Ausübung der Greenshoe-Option beträgt der Streubesitz 11,50 % des Grundkapitals von TRATON. Volkswagen wird engagierte Mehrheitsaktionärin bleiben. Basierend auf dem Platzierungspreis beträgt die Marktkapitalisierung von TRATON 13,5 Milliarden Euro.

Die Aktien von TRATON werden voraussichtlich ab dem 28. Juni 2019 unter dem Tickersymbol 8TRA im regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) und im regulierten Markt (reglerad marknad) der Nasdaq Stockholm (Large Cap Segment) gehandelt. Die International Securities Identification Number (ISIN) lautet DE000TRAT0N7 und die Wertpapierkennnummer (WKN) in Deutschland ist TRAT0N.

Disclaimer

Diese Bekanntmachung ist weder, noch enthält sie, ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren. Die Aktien wurden bereits verkauft.

Diese Bekanntmachung ist kein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika. Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung gemäß den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in derzeit gültiger Fassung (der „Securities Act“) verkauft oder zum Verkauf angeboten werden. Wenn ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika stattfinden würde, würde dieses mittels eines Wertpapierprospekts, den Investoren von TRATON SE erhalten könnten, durchgeführt. Dieser Wertpapierprospekt würde detaillierte Informationen über die Gesellschaft und ihre Geschäftsführung, sowie Finanzinformationen, enthalten. Es fand und wird kein öffentliches Angebot der Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika stattfinden.

Vorbehaltlich bestimmter Ausnahmeregelungen dürfen die in dieser Bekanntmachung genannten Wertpapiere weder in Australien, Kanada, Japan oder Südafrika noch an oder für Rechnung von Staatsangehörigen, Gebietsansässigen oder Bürgern von Australien, Kanada, Japan oder Südafrika verkauft oder angeboten werden.

Dieses Dokument ist kein Prospekt im Sinne der EU-Richtlinie 2003/71/EG, geändert durch die EU-Richtlinie 2010/73/EU, und stellt als solches kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zum Kauf von Aktien der TRATON SE dar. Die Angebotsperiode der Wertpapiere ist bereits abgelaufen.

Über die TRATON AG

Die TRATON SE ist eine Tochtergesellschaft der Volkswagen AG und gehört mit ihren Marken MAN, Scania, Volkswagen Caminhões e Ônibus und RIO zu den weltweit führenden Nutzfahrzeugherstellern. Im Jahr 2018 setzten die Marken der TRATON GROUP insgesamt rund 233.000 Fahrzeuge ab. Das Angebot umfasst leichte Nutzfahrzeuge, Lkw und Busse, die an 29 Standorten in 17 Ländern produziert werden. Zum 31. Dezember 2018 beschäftigte das Unternehmen in seinen Nutzfahrzeugmarken weltweit rund 81.000 Mitarbeiter. Die Gruppe hat den Anspruch, den Transport neu zu erfinden – mit ihren Produkten, ihren Dienstleistungen und als Partner ihrer Kunden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TRATON AG
Dachauer Str. 641
80995 München
Telefon: +49 (53) 619-0
Telefax: +49 (5361) 9282-82
http://traton.com

Ansprechpartner:
Julia Kroeber-Riel
Head of Group Communications & Governmental Relations
Telefon: +49 (152) 58870900
E-Mail: julia.kroeber-riel@traton.com
Sebastian Rausch
Financial Media Relations
Telefon: +49 (174) 9403059
E-Mail: sebastian.rausch@traton.com
Rolf Woller
Head of Investor Relations
Telefon: +49 (162) 17233-62
E-Mail: rolf.woller@traton.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Fahrzeugbau / Automotive

MICHELIN Uptis ist die „Innovation des Jahres 2019“

Der luftlose Konzeptreifen MICHELIN Uptis wurde mit dem GOLDENEN LENKRAD 2019 in der Kategorie „Innovation des Jahres“ ausgezeichnet. Der Sonderpreis wurde 2019 erstmalig vergeben.   „Es ist eine große Ehre für uns, das GOLDENE LENKRAD für Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

Leichtbaukolben für international führenden OEM

Mit einem Lifetime-Volumen von mehr als 200 MioEUR hat die zur Rheinmetall Automotive AG gehörende Kolbenschmidt Huayu Piston Co. Ltd. (KSHP) in Shanghai, China, einen Auftrag von einem der weltweit größten OEMs erhalten. Es handelt Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

TRATON veröffentlicht „Innovation Stories“

Die neue TRATON-Publikation „Innovation Stories“ zeigt: Innovation heißt mehr als nur technologische Produkte. Erfolgreiche Innovationen werden von Menschen gemacht, die als Team optimal zusammenspielen. Jeder bringt sich auf seine Weise ein – und alle arbeiten Read more…