Ein ungebrochenes Interesse von Seiten junger Brancheneinsteigerinnen und -einsteiger am Karriereprogramm dapr.dual vermeldet die Deutsche Akademie für Public Relations (dapr): Über 150 Bewerbungen liegen der dapr inzwischen vor, die Vermittlung ist für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber der Kommunikationsbranche kostenfrei. Eine Studienfinanzierung durch die Unternehmenspartner ermöglicht es den Kandidatinnen und Kandidaten, ihre universitäre Ausbildung parallel zum Berufseinstieg fortzuführen.

„Das duale Modell bringt den Partnerunternehmen viele Vorteile“, erläutert Programm-Managerin Karola Liedtke das Konzept: „Wissenschaft und Praxis sind im Curriculum der Masterlehrgänge optimal verzahnt, so dass aktuelle Modelle und Theorien im Arbeitsalltag direkt zur Anwendung gebracht werden können. Und mit seinen zehn jeweils fünftägigen Präsenzmodulen innerhalb von vier Semestern sind Abwesenheiten vom Job absolut überschaubar und sehr gut einzuplanen.“

Die Bewerberinnen und Bewerber vermittelt die dapr kostenfrei an Kommunikationsabteilungen und Agenturen im gesamten Bundesgebiet. Die Präsenzmodule der Masterlehrgänge, die die dapr in den Fachrichtungen “Strategische Kommunikation und PR (MSc)” sowie “Digitale Kommunikation (MSc)” als Kooperationspartner der Donau-Universität Krems durchführt, finden mit Start am 11.11.2019 größtenteils in Düsseldorf statt.


Alle Informationen für interessierte Arbeitgeberpartner sind abrufbar unter https://www.dapr.de/arbeitgeber/dapr-dual-informationen-fuer-arbeitgeber. Ansprechpartnerin für eine persönliche Beratung ist Karola Liedtke, erreichbar unter der Nummer 0211/17607060 oder per Mail an karola.liedtke@dapr.de.
Informationen zum Studium: https://www.dapr.de/studium/master/.

Beitrags-URL: https://www.dapr.de/karriereprogramm-dapr-dual-150-nachwuchstalente-suchen-arbeitgeber/
Über die dapr: https://www.dapr.de/aktuelles/ueber-die-dapr

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DAPR Deutsche Akademie für Public Relations GmbH
Ritterstraße 9
40213 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 17607060
Telefax: +49 (211) 17607069
http://www.dapr.de

Ansprechpartner:
Katja Unali
Telefon: +49 (211) 17607063
E-Mail: katja.unali@dapr.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

winkler Schulungskalender 2020 erschienen

Das neue Schulungsprogramm des Nfz-Spezialisten winkler beinhaltet praxisorientiere Seminare rund um Lkw, Busse, Landmaschinen und Transporter.  Zahlreiche neue Veranstaltungen erweitern das Angebot. Fortschreitende Digitalisierung, alternative Antriebe und geänderte Richtlinien und Gesetze: Sich weiterzubilden ist in Read more…

Ausbildung / Jobs

Sichere Geschäfte in den USA machen

Die Aktivitäten von US-Präsident Donald Trump und die Diskussionen um Zölle und Handelsschranken sorgen auch bei deutschen Unternehmen für Unsicherheit. Um keinen Schiffbruch bei Geschäften in den USA zu erleiden, bietet die Industrie- und Handelskammer Read more…

Ausbildung / Jobs

Wie wird man Brandschutzbeauftragter?

Es ist mittlerweile bei fast allen größeren Gebäuden so: Ein Brandschutzbeauftragter wird von der Behörde, der Feuerwehr oder dem Brandversicherer gefordert. Die Bestellung eines Brandschutzbeauftragten ist somit eine wichtige betriebliche Maßnahme. Der Arbeitgeber beauftragt schriftlich Read more…