Die Goetze KG schreitet in Ihrer Internationalisierung weiter voran und eröffnet einen neue Vertriebsniederlassung in Rio de Janeiro, Brasilien. GOETZE Válvulas Ltda. garantiert von nun an auch Kunden in Lateinamerika persönliche Kundenberatung in gewohnter Goetze Qualität.

Nach der Eröffnung von Vertriebsniederlassungen in Russland und China erweitert Goetze KG Armaturen nun seinen Tätigkeitsbereich auch auf den lateinamerikanischen Raum. Ziel ist es den Kunden einen reibungslosen Beratungsdienst direkt vor Ort zu bieten. Denn ein direkter Ansprechpartner und kompetente Beratung ist nicht zu ersetzen, um den Kunden, Großhändlern und Partnern eine ideale Absicherung der Anlage zu bieten.
Goetze bietet auch in Brasilien ein rundes Produktprogramm für Sicherheitsventile, Überström- und Regelventile sowie Druckminderern. Diese können auch in Brasilien variabel und immer ideal abgestimmt auf die Anwendung verbaut werden. Neben dem allgemeinen Anlagenbau spielt in Brasilien auch die Verarbeitung von Zuckerrohr und die Gewinnung von Ethanol eine große Rolle. Auch in diesem Produktionsprozess können Goetze Armaturen alle Schritte der Verarbeitung als letzte Sicherheitsinstanz absichern und somit die Anlagen sowie die Mitarbeiter schützen.

In Brasilien steht den Kunden ein Beratungsteam in optima forma zur Seite. Die Kollegen stehen jederzeit zur Beratung zur Verfügung und teilen Ihr Fachwissen mit Ihnen. Nach einem intensiven Schulungsprogramm in unserem Hause in Ludwigsburg sind sie ideal auf den brasilianischen Markt sowie dessen Anforderungen vorbereitet und bieten Fachkompetenz wie man sie von Goetze kennt, auch am Zuckerhut.


Über Goetze KG Armaturen

Seit 70 Jahren fertigt die Goetze KG Armaturen anspruchsvolle Hochleistungs-Armaturen und -Ventile für alle Medien, die unter Druck stehen: Flüssigkeiten, Luft, Gase und Dämpfe aller Art.
Das Unternehmen beschäftigt an seinem Standort in Ludwigsburg über 100 Mitarbeiter. Unter der Leitung des geschäftsführenden Gesellschafters Detlef Weimann, der das Familienunternehmen in dritter Generation führt, hat sich Goetze mit seinem Qualitätsniveau ("Made in Germany") weltweit einen Namen gemacht – über die Hälfte der Produktion geht zwischenzeitlich in Auslandsmärkte.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Goetze KG Armaturen
Robert-Mayer-Straße 21
71636 Ludwigsburg
Telefon: +49 (7141) 4889460
Telefax: +49 (7141) 4889488
http://www.goetze-armaturen.de

Ansprechpartner:
Sonja Weimann
Telefon: +49 (7141) 48894-60
Fax: +49 (7141) 48894-88
E-Mail: s.weimann@goetze-armaturen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Maschinenbau

Verstellbare Ausführungen und Produkte mit Kopfarretierung

Bauteile schnell fixieren und verbinden: Diesen Zweck erfüllen Kugelsperrbolzen, die das HEINRICH KIPP WERK seinen Kunden nun in zwei neuen Ausführungen anbietet: Die Modelle mit Kopfarretierung ermöglichen auch Verbindungen über große Distanzen, während die stufenlos Read more…

Maschinenbau

Vernetzte Automatisierung offen und sicher gestalten

Das Branchenhighlight der Automatisierungsbranche steht an: Vom 26. bis 28. November findet die SPS in Nürnberg statt. Als Komplettanbieter von Automatisierungssystemen für den Maschinen- und Anlagenbau sowie der Prozesstechnik stellt die Jetter AG dort ihr Read more…

Maschinenbau

Erhöhte Anforderungen an die IT-Security: KHS bietet kundenorientierte HMI-Upgrades

Viele Bedienkonsolen (HMIs) älteren Baujahrs sind von den Herstellern mittlerweile abgekündigt. Damit einher gehen Sorgen der Anwender vor einer ausbleibenden Ersatzteilversorgung sowie der Gefahr von Sicherheitslücken in Altsystemen. KHS löst diese Problematik durch HMI-Upgrades mit Read more…