Angesichts abnehmender Flächenverfügbarkeit und steigender Bodenpreise informierten sich zahlreiche Fachbesucher auf der transport logistic 2019 in München über die wirtschaftliche Realisierung von Logistikimmobilien. Zu den stark frequentierten Anlaufpunkten gehörte der Messestand des Kompetenz-Centers Logistikimmobilien der Köster GmbH, berichtet der Bau-Komplettanbieter. Die Logistik-Experten präsentierten in der bayerischen Landeshauptstadt wirtschaftliche Planungs- und Baulösungen, die sich eng am individuellen Geschäftsmodell der Kunden ausrichten.

„In zahlreichen Dialogen wurde uns in München erneut bestätigt, dass Kunden vor allem größtmögliche Planungs- und Budgetsicherheit fordern. Unsere Kombination aus persönlicher Betreuung von der Planung bis zur Schlüsselübergabe und der Umsetzung in gewünschter Qualität und Zeit zu den vereinbarten Kosten entspricht diesem Bedürfnis“, resümiert Ulrich Wippermann, Geschäftsführer des Kompetenz-Centers Logistikimmobilien der Köster GmbH.

Auf der Logistik-Leitmesse stellten er und sein Team die gemeinschaftliche Entwicklung der Kundenidee zur wirtschaftlichen Logistikimmobilie vor. „Methodisch setzen wir hierfür ein 7-Schritte-Modell ein, das wir von der Bedarfsanalyse bis zur Fertigstellung der Logistikimmobilie flexibel an die individuellen Anforderungen unserer Kunden anpassen“, so Wippermann. Die standardisierten Bauprozesse würden den Planungs- und Bauablauf jederzeit transparent und steuerbar machen, im Ergebnis aber nicht zu Standardimmobilien führen, ergänzt Wippermann. „Bei der Planung und Realisierung setzen wir auf ein flexibles Stützenraster. Unsere Kunden profitieren von der variablen Raumnutzung für Regalierung und Fördertechnik. Damit können wir interne Prozesse besser abbilden als mit einem Raster und ermöglichen eine maßgeschneidert abgestimmte Intralogistik.“


Die transport logistic versteht sich als weltweite Leitmesse für Logistik, Mobilität, IT und Supply Chain Management. Im Jahr 2019 präsentierten mehr als 2.300 Unternehmen aus allen Bereichen der Logistik auf mehr als 115.000 qm Fläche ihre Produkte, Technologien und Systeme. Weitere Informationen zur transport logistic in München sind unter https://www.transportlogistic.de zu finden.

Über die Köster GmbH

Die Köster-Gruppe ist deutschlandweit ein führender Anbieter der Bauindustrie im Hoch- und Tiefbau sowie Tunnelbau. Das Leistungsspektrum reicht von der individuellen Planung bis zur schlüsselfertigen Erstellung. Partnerschaftlich, kompetent und lösungsorientiert werden maßgeschneidert Bauvorhaben über ein Netz von bundesweit 22 Niederlassungen und sechs Kompetenz-Centern realisiert. Mit mehr als 1.800 Mitarbeiter/innen erzielte die Köster-Gruppe 2018 einen Umsatz von 1,24 Mrd. Euro. Das im Jahr 1938 durch Heinrich Köster gegründete Unternehmen ist im Besitz der Familie Köster. Der Firmensitz der Unternehmensgruppe befindet sich in Osnabrück.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Köster GmbH
Sutthauser Str. 280
49080 Osnabrück
Telefon: +49 (541) 998-0
Telefax: +49 (541) 998-1099
http://www.koester-bau.de

Ansprechpartner:
Björn Plantholt
PR und Kommunikation
Telefon: +49 (541) 998-2224
E-Mail: bjoern.plantholt@koester-bau.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Logistik

Das ist eine Hiobsbotschaft für die großen Automobilhersteller

Alle Informationen zur Fachzeitung Telematik-Markt.de inkl. Mediadaten, sowie das ePaper der aktuellen Ausgabe finden Sie hier. Die nächsten Stationen der "Telematics VIP-Lounge" Hier treffen Sie die TOPLIST der Telematik und haben die Möglichkeit, sehr kompakt mit Read more…

Logistik

Eine Lieferkette mit voller Transparenz ist längst keine Blackbox mehr

Die Münchener BLACKBOX Solutions GmbH fokussiert sich noch stärker auf standortübergreifende Ortungs- und Ident-Technologie für Lieferketten und firmiert ab jetzt unter dem Namen BOX ID Systems GmbH. Das Unternehmen greift damit die wachsenden Ansprüche seiner Read more…

Logistik

Teilladungsnetzwerk: ELVIS nimmt neue Umschlagshalle in Betrieb

Mit einem Festakt, zu dem zahlreiche Gäste gekommen waren, hat die ELVIS Teilladungssystem GmbH gestern ihre neue Halle in Knüllwald offiziell in Betrieb genommen. Mit dem Neubau hat der Verbund seine Lagerfläche an dem Standort Read more…