Die Hauptstadtniederlassung von Würth Elektronik lud auch in diesem Jahr zur Langen Nacht der Industrie ein und öffnete am 15. Mai die Tore zum Competence Center im Technologiepark Adlershof. Die nächtlichen Besucher erhielten an verschiedenen Themenstationen spannende Einblicke in die Welt der Elektronik. Bereits am Nachmittag vor der eigentlichen Veranstaltung bekamen Schülerinnen und Schüler der Freien Schule Anne-Sophie Berlin und des Herder Gymnasiums Berlin Einlass ins Competence Center und konnten sich ein Bild von dem faszinierenden Berufsfeld machen.

Bei Würth Elektronik erfuhren die angemeldeten Besucher auf verständliche und bisweilen überraschende Weise, wo ihnen elektronische und elektromechanische Bauteile im Alltag begegnen und was sie bewirken. So konnten sie verschiedene Komponenten des Herstellers in einer virtuellen Welt erkunden und darüber staunen, wie LED-Licht Pflanzen wachsen lässt, was Kondensatoren in Stabmixern machen, wie Bewegungsenergie Tanzflächen zum Leuchten bringt und vieles mehr.

Großes Interesse bei jungen Erwachsenen vor der Berufswahl


Die Lange Nacht der Industrie erfreut sich großer Beliebtheit. Auch in diesem Jahr war sie sehr gut besucht. Das Competence Center von Würth Elektronik in Berlin beteiligte sich bereits zum dritten Mal an dem Hauptstadtevent. Die Gäste, insbesondere Interessierte aus dem Berufs- und Hochschulumfeld, Eltern und Jugendliche vor der Berufs- oder Studienwahl sowie Studenten und Berufstätige aus technischen Bereichen, sprachen ihre Begeisterung aus. „Wir freuen uns über den regen Andrang zur Langen Nacht der Industrie und das positive Feedback der Besucher. Es ist einfach schön, sie für unsere Arbeit begeistern zu können“, sagt Pierre Lohrber, Business Unit Manger Competence Center Berlin bei Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG. „Die Lange Nacht der Industrie ist eine tolle Möglichkeit, jungen Menschen zu zeigen, wie spannend unsere Arbeit ist. Viele nutzen diese Gelegenheit, uns kennenzulernen und wir erleben immer wieder, dass dadurch ihr ernsthaftes berufliches Interesse geweckt wird. Das freut uns natürlich umso mehr.“

Über die Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG

Die Würth Elektronik eiSos Gruppe ist Hersteller elektronischer und elektromechanischer Bauelemente für die Elektronikindustrie und Technologie-Enabler für zukunftsweisende Elektroniklösungen. Das Unternehmen beschäftigt derzeit 8 300 Mitarbeiter und hat im Jahr 2018 einen Umsatz von 848 Millionen Euro erwirtschaftet. Würth Elektronik eiSos ist einer der größten europäischen Hersteller von passiven Bauteilen und in 50 Ländern aktiv. Fertigungsstandorte in Europa, Asien und Nordamerika versorgen die weltweit wachsende Kundenzahl.

Das Produktprogramm umfasst EMV-Komponenten, Induktivitäten, Übertrager, HF-Bauteile, Varistoren, Kondensatoren, Widerstände, Quarze, Oszillatoren, Power Module, Wireless Power Transfer, LEDs, Sensoren, Steckverbinder, Stromversorgungselemente, Schalter, Taster, Verbindungstechnik, Sicherungshalter sowie Lösungen zur drahtlosen Datenübertragung.

Die Verfügbarkeit ab Lager aller Katalogbauteile ohne Mindestbestellmenge, kostenlose Muster und umfangreicher Support durch technische Vertriebsmitarbeiter und Auswahltools prägen die einzigartige Service-Orientierung des Unternehmens.

Durch die Technologiepartnerschaft mit dem Formel-E-Team Audi Sport ABT Schaeffler und die Unterstützung der Formula-Student-Rennserie zeigt das Unternehmen seine Innovationsstärke im Bereich eMobility (www.we-speed-up-the-future.com).

Würth Elektronik eiSos ist Teil der Würth-Gruppe, dem Weltmarktführer für Montage- und Befestigungstechnik.

Weitere Informationen unter www.we-online.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG
Max-Eyth-Str. 1
74638 Waldenburg
Telefon: +49 (7942) 945-328
Telefax: +49 (7942) 945-412
http://www.we-online.de

Ansprechpartner:
Sarah Hurst
Telefon: +49 (7942) 945-5186
Fax: +49 (7942) 945-5190
E-Mail: Sarah.Hurst@we-online.de
Brigitte Basilio
HighTech communications GmbH
Telefon: +49 (89) 500778-20
E-Mail: B.Basilio@htcm.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Elektrotechnik

Speziell für Turboblower und Turbokompressoren

SIEB & MEYER erweitert leistungsseitig das Produktportfolio des SD2M. Im 1. Quartal 2020 wird eine flüssigkeitsgekühlte Variante mit 450 kVA@480 VAC und 630 Aeff Nennstrom zur Verfügung stehen. Obwohl 50% mehr Leistung erreicht werden, entspricht Read more…

Elektrotechnik

Neue Seminare zur drahtlosen Kurzstrecken- Datenübertragung

tekmoduls Partner RF Consult GmbH bietet für Entwickler, Systemanwender und Interessierte neue, spannende Seminare zum Thema drahtlose Kurzstrecken- Datenübertragung an. Für Einsteiger Einsatzmöglichkeiten hierzu werden heute immer häufiger von Anwendern genutzt, die bisher kaum Kontakt Read more…

Elektrotechnik

Kleine Klemme – großer Vorteil

Die neue schraubenlose Verbindungsklemme ist die einfachste Art zum Verbinden und Lösen von eindrähtigen, mehrdrähtigen und flexiblen Leitern. Sie bietet einen großen Klemmbereich von 0,2 – 4,0 mm² und ist in 3 Varianten, mit 2, Read more…