Die europäische Leitmesse der Vending- und Automatenbranche euvend & coffeena 2019 ist letzte Woche mit hoher internationaler Beteiligung erfolgreich zu Ende gegangen. Vom 9. bis 11. Mai 2019 präsentierten 162 Aussteller aus 22 Ländern in Köln ein umfassendes Messeangebot aus dem Automatengeschäft ebenso wie aus verschiedenen Bereichen rund um die Vendingbranche. Rund 4.200 Besucher aus 66 Ländern besuchten die Messe.

Infos, Trends & Themen

Neben innovativen Automaten- und Bezahllösungen bewegten 2019 Themen wie gesunde Füllprodukte und nachhaltige Becherlösungen die Branche. Außerdem wurden dieses Jahr vermehrt Micro Markets gezeigt, die im Unattended Retail zukünftig eine zentrale Rolle einnehmen werden. Micro Markets sind automatenbasierte Kiosklösungen, in denen die Waren nicht aus Automaten, sondern aus „normalen“ Regalen und Kühlelementen angeboten werden. Bezahlt wird an automatisierten Kassensystemen.


„Ich bin begeistert von der guten Stimmung, die während der drei Tage in der Messehalle zu spüren war. Die Vendingbranche steht geschlossen vor neuen Herausforderungen und ist offen für neue Märkte“, so Karl-Heinz Blum, Vorstandssprecher des Bundesverband der Deutschen Vending-Automatenwirtschaft e. V., dem ideellen Träger der Messe. „Neben technischen Herausforderungen treibt die Branche vor allem die Frage: Welche Potentiale bieten sich für uns im Bereich Office Coffee Service (OCS) und wie können wir uns in der Mitarbeiterverpflegung positionieren?“

Office Coffee Service und die sich daraus ergebenden Geschäftspotentiale für die Vendingbranche war 2019 unumstritten zentrales Thema der Messe. Die Betreiber der Automaten (Operator) bilden in Sachen Produktauswahl, Geräteaufstellung sowie Wartung und Service das operative Kernstück der Branche. Vor dem Hintergrund der sich verändernden Anforderungen in modernen Arbeitswelten wurden wichtige Impulse für innovative Lösungen und Beispiele für die Versorgung von Mitarbeitern und Kunden mit qualitativ hochwertigen Getränken vorgestellt. Dabei immer im Blick die Trendthemen Nachhaltigkeit und Convenience.

Vielseitiges Rahmenprogramm gut angenommen

Auf der neu eingerichteten Sonderfläche „Office Coworking Lab“ fanden in Halle 9 der Koelnmesse eine Vielzahl von Events und Veranstaltungen statt. Im „Students Lab“ konnte der Nachwuchs erfolgreich eingebunden werden. Über 200 Studenten sowie Aus- und Umschülern zum Automatenfachmann/-frau gaben mit viel Einsatz und Engagement neue Impulse zu aktuellen Fragen der Branche.

Ebenfalls im Coworking Lab fand am zweiten Messetag die diesjährige „Visions of Vending“ statt. Die Vortragsreihe stand 2019 unter dem Motto „Die Zukunft des Vending“. Namhafte Redner und Trendforscher referierten zu den Themen Marktzahlen und Trends in der Branche, u. a. Internet of Food, Neue Arbeitswelten und die aktuelle Operatorstudie.

Der BDV lud dieses Jahr erstmals auf den Stand des Verbandes zu einer Reihe von Impulsvorträgen zu den wichtigsten aktuellen Themen aus Operatorsicht ein – Becher, Marktzahlen und Ausbildung. Das neue Format wurde von den Besuchern und Operatorn gut angenommen.

Aussteller aus aller Welt & internationales Fachpublikum

Den Kern der euvend & coffeena machte die deutsche Automatenwirtschaft mit 99 Ausstellern aus. Der Anteil internationaler Aussteller lag erfreulicherweise bei 40 Prozent. „Auf der euvend & coffeena 2019 konnten wir einen signifikanten Anstieg der ausländischen Beteiligung – sowohl auf Aussteller als auch auf Besucherseite – verzeichnen“, freut sich Dr. Aris Kaschefi, Geschäftsführer des Verbandes Deutscher Vending-Automatenwirtschaft e. V.

Insgesamt waren 162 Aussteller aus 22 Ländern und 4.200 Fachbesucher aus 66 Ländern besuchte die Messe in Köln. Vor allem die europäischen Nachbarländer waren stark vertreten – hierunter die Niederlande, Ukraine, Ungarn und Polen. Daneben wurden Interessenten aus China, Israel, Japan und Südafrika registriert.

Vending Star 2019 – die besten Innovationen der Branche

Im feierlichen Rahmen wurden am Freitagabend, dem 10. Mai 2019, in der Kölner Flora herausragende Lösungen in 4 Kategorien mit dem Vending Star 2019 ausgezeichnet. Der BDV verleiht seit 2007 gemeinsam mit der Koelnmesse den Vending Star für die besten Innovationen in der Branche.

Alle Teilnehmer, Nominierte und Preisträger sind auf der Homepage des Verbandes unter www.bdv-vending.de zu sehen.

Strategische Neuausrichtung der euvend & coffeena

Die Koelnmesse sowie der Bundesverband der Deutschen Vending-Automatenwirtschaft e.V. (BDV) als ideeller Träger der Messe haben entschieden, die euvend & coffeena künftig alle zwei Jahre als eigenständige Messe parallel zur ORGATEC zu veranstalten. Die ORGATEC ist die internationale Leitmesse für moderne Arbeitswelten.

„Die ORGATEC präsentiert visionäre Konzepte der Arbeitswelt und ist damit der perfekte Schulterschluss zum Vendingbereich“, so Dr. Aris Kaschefi, Geschäftsführer des Bundesverband der Deutschen Automatenwirtschaft e.V. „Der Vendingbranche liefert passende gesunde Lösungen zur modernen Verpflegung im Büro.“ Damit können die bisherigen Stärken der Messe um weitere Potenziale im Bereich Office Coffee Service erweitert werden. Dement-sprechend findet die nächste euvend & coffeena Ende Oktober 2020 in Köln statt.

 

Über Bundesverband der Deutschen Vending-Automatenwirtschaft e.V

Der Bundesverband der Deutschen Vending-Automatenwirtschaft e.V. (BDV) ist die führende Wirtschaftsvereinigung der Hersteller von Getränke- und Verpflegungsautomaten und der in diesem Bereich tätigen Automaten-Dienstleister ("Operator") und Lebensmittelhersteller. Der BDV zählt rund 350 Mitglieder, ca. 200 davon sind selbständige Automaten-Dienstleister, meist regional tätige, mittelständische Unternehmen. Insgesamt machen die dem BDV angehörenden Automaten-Dienstleister etwa 2/3 des gesamten Marktes aus.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Bundesverband der Deutschen Vending-Automatenwirtschaft e.V
Universitätsstraße 5
50937 Köln
Telefon: +49 (221) 4479-68
Telefax: +49 (221) 4225-22
http://www.bdv-vending.de

Ansprechpartner:
Richter
Presse
Telefon: +49 (221) 4479-68
E-Mail: h.richter@bdv-vending.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Events

LWL-Symposium (Seminar | Olching)

Freuen Sie sich auf das LWL Symposium 2020! Seit 2017 hat sich das LW-Symposium als feste Größe in der „Glasfaser“-Community etabliert. Neben den technischen Neuerungen stehen dabei auch immer die politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen im Read more…

Events

Die Große Kunst (des Ticketings) auf der Art Basel in Miami Beach

Vom 5. bis zum 8. Dezember 2019 fand in Miami Beach zum 18. Mal die renommierte internationale Kunstmesse Art Basel statt. Im Miami Beach Convention Center MBCC treffen sich Kunstkenner, Galeristen und Künstler, um die Read more…

Events

Internationale Architektinnen und Architekten bieten Einblicke in zeitgenössische Bauweisen

Fünf Architektinnen und Architekten aus Helsinki, Bangkok, Lausanne und Berlin stellen anhand ihrer viel beachteten Werke in der Background-Reihe der School of Architecture der Hochschule Bremen ihre „Standpunkte“ vor. Damit geben sie einen Einblick in Read more…