Unter dem Motto „Lunch & Learn“ wird während der Mittagspause in einem Hands-on-Workshop für Unternehmen aktuelles Know-how vermittelt. Expertinnen und Experten präsentieren spannende und informative Themen mit theoretischen Blöcken und viel Praxis. Diese finden in kleinen Gruppen während der Mittagszeit im Zentrum Industrie 4.0 an der Hochschule Aalen statt – Networking und leckeres Mittagessen inklusive.

Das Weiterbildungsangebot „Lunch & Learn“ für Firmen hat sich 2018 bewährt und startet nun mit modifizierten Workshops.  Vier Veranstaltungen wird es ab Juni 2019 geben. Organisiert werden diese von der Steinbeis Transferplattform BW Industrie 4.0. Sie wenden sich an Vertreter von Industrieunternehmen, die in einem kompakten Workshop einen fundierten Überblick zum Thema Industrie 4.0 gewinnen wollen. Die Themen sind sehr unterschiedlich: Vom Digitalen Zwilling und virtueller Inbetriebnahme mit VR-Brille über Datensensoren bis hin zur Fragestellung, wie man aus Sensordaten „Wissen“ macht. Auch Nachwuchs-Hacker können lernen, wie nutzbare Schwachstellen für Angriffe gefunden und resultierende Schäden beurteilt werden können.

Bei den einzelnen Terminen handelt es sich um eigenständige Module, die berufsbegleitend absolviert werden können. In einem weiteren Schritt sollen die Workshops auch als Zertifikatsmodule anrechenbar sein. Bei erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmer Leistungspunkte, die im europäischen Hochschulraum vergeben werden und für ein weiterführendes Studium im In- und Ausland genutzt werden können.


Noch Plätze frei

Aktuell ist eine Anmeldung für alle vier Termine noch möglich. Die Workshops finden an folgenden Terminen, jeweils von 10-15 Uhr statt: 7. Juni, 28. Juni, 5. Juli, 19. Juli

Weitere Info und Anmeldung unter: https://www.hs-aalen.de/de/pages/zentrum-industrie-4-0_steinbeis-transferplattform-industrie-40

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Aalen – Technik und Wirtschaft
Beethovenstr. 1
73430 Aalen
Telefon: +49 (7361) 576-0
Telefax: +49 (7361) 576-2250
http://www.htw-aalen.de

Ansprechpartner:
Jana Ling
PR-Volontärin Kommunikation
Telefon: +49 (7361) 576-1058
E-Mail: jana.ling@hs-aalen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Jobware: Beste Stellenanzeige kommt aus der Versicherungsbranche

Die Jobbörse Jobware macht sich stark für exzellentes Recruiting. Daher dürfen ihre Nutzer allmonatlich im Rahmen eines Online-Votings die beste Stellenanzeige küren und damit die Messlatte für gelungene Anzeigendesigns neu ausrichten: Die begehrte Auszeichnung „Beste Read more…

Ausbildung / Jobs

Längere Haltbarkeit von Batterien durch bessere Mediendichtheit

Damit Elektroautos wirklich umweltfreundlicher sind als herkömmliche Benzin- oder Diesel-Fahrzeuge, muss die Batterie für eine positive Ökobilanz mindestens 100.000 Kilometer lang halten. Das geht aber nur, wenn das Batteriegehäuse und die Poldurchführungen der Batterien sicher Read more…

Ausbildung / Jobs

IHK mahnt Bildung der Gigabit-Allianz Heilbronn-Franken an

Mit Nachdruck appelliert die Vollversammlung der IHK Heilbronn-Franken an die regionalen Kommunen und Gebietskörperschaften die Bildung der geforderten Gigabit-Allianz Heilbronn-Franken umzusetzen. Verabschiedet wurden zudem der Nachtrag-Wirtschaftsplan 2019 und der Wirtschaftsplan 2020. Gigabit-Allianz zügig bilden Bereits Read more…