ISRA VISION AG (ISIN: DE 0005488100) – das TecDAX-Unternehmen für industrielle Bildverarbeitung (Machine Vision), weltweit einer der führenden Anbieter für Oberflächeninspektionen von Bahnmaterialien und für 3D Machine Vision Anwendungen – erweitert ihr Portfolio um 3D Oberflächen-Inspektionssysteme mit integrierter Präzisionsmesstechnik für diskrete Industrien. Das Unternehmen baut damit seine Aktivitäten im Bereich Smart Factory Automation aus, bei dem die Optimierung diskreter Fertigungsprozesse durch High-End-Automatisierungstechnologien im Fokus steht, und erschließt weitere Umsatzpotentiale mit Produkten für die digitale Transformation in der Industrie.

Die neuen Produkte ermöglichen auf Basis der Deflektometrie- und Weißlichtinterferometrie-Technologie eine hochgenaue 3D-Vermessung von Oberflächenfehlern bis in den Nanometerbereich sowie die Automatisierung der Qualitätssicherung bei der Produktion von hochwertigen Einzelteilen z.B. für die Automobil-, Elektronik- oder Displayindustrie. In Kombination mit ISRAs Production Analytics-Tools für die Datenerfassung und-analyse entlang der gesamten Wertschöpfungskette, ergeben sich weitere Potenziale zur Effizienzsteigerung und Ertragsoptimierung in diskreten Produktionsprozessen bei den Kunden.

Die neuen Standardprodukte werden derzeit auf der CONTROL – einer internationalen Fachmesse für Qualitätssicherung – vorgestellt und umfassen u.a. robotergeführte Sensoren zur Inspektion von großflächigen Teilen wie Stoßfängern für die Automobilbranche ebenso wie Multipart-Inspektionssysteme zur zeitgleichen Überprüfung mehrerer Werkstücke mit hochwertigen Oberflächen wie Displays oder Spiegelgehäusen. So ermöglicht ISRA eine 100%-Inspektion auch bei aufwändigen Messaufgaben oder kurzen Taktzeiten direkt im Produktionsprozess und unterstützt die zunehmende Flexibilisierung in der vernetzten Produktion.


Der geplante  Ausbau des Bereichs Smart Factory Automation wird noch in diesem Jahr mit weiteren Portfolio-Erweiterungen konsequent fortgesetzt. Mit diesem strategischen Fokus auf zukunftsgerichtete Marktentwicklungen und dem starken Auftragsbestand von aktuell rund 100 Millionen Euro brutto macht ISRA einen weiteren wichtigen Schritt zur Erreichung der mittelfristig anvisierten Umsatzmarke von über 200 Millionen Euro.

Über ISRA VISION

Die ISRA VISION AG ist samt Tochtergesellschaften weltweit führend in der Oberflächeninspektion von Bahnmaterialien. Zudem zählt sie zu einem der global führenden Anbieter für Bildverarbeitunsgprogramme (Machine Vision) mit Spezialisierung im Bereich 3D Machine Vision, insbesondere für das "3D Robotersehen".

Kernkompetenz des Unternehmens ist die ISRA-BrainWARE®, eine innovative Software für intelligente Machine-Vision-Systeme. Hier sind das wissenschaftliche Know-How aus Optik, Beleuchtungstechnik, Vermessungstechnik, Physik, Bildverarbeitungs- und Klassifikationsalgorithmen sowie ein komplexes Systemdesign zusammengefasst. Machine Vision ist eine Schlüsseltechnologie der Sehenden Systeme, die das menschliche Auge imitiert. Die heutigen ISRA-Anwendungen fokussieren sich vor allem auf die Automatisierung der Produktion und Qualitätssicherung von Waren und Produkten, die in große, zukunftsträchtige Märkte wie Energie, Healthcare, Nahrung, Mobilität und Information geliefert werden. Zu den Kunden gehören hauptsächlich namhafte Global Player der jeweiligen Branche. Mit mehr als 25 Standorten weltweit ist ISRA überall nah am Kunden und sichert einen optimalen Service und Support.

In den vergangenen siebzehn Jahren ist ISRA bei einer jährlich durchschnittlichen Umsatzsteigerung von ca. 25 Prozent profitabel gewachsen. Derzeit beschäftigt das Unternehmen mehr als 800 Mitarbeiter weltweit.

Weitere Informationen finden Sie unter www.isravision.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ISRA VISION
Industriestr. 14
64297 Darmstadt
Telefon: +49 (6151) 948-0
Telefax: +49 (6151) 948-140
http://www.isravision.com

Ansprechpartner:
Susanne Becht
Manager Corporate Development
Telefon: +49 (6151) 948-212
Fax: +49 (6151) 948-312
E-Mail: investor@isravision.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Optische Technologien

Edmund Optics® erweitert sein Portfolio mit neuen Produkten

Edmund Optics® (EO), ein renommierter Anbieter von optischen Komponenten, erweitert kontinuierlich sein Portfolio, um sowohl den Entwicklungen am Markt als auch den Bedürfnissen seiner Kunden gerecht zu werden, und ergänzt dies monatlich um neue Produkte. Read more…

Optische Technologien

eddylab stellt neue Lasersensor-Reihe AXIS vor

Mit der Lasersensor-Serie AXIS erweitert die eddylab GmbH ihr umfangreiches Sensorangebot im Bereich der Distanzmessung. Die Laser Abstandssensoren mit integrierter Elektronik sind geeignet für die berührungslose Weg- und Abstandsmessung auch auf anspruchsvollen Oberflächen. Mit verschiedenen Read more…

Optische Technologien

Mehrere Auszeichnungen für Produkte aus dem Laser 2000 Portfolio

Laser 2000 Partner Nuburu freut sich nicht nur über den renommierten Frost & Sullivan Technology Innovation Award, sondern auch das zweite Mal über den bekannten Laser Focus World Award. Neben dem blauen Laser wurde auch Read more…