Heute vor 100 Jahren gründete der Ingenieur Carl Cloos in Siegen-Weidenau ein Unternehmen zur Herstellung von Acetylenentwicklern. Seit 1924 befindet sich der Stammsitz des Traditionsunternehmens in Haiger. Heute zählt CLOOS zu den weltweiten Technologieführern in der Schweiß- und Robotertechnik.

Mit einem offiziellen Empfang hat CLOOS die Festwoche anlässlich des besonderen Jubiläums heute feierlich eröffnet. "Die Beherrschung des Lichtbogens mit all seinen Geheimnissen ist der Kern unseres Geschäftes", betonte Carl-Eberhard Cloos, Enkel von Carl Cloos und Geschäftsführender Gesellschafter der CLOOS Holding GmbH & Co. KG in seiner Begrüßungsrede. "Deshalb brennen wir in Haiger und an den weltweiten Standorten fürs Schweißen und sind immer wieder fasziniert von neuen Wegen und Ergebnissen." Anschließend präsentierte Lara Pelzer als Urenkelin des Firmengründers die geschichtliche Entwicklung des Unternehmens. "Seit 100 Jahren treiben wir Pionierleistungen in der Schweißtechnik maßgeblich voran", sagte Sieghard Thomas, Geschäftsführer der Carl Cloos Schweißtechnik GmbH. "Wir werden den Besuchern während der Festwoche mehr als 30 Produktneuheiten vorstellen."

Zahlreiche hochrangige Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Verbänden besuchten die Auftaktveranstaltung am Stammsitz des Familienunternehmens in Haiger. "100 Jahre Firma Carl Cloos Schweißtechnik GmbH sind eine Erfolgsgeschichte. Was sich aus einem einstmals kleinen Unternehmen am Heimatstandort im hessischen Haiger entwickelte, ist beachtlich: Mit Mut, Innovationskraft und Pioniergeist sowie mit hervorragend ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern hat sich das Unternehmen mittlerweile zu einem erfolgreichen Global Player mit weltweit 750 Beschäftigten in 50 Ländern entwickelt. Damit zeigt sich: Regionale Verbundenheit und Weltoffenheit, Tradition und Innovation passen hervorragend zusammen. Dafür steht Hessen und dafür steht die Carl Cloos Schweißtechnik GmbH, der ich im Namen der Hessischen Landesregierung herzlich zum Jubiläum gratuliere“, sagte der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier in Haiger.


"Seit 1924 prägt CLOOS die wirtschaftlichen Geschicke Haigers und leistet so einen entscheidenden Beitrag für die dynamische Entwicklung unserer traditionsreichen Kommune", betonte Mario Schramm, Bürgermeister der Stadt Haiger, in seinem Grußwort. "Heute ist CLOOS ein global agierendes, aber auch lokal verwurzeltes Unternehmen, das aus Haiger nicht mehr wegzudenken ist."

Die Jubiläums-Festwoche mit einer Vielzahl an Veranstaltungen für unterschiedliche Zielgruppen findet vom 6. bis 11. Mai statt. Nach dem offiziellen Empfang folgt eine Schweißfachtagung für deutschsprachige und internationale Kunden sowie eine Vertriebstagung für die weltweiten Tochterunternehmen und Handelsvertretungen. Darüber hinaus lädt CLOOS die Mitarbeiter zu einer feierlichen Abendveranstaltung und einem Tag der offenen Tür mit den Angehörigen ein. Das Traditionsunternehmen rechnet mit insgesamt mehr als 5.000 Besuchern während der Festwoche.

Über die Carl Cloos Schweißtechnik GmbH

CLOOS Schweißtechnik: Roboter- und Schweißtechnologie aus einer Hand
Seit 1919 gehört die Carl Cloos Schweißtechnik GmbH zu den führenden Unternehmen der Schweißtechnik. Mit rund 750 Mitarbeitern weltweit werden Fertigungslösungen in der Schweiß- und Robotertechnik für Branchen wie Baumaschinen, Schienenfahrzeuge, Energie-, Automobil- und Agrarindustrie realisiert. Die modernen CLOOS-Schweißstromquellen QINEO gibt es für eine Vielzahl an Schweißverfahren. Mit den QIROX-Robotern, Positionierern und Vorrichtungen entwickelt und fertigt CLOOS kundenspezifische, automatisierte Schweißanlagen. Dabei liegt die besondere Stärke von CLOOS in der breit angelegten Kompetenz. Denn – angefangen von der Schweißtechnik über die Robotermechanik und -steuerung bis hin zu Positionierern, Software und Sensorik – bei CLOOS kommt alles aus einer Hand.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Carl Cloos Schweißtechnik GmbH
Carl-Cloos-Straße 1
35708 Haiger
Telefon: +49 (2773) 85-0
Telefax: +49 (2773) 85-275
http://www.cloos.de

Ansprechpartner:
Stefanie Nüchtern-Baumhoff
Referentin Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (2773) 85-478
E-Mail: stefanie.nuechtern@cloos.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

Guide MICHELIN beschließt Partnerschaft mit den Online-Plattformen TripAdvisor und TheFork

Der Guide MICHELIN, das Online-Bewertungsportal TripAdvisor und die Reservierungsplattform TheFork haben eine strategische Partnerschaft geschlossen. Ziel der Zusammenarbeit ist es, Internetnutzern den Zugang zu einer noch größeren Auswahl qualitativ hochwertiger Restaurants zu ermöglichen. Hierzu bündeln Read more…

Firmenintern

Verleihung der Beuth-Denkmünze an Helmut Zanzinger

In dankbarer Würdigung seiner Verdienste um die Normung im Bereich Geotextilien und Geokunststoffe wurde Helmut Zanzinger anlässlich der 16. Informations- und Vortragstagung über Kunststoffe in der Geotechnik am 30. Oktober 2019 in Würzburg mit der Read more…

Firmenintern

Smartes Leben in Gegenwart und Zukunft am Flughafen München

Das eigene Zuhause soll effizient vernetzt werden, gleichzeitig aber als Wohlfühlraum für den Menschen erhalten bleiben, und die Privatsphäre geschützt sein. Daher braucht es ganzheitliche Ideen, smarte Kommunikationswege und innovative Gestaltungsansätze. Gestaltung ist dabei das Read more…