Altair, (Nasdaq: ALTR) ein weltweit agierendes Technologieunternehmen, das Software- und Cloud-Lösungen für die Bereiche Produktentwicklung, High-Performance Computing (HPC) und Data Intelligence bietet, wird auf der diesjährigen JEC World vom 12.-14. März in Paris seine umfangreichen Technologien und sein Fachwissen in den Bereichen Entwurf, Optimierung und Simulation von Verbundwerkstoffstrukturen präsentieren. Außerdem unterstützt Altair als “Official Innovation Partner” des JEC Startup-Wettbewerbs die Startup Booster Competition, die zum JEC Startup Booster Programm gehört. Altairs Senior Director of Composites Technology, Jeff Wollschlager, ist ein Mitglied der hochrangigen Jury. Die drei Gewinner erhalten von Altair jeweils eine 6-Monats-Lizenz für Altair HyperWorks™.

Darüber hinaus lädt Altair zu seinem Konferenzprogramm "Empowering Composites Innovation with Simulation" mit Präsentationen von Altair, Boeing, Cevotec, Gurit und anderen ein. In den Vorträgen wird gezeigt, wie im Computer-Aided Engineering (CAE) Simulationssoftware eingesetzt werden kann, um Strukturen aus Verbundmaterial auszulegen, zu optimieren und zu validieren. Das zweistündige Programm der Altair Konferenz findet auf der Agora Bühne in Halle 5 am 12. März ab 13.00 Uhr statt.

Herausragende Beispiele für simulationsgetriebenes Design werden auch am Altair Stand G97 in Halle 5 zu sehen sein. Zu den Highlights gehören unter anderem ein Sitz-Ski von NCC, ein glasfaserverstärktes Polyamid 66 Bremspedal des Enlighten Award Gewinners Asahi Kasei, ein Fahrradrahmen aus Verbundwerkstoffen von Guerrilla Bikes und zwei Composite-Bauteile aus der Automobilindustrie von CETIM. Live Demos der Altair Lösungen für die Auslegung und Optimierung von Verbundwerkstoffen runden das Angebot des Altair Standes ab.


"Das Interesse an Verbundwerkstoffen wächst weiterhin, und da die JEC World in Paris die zentrale Veranstaltung im Messekalender der Composite-Industrie ist, freuen wir uns sehr, unsere Lösungen für die Auslegung, Optimierung und Simulation hier zu präsentieren", sagte Jeffrey Wollschlager, Senior Director – Composite Technologies bei Altair. "Schon im letzten Jahr war unser Konferenzprogramm ein großer Erfolg, und mit den für dieses Jahr angekündigten Beiträgen erwarte ich sogar noch mehr Teilnehmer. Ich freue mich auch schon sehr darauf, die Erfolge unserer Kunden an unserem Stand zu präsentieren und der Jury der Startup Booster Competition anzugehören."

Die Agenda des Altair JEC Konferenzprogramms finden Sie hier. Weitere Informationen über Altair erhalten Sie an Altairs JEC World Stand G97 in Halle 5 und unter: www.altair.com.

Über die Altair Engineering GmbH

Altair ist ein weltweit agierendes Technologieunternehmen, das Software- und Cloud-Lösungen für die Bereiche Produktentwicklung, High-Performance Computing (HPC) und Data Intelligence bietet. Altair ermöglicht es Organisationen aus verschiedensten Industriezweigen, in einer vernetzten Welt konkurrenzfähiger zu werden und dabei gleichzeitig eine nachhaltigere Zukunft zu gestalten. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.altair.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Altair Engineering GmbH
Calwer Str. 7
71034 Böblingen
Telefon: +49 (7031) 62080
Telefax: +49 (7031) 620899
http://www.altair.de

Ansprechpartner:
Mirko Bromberger
Marketing Director
Telefon: +49 (7031) 6208-0
Fax: +49 (7031) 6208-99
E-Mail: bromberger@altair.de
Evelyn Gebhardt
Presse
Telefon: +49 (6421) 968-4351
E-Mail: gebhardt@bluegecko-marketing.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Allgemein

INTENSE AG gewinnt den SAP Quality Award 2019

Unterstützung der Nachhaltigkeit, der Produktivität und der Lieferfähigkeit durch IoT-gestützte Planung und Überwachung des Ressourcenverbrauchs in der Produktion. Mit diesem Satz startet die INTENSE Success Story “Intelligent Resource Efficiency Solution (IRES™) @ Gerolsteiner”. Die intelligente Read more…

Allgemein

Wiederverwendung und Entsorgung von Holzwolle

Holzwolle findet in beinahe jeder Branche Verwendung und bietet als hundertprozentiges Naturprodukt sehr viele Vorteile. Während der umweltfreundlichen und CO2 -neutralen Herstellung wird auf höchste Qualität geachtet, sodass das Endprodukt staub- und splitterfrei ist. Holzwolle Read more…

Allgemein

Neue Möglichkeiten mit der Qualitätsmanagement-Software SmartProcess

In Unternehmen ist heute die Optimierung von Prozessen ein wichtiges Thema. Hierbei steht die Gestaltung von optimierten Prozessabläufen und die Vermittlung von Wissen im Mittelpunkt. Die QM-Software und Prozessmanagement-Software SmartProcess unterstützt die Optimierung von Prozessen. Read more…