Prof. Dr. h. c. mult. Reinhold Würth hat am 20. Februar 2019 im Beisein von Xingdong Jia, Vorsitzender vom „Bureau of Industry and Information Technology of Shenzhen“ als Vertreter der chinesischen Regierung den neuen Sitz des Würth Elektronik eiSos Quality Design Centers (QDC) in der chinesischen Technologiemetropole Shenzhen eröffnet. Das Team im QDC übernimmt Aufgaben in den Bereichen Qualitätssicherung, Forschung & Entwicklung, Produktqualifizierung, Materialüberwachung und After-Sales-Service. In dem in sieben Monaten nach modernsten Energiestandards gebauten und in Betrieb genommenen Gebäude arbeiten aktuell 133 Mitarbeiter. Insgesamt bietet das Gebäude im Hightech District Low Carbon City Platz für 250 Mitarbeiter.

Weitere Ehrengäste unter den rund 40 Teilnehmern der Eröffnung waren neben Reinhold Würth, Vorsitzender des Stiftungsaufsichtsrats der Würth-Gruppe, und Benjamin Würth, Mitglied des Stiftungsaufsichtsrats, Robert Friedmann, Sprecher der Konzernführung der Würth-Gruppe, Rolf Bauer, Ehrenmitglied des Beirats der Würth-Gruppe, sowie die CEOs der Würth Elektronik eiSos Gruppe Oliver Konz, Thomas Schrott und CTO Alexander Gerfer. Besondere Anerkennung erfuhren die Projektverantwortlichen Dirk Knorr, Head of Total Quality Management, sowie Yangyang Chen und Michael Weser, Division Manager QDC Shenzhen, denen Ausbau, Umzug und Inbetriebnahme des QDC in Rekordzeit geglückt waren.

Glücklich mit der strategischen Entscheidung


Ein Team der chinesischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor Ort hatte Ausbau und Gestaltung des QDC konzipiert und geleitet. Dies unterstreicht die Bedeutung, die Würth Elektronik eiSos den lokalen Verantwortlichen beimisst. Außerdem zeigt sich das besondere Anliegen des Unternehmens, motivierende und anforderungsgerechte Arbeitsbedingungen für die Belegschaft zu schaffen. „Mit diesen Räumlichkeiten stehen der Würth Elektronik eiSos Gruppe im Wachstumsmarkt China Büros mit Platz für weitere über 100 Arbeitsplätze, modernste Laborräume für technische Überwachung, ein eigener ESD-Bereich sowie ein großes Zuverlässigkeitslabor zur Verfügung“, erklärt Dirk Knorr. „Das QDC Shenzhen wird damit einen wichtigen Knotenpunkt in unserem weltweiten Servicenetzwerk bilden.“

Ausdruck der Dynamik und Kreativität

Als CTO der Würth Elektronik eiSos Gruppe ist Alexander Gerfer begeistert von der Wirkung der neuen Räume: „Das QDC sichert seit Jahren die Qualität unserer Produktionsstätten für den Raum Asia Pacific. Mit der Neugestaltung unseres QDC in Shenzhen haben wir nicht nur Platz zu wachsen, sondern auch Räume, um Kunden in einer Atmosphäre zu empfangen, die unsere Dynamik und Kreativität zum Ausdruck bringt. Wir sind weit mehr als ein Hersteller von Bauelementen, wir sind Technologie-Enabler und bringen mit unserer Forschung und Entwicklung zum Beispiel Power Management, Optoelektronik und eMobility voran. Wir sind global aktiv und lokal mit einem hoch motivierten Team für unsere Kunden präsent – dafür stehen diese modernen neuen Räume, in denen wir unsere Kunden beispielsweise zu Seminaren willkommen heißen.“

Schwestern unter einem Dach

Das QDC ist zugleich der neue Standort von Würth Elektronik CBT Asia Production. Von hier aus überwacht der Leiterplattenhersteller aus Niedernhall ein Netzwerk qualifizierter Auftragsfertiger, die seine deutschen Werke bei Massenproduktionen unterstützen. Würth Elektronik CBT wird dabei auch die QDC-Labors für die Qualitätskontrolle nutzen.

Über die Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG

Die Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG ist Hersteller elektronischer und elektromechanischer Bauelemente für die Elektronikindustrie. Das Unternehmen beschäftigt derzeit 8 300 Mitarbeiter und hat im Jahr 2018 einen Umsatz von 848 Millionen Euro erwirtschaftet. Würth Elektronik eiSos ist einer der größten europäischen Hersteller von passiven Bauteilen und in 50 Ländern aktiv. Fertigungsstandorte in Europa, Asien und Nordamerika versorgen die weltweit wachsende Kundenzahl.

Das Produktprogramm umfasst EMV-Komponenten, Induktivitäten, Übertrager, HF-Bauteile, Varistoren, Kondensatoren, Widerstände, Quarze, Oszillatoren, Power Module, Wireless Power Transfer, LEDs, Sensoren, Steckverbinder, Stromversorgungselemente, Schalter, Taster, Verbindungstechnik, Sicherungshalter sowie Lösungen zur drahtlosen Datenübertragung.

Durch die Technologiepartnerschaft mit dem Formel-E-Team Audi Sport ABT Schaeffler und die Unterstützung der Formel-E-Rennserie zeigt das Unternehmen seine Innovationsstärke im Bereich eMobility (www.we-speed-up-the-future.com).

Würth Elektronik eiSos ist Teil der Würth-Gruppe, dem Weltmarktführer für Montage- und Befestigungstechnik.

Weitere Informationen unter www.we-online.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG
Max-Eyth-Str. 1
74638 Waldenburg
Telefon: +49 (7942) 945-328
Telefax: +49 (7942) 945-412
http://www.we-online.de

Ansprechpartner:
Brigitte Basilio
HighTech communications GmbH
Telefon: +49 (89) 500778-20
E-Mail: B.Basilio@htcm.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

Delta Electronics ernennt Dalip Sharma zum Präsidenten und Regionalleiter von Delta Electronics für die Regionen Europa, Naher Osten und Afrika

Delta, ein globaler Anbieter von Energie- und Wärmemanagementlösungen, hat Dalip Sharma zum Präsidenten und Regionalleiter von Delta Electronics für die Regionen Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) ernannt. Herr Sharma wird für die Stärkung der Read more…

Firmenintern

„Welcome back“: Netzwerktreffen für Wiedereinsteigerinnen

Neue Kontakte, Raum für Austausch und wertvolle Anregungen für den beruflichen Wieder- oder Quereinstieg: Viermal im Jahr lädt die Koordinierungsstelle Frau und Beruf zum Netzwerktreffen für Berufswiedereinsteigerinnen ein. Beim nächsten Treffen am Montag, 26. August Read more…

Firmenintern

OEKO-TEX® und AMD: Zwischenstand im Designwettbewerb

Im Juni 2019 fiel der Startschuss für die zweite Kooperation von OEKO-TEX® mit den Mode Design (B.A.) Studierenden des Abschlusssemesters der AMD Akademie Mode & Design in Düsseldorf. Nach den ersten Wochen der Ideenfindung, Skizzenanfertigung Read more…