Das Gefühl von echtem Holz und gleichzeitig leicht zu pflegen – CePaL Türen und Zargen sind ein fester Bestandteil der heutigen Zeit  und aus einem modernen Haushalt keinesfalls mehr wegzudenken. Die Kombination einer harmonischen und wertigen Holzoptik mit hoher Resistenz, bietet die GARANT Türen und Zargen GmbH  nun in weiteren naturnahen Designs.

CePaL-Türen und Zargen überzeugen nicht nur durch ihr widerstandfähiges  und langlebiges Material, sondern auch immer mehr durch ihre äußerst ansprechende Optik. Continuous Pressure Laminate, kurz CPL, ist eine Beschichtung, die den alltäglichen Belastungen bestens Stand hält. Hervorragend gestaltet, entsteht eine Oberfläche, die einem natürlich gewachsenen Material in nichts nachsteht. Die charakteristische Wirkung von Holz und die Unnachgiebigkeit von CPL: Das Ergebnis sind echt wirkende Holznachbildungen, die sehr belastbar und farbstabil sind.

Den einstigen Bestsellern wurde zu einem Comeback verholfen: Buche, Ahorn und Eiche gibt es jetzt im neuen, frischen Design. Ein aktueller Look mit reduzierter Farbgebung machen Buche und Ahorn wieder salonfähig, währenddessen die beliebte Eiche-Oberfläche um eine weitere Ausführung ergänzt wird. Wenn die Richtung stimmt, sind der Wahl keine Grenzen gesetzt.


Zu dem bestehenden umfangreichen CePaL-Programm nimmt GARANT ab sofort drei neue „hölzerne“ Oberflächen in sein Liefersortiment auf: CePaL NATURA Buche und NATURA Ahorn , mit aufrecht verlaufender Struktur, sowie die haptische Authentic  Asteiche,  die in aufrecht- oder querverlaufender Struktur erhältlich ist.  Darüber hinaus vermittelt die Rundkante  an der Tür ein stimmiges Erscheinungsbild.

Die neu aufgelegten Klassiker, mit dem natürlichen Charme, schaffen ein perfektes Wohlfühlambiente mit trendstarken Akzenten.

Alle Modelle gibt es natürlich im Designverbund – als geschlossene Standard- sowie Funktionstüren, mit verschiedenen Lichtausschnitten sowie in Ergänzung zu dem umfangreichen Ganzglastürensortiment. Für den Objekt- und Wohnbereich gleichermaßen geeignet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Garant Türen- und Zargen GmbH
Garantstraße 1
99334 Ichtershausen
Telefon: +49 (36202) 91-0
Telefax: +49 (36202) 91-150
http://www.garant.de

Ansprechpartner:
Martina Föllmer
Assistentin der Geschäftsführung
Telefon: +49 (36202) 91-402
E-Mail: martina.foellmer@garant.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Bautechnik

Holzfaserplatten mit Maschinentechnik effizienter als von Hand beschichten

Das Auftragen von INTHERMO HFD-Putzgrund geht mit Maschinentechnik wesentlich leichter und schneller als von Hand. Mit der kompakten 230-V-Förderpumpe inoBEAM M8 können Bauhandwerker das flüssige, pastöse Material gleichmäßig und schnell auf INTHERMO HFD-Exterior Compact Holzfaserplatten Read more…

Bautechnik

Holzbau 2020 erfordert neues Denken sowie neue Wege in der Produktion

In einem bemerkenswerten Interview zur Zukunft des Bauens mit Holz gab Dipl.-Ing. Stefan Berbner, Geschäftsführer des ökologisch orientierten WDVS-Anbieters INTHERMO und Vorstandsmitglied im Verband Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen (vdnr), am Vortag der Fachmesse DACH+HOLZ einen Read more…

Bautechnik

Die Garantiekosten sinken um die Hälfte

Es ist ein für die Baubranche ganz neuer Ansatz: Über die nQ App sind alle auf den Baustellen der nesseler grünzig gruppe verantwortlich eingesetzten Mitarbeiter von Baubeginn an in der Lage, mit dem Tablet oder Read more…