Welche Trends und Entwicklungen gibt es in puncto Verpackung im Handel? Wie kann man Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) nutzen, um Verpackungen aufzuwerten? Und wie shoppt die Generation XY? Fragen, auf die der PacDay am 28. März 2019 im Theater an der Marzipanfabrik in Hamburg Antworten gibt. Veranstalter sind die Verpackungsexperten von HanseRepro und H.O. Persiehl in Kooperation mit Meyle+Müller.

Marie-Lou ist auf der Suche nach einem geeigneten Sekt für ihre Geburtstagsparty. Früher wäre sie ohne Plan in den Supermarkt gegangen und hätte aus dem Bauch heraus entschieden, welchen Sekt sie kaufen möchte. Heute muss sie nur ihre intelligente AR Brille aufsetzen und erhält zu den ausgestellten Produkten digitale Informationen, die ihr die Auswahl erleichtern.

Was sich anhört, wie ein Zukunftsszenario, ist in manchen Unternehmen jetzt schon Wirklichkeit. Studien zufolge werden AR- und VR-Anwendungen immer beliebter – auch am POS. Gerade die sogenannte Generation XY, also jene die zwischen 1965 und 1997 geboren sind, weist ein verändertes Verbraucherverhalten auf – ein Grund für alle Verpackungshersteller, sich näher mit den Möglichkeiten von AR und VR auseinanderzusetzen.


Die Referenten am erstmalig stattfindenden PacDay sind Prof. Dr. Martin Dreher, Professor für Verpackungsdruck an der Hochschule der Medien in Stuttgart und Norbert Wittmann von der Nymphenburg Consult AG aus München. Ihre Vorträge nähern sich dem Thema Verpackung aus technischer Sicht und aus einer Marketing-Perspektive.

Laut Simon Frenz, CEO von Hanse Repro, ist es für das Marketing interessant zu erkunden, wie etwa ein neues Flaschenetikett im Wettbewerbsumfeld wahrgenommen wird. Dabei ist die Frage: Wie muss ein Produkt positioniert werden und wie das Layout gestaltet sein, damit das Produkt dem Kunden auffällt und er das Produkt auch kauft. „Da wollen wir uns in den Bereich der virtuellen Realität begeben, um Marketing- und Entwicklerteams dabei zu unterstützen, in der Layoutphase die richtigen Entscheidungen zu treffen“ unterstreicht Simon Frenz.

„Mithilfe von Eyetracking wollen wir messen, wohin der Betrachter sieht und ob das Produkt im Wettbewerbsumfeld wahrgenommen wird“. Und er fügt hinzu: „Unsere Idee ist es kleine, smarte Applikationen zu entwickeln, die wir den Kunden anbieten, damit sie ohne großen Aufwand in einer Kreativphase die gewonnenen Erkenntnisse miteinbinden können.“

Nach der Theorie können die Besucher beim PacDay das Thema auch praktisch erleben: An Live-Stationen erfahren sie unter anderem, wie man virtuelle Produkte in Regale einbauen und ihre Wirkung messen kann. Mitarbeiter der Verpackungsdruckerei H.O. Persiehl werden in ihrer Live-Station auf Innovationen rund um die Themen Faltschachtelkarton, dessen Veredelung und Weiterverarbeitung eingehen.

Neben Theorie und Praxis geht es beim ersten PacDay aber auch ums Kennenlernen, um Erfahrungsaustausch und Networking. Das Ambiente ist ideal dafür geeignet: Im Theater in der Marzipanfabrik erwartet die Besucher viele spannende Einblicke und einige sehenswerte Überraschungen….

Bei Interesse wenden Sie sich gerne per Mail an pacday@hanse-repro.de

Über HanseRepro:

Die Hanse Reprozentrum GmbH bietet ihren Kunden das gesamte Spektrum ganzheitlicher Prepress- und Digitaldruck-Lösungen. Fotorealistische 3D-Animationen für Verpackungsdesign und -produktion, hochspezialisierte Web-to-Print-Portale sowie kundenindividuelle Vor-Ort-Units sind nur einige der Services, mit denen HanseRepro seinen Kunden einen herausragenden Mehrwert bietet. Mit über 30 Jahren Erfahrung in Packaging und Publishing gehört das 45 Mitarbeiter starke Unternehmen mit Sitz in Hamburg zu den führenden Full-Service-Anbietern für anspruchsvolle Premedia-Leistungen. Zu den Kunden der HanseRepro gehören namhafte Unternehmen wie Imperial Tobacco, Bacardi, Peek&Cloppenburg und Tchibo.

Über H.O. Persiehl
Die Firmengruppe H. O. Persiehl geht zurück auf die Gründung einer Papierhandlung in Hamburg 1849 durch Hermann Otto Persiehl. Heute wird das Unternehmen, das mehr als 600 Mitarbeiter beschäftigt, in sechster Generation von Philipp und Moritz Persiehl geführt. Seit 2013 betreibt die Druckereigruppe, die Faltschachteln, Etiketten und Multipacks für Kunden aus den Bereichen Tabak, Food und Non-Food, Healthcare und der Getränkeindustrie herstellt, auch einen Standort in Wanfried, Nordhessen und seit 2014 eine Produktionsstätte in Polen. Über ein Vertriebsbüro in Paris wird zudem der französische Markt bedient. Seit dem vergangenen Jahr zählt auch KolbeColoco in Versmold zur H.O.Persiehl Gruppe. Allein an den drei deutschen Standorten sind  mehr als 130 Druckwerke im Einsatz.

Über die Meyle+Müller GmbH+Co. KG

Über Meyle+Müller GmbH+Co.KG und ihr bestehendes Partnernetzwerk:

Meyle+Müller ist einer der führenden Medien-/IT-Dienstleister in Deutschland mit über 250 Mitarbeitern im In- und Ausland. Angeboten werden modernste Lösungen, Workflows und Systeme für die Omnichannel-Medienproduktion. Für die renommierten Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistung ist Meyle+Müller der kompetente Partner für Medienproduktion, Creative Services, Fotografie und CGI. Meyle+Müller verfügt zudem über besonderes Know-how in kostengünstiger Offshore-Produktion in mehreren Leistungsfeldern.
IT-Leistungen werden in dem 2015 ausgegliederten Tochterunternehmen apollon (85 Mitarbeiter, mehrere Standorte) erbracht – vor allem modernste Lösungen für alle Anforderungen aus den Bereichen PIM und MAM mit dem Kernprodukt Online Media Net (OMN).

Zum Unternehmensverbund gehört außerdem die 2017 als Partner hinzugewonnene Hanse Reprozentrum GmbH in Hamburg, die ihren Kunden das gesamte Spektrum ganzheitlicher Prepress- und Digitaldruck-Lösungen bietet – insbesondere auch in den Bereichen Verpackungsdesign und -produktion, sowie die erst kürzlich hinzugewonnene ZERONE KG, ebenfalls aus Hamburg. Meyle+Müller hat mit dieser neuen Partnerschaft seine Leistungen im Bereich hochwertigster, kreativer Visualisierung sowie High End-Postproduktion erweitert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Meyle+Müller GmbH+Co. KG
Maximilianstr. 104
75172 Pforzheim
Telefon: +49 (7231) 941-0
Telefax: +49 (7231) 941-299
http://www.meyle-mueller.de

Ansprechpartner:
Wenke Wuhrer
Marketing
Telefon: +49 (7231) 941-127
Fax: +49 (7231) 941-299
E-Mail: wwuhrer@meyle-mueller.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Allgemein

Fokus Keyword – Wie finde ich die richtigen Keywords?

Wie wichtig ein Keyword ist, zeigen Suchmaschinen wie Google immer wieder. Die Bedeutung ist daher unumstritten. Deswegen befassen sich auch die meisten Content-Optimierungen im Marketing mit diesem Thema. Im SEO Online Marketing gibt es verschiedene Herangehensweisen an Keywords. Read more…

Allgemein

QM-Systeme nach ISO 13485 und Vorgaben der „Guten Arbeitspraxis“:

Mit der Softwarelösung ConSense GxP bietet die ConSense GmbH umfangreiche Unterstützung beim Qualitäts- und Validierungsmanagement für Unternehmen aus streng regulierten Branchen. Denn zur Gewährleistung der Produktqualität in Betrieben aus der Medizin, Medizintechnik, Pharmazie, dem Gesundheitswesen Read more…

Allgemein

PR & HR – Konstruktive Kooperation

Im heutigen Informationszeitalter trägt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit nicht unerheblich zum Erfolg oder gar Bestehen einer Unternehmung bei. Public Relations zielt nicht lediglich auf die Bewerbung einzelner Produkte oder Dienstleistungen ab, sondern ist vielmehr ein Werkzeug Read more…