Die SALT Solutions AG zeigte auf der LogiMAT 2019 (19. – 21. Februar 2019), wie sie Unternehmen als das SCM-Projekthaus in jeder Phase von SCM-Projekten zur Seite steht. Ein Beispiel aus der Logistik konnten die Besucher in einer Live-Demonstration erleben: Es zeigte, wie Unternehmen, unterstützt durch einen Roboter, ihre Distributionslogistik effizienter gestalten, Fehler reduzieren und durch SAP Leonardo Transparenz in Echtzeit gewinnen. In diesem Automatisierungsbeispiel kommt künstliche Intelligenz zum Einsatz, die manuelle Arbeitsabläufe ablöst und die Prozesse im Unternehmen effizienter macht.

Wie das Material die Logistik steuert

Für Losgröße 1 muss die Produktion extrem flexibel gestaltet sein. Um dabei effizient zu bleiben, ist ein hoher Grad an Automatisierung nötig. Ein Beispiel dafür ist der Showcase auf dem Messestand von SALT Solutions, bei dem der Produktionsauftrag mit allen dazu gehörigen Informationen auf einen RFID-Tag gespeichert wird. Dieser begleitet das zu bearbeitende Produkt dann von Arbeitsstation zu Arbeitsstation. An den Stationen wird jeweils ausgelesen, was zu tun ist, etwa beim Picken über Pick-by-Light. Die Pickzellen werden angezeigt und über Touchscreen bestätigt. Auch die Montage wird von den Anweisungen auf diesem RFID-Chip gesteuert.


Für die anschließende Versandzuordnung hat SALT Solutions dem Industrieroboter Dobot M1 mithilfe von Deep-Learning-Frameworks beigebracht, die fertig montierten Produkte zu erkennen und auf Basis von modular aufgebautem Coding vorgegebene Arbeitsabläufe selbstständig auszuführen. Durch Bilderkennung kann der Roboter das Produkt der jeweils richtigen Versandart zuordnen. Im Fehlerfall wird das Produkt am NIO-Punkt ausgeschleust.

Über die SALT Solutions AG

SALT Solutions, das SCM-Projekthaus, unterstützt Unternehmen aus Industrie und Handel als erfahrener Partner bei der Digitalisierung der gesamten Supply Chain. Auf Basis moderner IT-Methodik entwirft und realisiert SALT Solutions individuelle Enterprise-Anwendungssysteme auf SAP-, Java- und Microsoft-Plattformen. Seinen Kunden steht SALT Solutions in jeder Phase von SCM-Projekten unterstützend zur Seite, von der Beratung über die Implementierung bis hin zum Application Management und 24/7-Support direkt aus Deutschland.

Zu den langjährigen Kunden gehören führende Unternehmen wie Lufthansa, Daimler, BMW, Coca-Cola, Otto Group, Würth sowie viele Hidden Champions. SALT Solutions beschäftigt über 490 Mitarbeiter an den Standorten Dresden, München, Stuttgart und Würzburg.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SALT Solutions AG
Schürerstraße 5a
97080 Würzburg
Telefon: +49 (89) 58977270
Telefax: +49 (89) 5897727320
http://www.salt-solutions.de

Ansprechpartner:
Stefan Haagn
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (931) 460862671
E-Mail: stefan.haagn@salt-solutions.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Logistik

Die neue Seidenstraße

Ein einzigartiges Projekt: Die neue Seidenstraße zwischen Asien und Europa 141 vor Christus verband die Seidenstraße erstmals Europa mit Ostasien. Entlang der Seidenstraße wurde selbstverständlich nicht nur Seide, sondern auch Güter wie Gold und Gewürze, Read more…

Logistik

Embargo gegen die Neue Seidenstrasse?

Im August 2014 hat Russland ein Importverbot für Lebensmittel aus einer Reihe von Ländern eingeführt. Darunter sind die Europäische Union, die USA, Albanien, Australien, Montenegro, Liechtenstein, Irland, Norwegen und die Ukraine. Laut dem polnischen Nachrichtenportal Read more…

Logistik

ShareHouse vermittelt Lagerfläche jetzt auch in Österreich

. Plattform für On-Demand Warehousing und Logistic Services erweitert Einzugsgebiet Start-up schreibt Erfolgsgeschichte in der Alpenrepublik fort 50.000 Palettenstellplätze sind ab sofort verfügbar Über die Online-Plattform der ShareHouse GmbH können ab sofort auch Lagerflächen und Read more…