Durch einen Energieeffizienzberater erfolgte eine umfangreiche, messtechnisch-gestützte Situationsanalyse und die Erstellung eines Wärmekonzeptes für die umfassend energetische Verbesserung des Produktionsprozesses im Unternehmen.
Als resultierende Maßnahme wurde die Wärmenutzung aus Drucklufterzeugung als ergänzende Raumheizung im Winter und den Übergangszeiten in der Produktion vorgestellt. Dabei wird entstehende Wärme über eine Luftführung für die Hallenbeheizung übergeben. Zur Kühlung kann im Sommer kalte Luft von außen angesaugt und entstehende Wärme über eine Umschaltklappe nach draußen geführt werden.
Für die Umsetzung musste der Aufstellungsort der Kompressoren geändert werden. Der neue Kompressorraum befindet sich nun zwischen beiden großen Fertigungshallen und kann somit auch für die Heizung beider genutzt werden. Beim Umbau wurde darauf geachtet, dass die Änderungen die Qualität der Arbeitsumgebung nicht negativ beeinflussen.

Das vom Freistaat Thüringen geförderte Vorhaben wurde durch Mittel der Europäischen Union im Rahmen des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert.

Für die GERA-IDENT ist Nachhaltigkeit generell ein wichtiges Thema. So wurden bereits in der Vergangenheit Maßnahmen wie die interne Umstellung auf Ökostrom umgesetzt. Die Firma trägt auf diesem Wege Ihren Teil zur Ressourcenschonung und zum Umweltschutz bei.


Über die GERA-IDENT GmbH

Die GERA-IDENT GmbH ist Hersteller und Entwickler von Identifikationsprodukten und –lösungen, speziell im Bereich der passiven HF- und UHF-RFID. Als unabhängige mittelständige Firma unterstützt sie seit vielen Jahren verschiedene international und global agierende Unternehmen mit ihren Produkten und Dienstleistungen. Dabei setzt sie auf praktische und gelegentlich unkonventionelle Lösungen, immer in enger Kooperation mit ihren Kunden und Partnern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GERA-IDENT GmbH
Gewerbepark Keplerstraße 23/25
07549 Gera
Telefon: +49 (365) 830700-0
Telefax: +49 (365) 830700-29
http://www.gera-ident.com

Ansprechpartner:
Manuela Elster
Leiterin Marketing & PR
Telefon: +49 (365) 830700-0
E-Mail: marketing@gera-ident.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

Die port Gmbh ändert seinen Namen. Aus „port Gesellschaft für computergestützte Automation mbH“ wird „port industrial automation GmbH“

Seit 1990 ist die Firma port im Bereich der Real Time Kommunikation aktiv und hat sich in dieser Zeit einen weltweiten Ruf und Brand erarbeitet. Mit CANopen startet port 1994 und baut bis heute sein Read more…

Firmenintern

Innovationsförderung statt Reduktionsstrategien – Pro Delight fordert als erstes Food-Startup den Nutri-Score

Während die deutsche Politik eine Einführung der Lebensmittelkennzeichnung noch verschleppt, haben Unternehmen wie Danone, Iglo, Bofrost und Ende Juni sogar Nestlé die Sache selbst in die Hand genommen und ihre Produkte freiwillig mit dem Nutri-Score Read more…

Firmenintern

Straßenbahnen der BVG werden „digitaler“

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) AöR warten ihre Straßenbahntechnik ab sofort auf Basis der Plattform Engineering Base (EB) von Aucotec. Damit will der größte deutsche ÖPNV-Anbieter die Digitalisierung seiner Bahnen auf eine neue Ebene heben, um Read more…