Beladen, Entladen, Beladen, Entladen, wenn der LKW an der Rampe andockt oder ein hoher Warenumschlag bewältigt werden muss, soll alles schnell gehen. Zeit ist bekanntlich Geld. Um die Paletten zügig und komfortabel zu transportieren und den Staplerfahrer beim Überfahren der Bodenunebenheiten optimal abzufedern, hat STILL die neuen Niederhubwagenmodelle EXH-SF 20/25 mit individuell einstellbaren Standplattformen entwickelt. Mit dem Produktlaunch pünktlich zum Start der LogiMAT 2019 in Stuttgart zeigt STILL in Halle 10 am Stand B55/B61 vom 19. bis zum 21. Februar „Intralogistik aus erster Hand – Intelligent-Effizient-Innovativ“. Die mit nur 720 mm schmalsten Geräte am Markt sind agil und speziell für harte Einsätze sowie den Mehrschichtbetrieb konzipiert. Mit Tragfähigkeiten bis 2.500 kg hat STILL das Portfolio an Niederhubwagen nach oben erweitert. Dabei stehen Gabellängen bis zu 2.400 mm zur Auswahl, um jegliche Art von Ladungsträgern spielerisch zu handhaben.

Durch die Plattformfederung mit integriertem Kompressor und die höhenverstellbaren Seitenbügel sind die EXH-SF nicht nur die ergonomischsten Geräte am Markt, sondern punkten durch puren Fahrspaß mit hohen Beschleunigungswerten und einzigartigen Fahrgeschwindigkeiten. Ob eine Höchstgeschwindigkeit von 6, 8 oder 10 km/h ausreicht oder doch eher sportliche 12 oder 14 km/h für längere Strecken im Horizontaltransport mit dem EXH-SF 25 benötigt werden, kann jeder Kunde dabei selbst entscheiden. STILL bietet hier fünf unterschiedliche Leistungspakete mit Fahrmotoren bis 3,0 kW an.

Doch die neuen Geräte sind nicht nur schnell, sondern auch besonders ergonomisch für ein ermüdungsfreies und rückenschonendes Arbeiten. Dabei hat der Kunde die Wahl zwischen der mechanisch gefederten Plattform oder einer individuell an das Fahrergewicht anpassbaren, luftgedämpften Standplattform. Diese lässt sich entweder über eine externe Handpumpe oder jetzt neu optional auch bequem per Tastendruck über einen integrierten Kompressor einstellen. Außerdem bietet das von STILL verbesserte Fahrwerk mit Stabilitätssystem höchsten Fahrkomfort, Seitenstabilität auf der Rampe und stets optimale Bodenhaftung.


Der niedrige Aufstieg auf die Plattform und optimale Sicht auf die Gabelspitzen bieten zusätzliche Sicherheit im alltäglichen Einsatz. Für eine höhere Geschwindigkeit im Mitgängerbetrieb kann optional eine Kombi-Deichsel ausgewählt werden. Damit wird die maximale Fahrgeschwindigkeit von 4 auf 6 km/h erhöht. Über die ergonomische Bedieneinheit am Deichselkopf lassen sich alle Fahr-, Hub- und Lenkvorgänge gleichzeitig mit nur einer Hand steuern, sowohl von Links- als auch von Rechtshändern. Unterschiedliche Fahrprogramme sind über das sprachunabhängige 4,5 Zoll Farbdisplay auswählbar. Der Fahrer kann für jede Situation ein anderes Programm nutzen, entweder energiesparendes und umweltfreundliches Fahren mit ECO oder Blue-Q sowie BOOST, wenn es mal ganz schnell gehen soll.

Optimale Sicherheit bei dieser hohen Geschwindigkeit bieten die vertikal mit nur einer Hand ein- beziehungsweise ausklappbaren und in drei Stufen höhenverstellbaren Seitenarme. Das standardmäßig integrierte Assistenzsystem Curve Speed Control passt sich in Kurven automatisch an den Lenkwinkel an, so kommt der Fahrer sicher durch jede Kurve. Sensible und optimal positionierte Auffahrtsschalter sowieso der automatische Rückhalt auf Rampen gewährleisten größtmöglichen Personenschutz.

Darüber hinaus hilft der EXH-SF durch seine kompakten Abmessungen und seine hohe Wendigkeit, wertvollen Platz in der Lagervorzone und im Lager zu sparen. „Die Gesamtbreite von lediglich 720 mm macht den EXH-SF zum schmalsten Gerät auf dem Markt. Durch diese Konstruktion haben wir das Gerät für die LKW-Be- und Entladung optimiert: Die Fahrzeuge ermöglichen so mehr Spiel beim Rangieren auf der Ladefläche und lassen sich sicher und präzise durch schmale Regalgänge mit Begegnungsverkehr manövrieren“, erklärt der Produkttrainer Maik Eckerkunst.

Für die verschiedenen Einsatzszenarien der Geräte bietet STILL unterschiedliche Batteriekonzepte zur Auswahl: Bis zu 500 Ah Blei-Säure und 410 Ah Li-Ion. Ausgerüstet mit Lithium-Ion-Batterien und einem Einbauladeladegerät kann das Fahrzeug immer und überall geladen werden. So geht dem Gerät auch im Mehrschichtbetrieb niemals die Puste aus, denn die Zeit zwischen den Anlieferungen oder in Pausen, wenn der Fahrer selbst „Energie tankt“, kann perfekt zum Zwischenladen genutzt werden. Der leichte und seitliche Batteriewechsel unterstützt die sichere und schnelle Handhabung auch mit herkömmlichen Blei-Säure-Batterien.

Über die STILL GmbH

STILL bietet maßgefertigte innerbetriebliche Logistiklösungen und realisiert das intelligente Zusammenspiel von Gabelstaplern und Lagertechnik, Software, Dienstleistungen und Service. Was Firmengründer Hans Still 1920 mit viel Kreativität, Unternehmergeist und Qualität auf den Weg brachte, entwickelte sich schnell zu einer weltweit bekannten und starken Marke. Heute sind allein rund 9.000 qualifizierte Mitarbeiter aus Forschung und Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Service daran beteiligt, die Anforderungen der Kunden überall auf der Welt zu erfüllen. Der Schlüssel für den Unternehmenserfolg sind hocheffiziente Produkte, die von branchenspezifischen Komplettangeboten für große und kleine Betriebe bis hin zu computergestützten Logistik-Programmen für effektives Lager- und Materialflussmanagement reichen. Besuchen Sie STILL auch im Internet unter www.still.de oder bei Facebook unter www.facebook.com/still.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

STILL GmbH
Berzeliusstraße 10
22113 Hamburg
Telefon: +49 (40) 73345-0
Telefax: +49 (40) 73345-111
http://www.still.de

Ansprechpartner:
Isabel Mayer
Brand Management & Planning
Telefon: +49 (40) 7339-1111
E-Mail: isabel.mayer@still.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Intralogistik

Dematic automatisiert Distributionszentrum von Hartmetallproduzent Ceratizit

Dematic automatisiert das neue Distributionszentrum des Hartmetallproduzenten Ceratizit in Kempten (Allgäu). Hierfür installiert der Intralogistikspezialist ein sieben-gassiges Dematic Multishuttle-System mit rund 90.000 Behälterstellplätzen, das eine platzsparende mehrfach-tiefe Lagerung ermöglicht. In dem Lagersystem greifen 217 Shuttles Read more…

Intralogistik

Durchlaufregale – ökonomisch, praktisch, gut

Auf Basis der eigenentwickelten Röllchenleisten hat Anlagenbauer und Intralogistikspezialist SCHMALE LOGTEC ein breites Spektrum an Schwerkraft-Durchlaufregalen konzipiert. Mit der jüngsten Generation, dem leichten Schwerlast- Bereitstellregal, steht den Nutzern eine flexible Konstruktion zur effizienten, sicheren und Read more…

Intralogistik

Dematic gewinnt Red Dot Design Award

Für ihr Imagination Center erhält Dematic in diesem Jahr bereits die zweite Auszeichnung. Nach dem German Brand Award gewinnt der Intralogistikspezialist nun auch den „Red Dot Award: Brands & Communication Design 2019“. Die Fachjury des Read more…