Das Erweiterungsmodul JXM-IO-E30 von Jetter ist ein universell und dezentral einsetzbarer I/O-Knoten für mobile Arbeitsmaschinen.

Ausgestattet mit einer ausgewogenen Konfiguration an analogen und digitalen Ein- und Ausgängen sowie drei kurzschlussfesten Sensorversorgungen lässt sich das Modul über CANopen in übliche CAN-Netzwerke mobiler Arbeitsmaschinen wie Stalldungstreuer, Ladewagen, Kipper, Kehrmaschinen oder Salzstreuer einbinden.

Gleichzeitig reduziert sich so der Verkabelungsaufwand insgesamt durch das JXM-IO-E30 erheblich.


Mit dem robust vergossenen Gehäuse nach IP 65 ist das Erweiterungsmodul für den Einsatz in rauen Umgebungsbedingungen bestens gerüstet.

Weitere Highlights sind die hohe Schaltleistung durch die parallele Verwendbarkeit von Ausgängen, hoher GesamtDauerstrom bis zu 25 A, die präzise Stromregelung sowie die Diagnosefunktion für Überstrom- und Kabelbrucherkennung. Hierbei unterstützen zwei LEDs beim Anzeigen des Status und Durchführen der Diagnose. Das Modul ist zertifiziert für E1 und CE nach ISO14982. Weitere technische Details finden sich auf der Homepage des Herstellers www.jetter.de.

Über die Jetter AG

Die Jetter AG ist ein führender Anbieter von Automatisierungssystemen für den Maschinen- und Anlagenbau sowie die Prozesstechnik, die seit Jahrzehnten in der industriellen und mobilen Automa-tion zum Einsatz kommen. Eine hohe Systemintegrität und Systemvielfalt zeichnen die Lösungen von Jetter aus und machen die Handhabung für den Kunden einfach. Die langjährige Erfahrung macht Jetter zum Experten im Bereich Internet of Things (IoT).

Der Automatisierungsspezialist entwickelt und produziert an seinem Hauptsitz in Ludwigsburg und in Tettnang am Bodensee. Rund 300 Mitarbeiter an den deutschen Produktionsstandorten, in der Toch-tergesellschaft in China und in der Vertriebs- und Applikationsniederlassung in Italien sowie das globale Support-Netzwerk sorgen dafür, dass Jetter individuelle Kundenwünsche weltweit schnell realisieren kann.

Jetter konzentriert sich auf die Branchen Verpacken und Abfüllen, Handling und Montage, Fenster-bauanlagen, Kommunalfahrzeuge, Landtechnik sowie die Glasindustrie.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Jetter AG
Gräterstraße 2
71642 Ludwigsburg
Telefon: +49 (7141) 2550-0
Telefax: +49 (7141) 2550-425
http://www.jetter.de

Ansprechpartner:
Silke Glemser
Marketing
Telefon: +49 (7141) 2550-562
Fax: +49 (7141) 2550-425
E-Mail: sglemser@jetter.de
Jochen Weyershäuser
Leiter Marketing
Telefon: +49 (7141) 2550-462
Fax: +49 (7141) 2550-425
E-Mail: pr@jetter.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Finanzen / Bilanzen

Serafin Unternehmensgruppe schließt Übernahme von RCR Industrial Flooring S.à.r.l. erfolgreich ab

Die in München ansässige Serafin Unternehmensgruppe hat nach Freigabe der zuständigen Kartellbehörden die Übernahme von RCR Industrial Flooring vollzogen. Serafin übernimmt das Unternehmen von Columna Capital LLP beratenen Investoren. Über den Kaufpreis haben beide Seiten Read more…

Finanzen / Bilanzen

Mittelstädte in Sachsen und Sachsen-Anhalt mit hohen Renditen

Die höchsten Renditen in Mittelstädten für Wohnungen lassen sich in Sachsen und Sachsen-Anhalt erzielen. Mit 10,6 Prozent liegt Zeitz (Sachsen-Anhalt) an erster Stelle, gefolgt von Zerbst (Sachsen-Anhalt) mit 10,0 Prozent und Plauen (Sachsen) mit 9,2 Read more…

Finanzen / Bilanzen

Group Ten: Bohrer drehen sich auf gewaltigem Stillwater West-Projekt

Jetzt geht es los! Nachdem die kanadische Group Ten Metals (TSX-V PGE / FRA 5D32) einen großen Teil des vergangenen Jahres damit verbracht hat, die gewaltige Sammlung von Daten zu ihrem polymetallischen (Platin, Palladium, Nickel, Read more…