Der Kabelkonfektionär, Systemtechnik- und Mechatronikanbieter CiS mit Hauptsitz in Krefeld und Produktionsstandorten in Tschechien und Rumänien verstärkt sein Vertriebsteam.

Herr Uwe Remer ist bei CiS seit September 2018 in der Funktion des Senior Sales Development Manager tätig. Als Mitbegründer und ehemaliger CEO der 2E mechatronic GmbH und Co. KG aus Kirchheim unter Teck, bringt er ein umfangreiches Know-how im Bereich der Entwicklung und Innovation mit. Herr Remer wird in diesem Zusammenhang auch weiterhin seine ehrenamtlichen Tätigkeiten wahrnehmen. So ist er seit 15 Jahren im Vorstand der Hahn Schickart Gesellschaft für angewandte Forschung engagiert. Des Weiteren ist er Mitglied im Beirat der NMI- TT in Reutlingen.

Die NMI TT ist die Technologietransfer Gesellschaft des Naturwissenschaftlichen Instituts der Universität Tübingen in Reutlingen (NMI). Kurze Zeit nach seinem Ausscheiden bei 2E, hat er den Vorstandsvorsitz des Landesnetzwerks Mechatronik Baden Württemberg übernommen.


"Wir freuen uns sehr über Uwe Remer in unserem Team und wir können alle viel von ihm lernen. Mit seiner Unterstützung und seinen exzellenten Kontakten werden wir unseren Kunden einen direkten Mehrwert bieten können, indem wir Lösungs- und Entwicklungsunterstützung anbieten", so Jan Steves, Prokurist und Bereichsleiter Vertrieb der CiS-Gruppe.

CiS setzt als anerkannter Markenkonfektionär, Systemtechnik- und Mechatronikanbieter auf nachhaltige Konzepte, Qualität, Schnelligkeit und Zuverlässigkeit im Dienste seiner Kunden. Aus der Sicht dieser Kunden zählt CiS heute zu den Besten im Markt. Besonders schätzen die Kunden den aktiven Beitrag von CiS zu ihren "total cost of ownership" und damit einer zunehmenden Förderung ihrer Wettbewerbsfähigkeit. Diese Spitzenposition wird CiS in den Branchen Automatisierung, Automotive, Bankwesen, Maschinenbau, Medizintechnik, Steuer, Mess- und Regeltechnik, Transport-, Verkehrs- und Bahntechnik sowie Energie- und Umwelttechnologien weiter systematisch ausbauen.

Auch 2017 gehört CiS laut WCA-Audit von Auditor Intertek, London wieder zu den besten Arbeitgebern der Welt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CiS electronic GmbH
Europark Fichtenhain A15
47807 Krefeld
Telefon: +49 (2151) 3787-0
Telefax: +49 (2151) 3787-11
http://www.cis.de

Ansprechpartner:
Michaela Lambertz
Sekretariat GF
Telefon: +49 (2151) 378715
Fax: +49 (2151) 378712
E-Mail: m.lambertz@cis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

Analyst erhöht erneut Kursziel für ABO Wind-Aktie

. – Erfolge im Ausland schlagen sich in positiver Perspektive nieder – First Berlin bekräftigt Kaufempfehlung Der Analyst Dr. Karsten von Blumenthal (First Berlin) hat das Kursziel für die ABO Wind-Aktie um einen Euro auf Read more…

Firmenintern

MorphoSys präsentiert auf anstehender Investorenkonferenz

Die MorphoSys AG (FSE: MOR; Prime Standard Segment, MDAX & TecDAX; NASDAQ: MOR) wird auf folgender Konferenz präsentieren:   8th Annual Leerink Partners Global Healthcare Conference Datum: 28. Februar 2019, 20:30 MEZ Veranstaltungsort: New York, Read more…

Firmenintern

GERA-IDENT schließt Umbaumaßnahmen zur energieeffizienten Wärmenutzung erfolgreich ab

Durch einen Energieeffizienzberater erfolgte eine umfangreiche, messtechnisch-gestützte Situationsanalyse und die Erstellung eines Wärmekonzeptes für die umfassend energetische Verbesserung des Produktionsprozesses im Unternehmen. Als resultierende Maßnahme wurde die Wärmenutzung aus Drucklufterzeugung als ergänzende Raumheizung im Winter Read more…