Die hessler solutions GmbH, langjähriger Distributor der Personalisierungslösung PrintShop Mail und Objectif Lune, Hersteller selbiger Software, planen für den Zeitraum Anfang bis Mitte Mai 2019 in fünf deutschen Städten den sogenannten Change Day.

Sinn und Zweck dieser Veranstaltung ist es, bestehenden PrintShop Mail Anwendern, und davon gibt es Hunderte in Deutschland, in einer kurzen, knappen Präsentation live aufzuzeigen, wie mühelos der Umstieg von PrintShop Mail zu OL Connect erfolgen kann. Die ca. 60 bis 70-minütige Präsentation wird jeweils viermal pro Veranstaltungstag gezeigt, zweimal vormittags und zweimal nachmittags.

Warum wechseln? Die neue Softwarefamilie OL Connect bietet mehr Möglichkeiten auch in Zukunft den Anforderungen des Druckmarktes, sei es digitale Produktion, Kundenbindung, Automatisierung oder Multi-Channel-Kommunikation gerecht zu werden.


Die Einladung an die Anwenderschaft mit Bekanntgabe der Veranstaltungsorte und Zeiten wird in Kürze versendet, Interessenten können sich zusätzlich bei der hessler solutions GmbH informieren und anmelden, per E-Mail an changeday@hesslersolutions.de oder telefonisch unter 089/43578740.

Ansprechpartner ist Marco Hessler.

Über die hessler solutions GmbH

Die hessler solutions GmbH ist seit fast 20 Jahren auf die Themen Personalisierung, Workflow-Automatisierung, Dokumentenmanagement sowie Web-to-Print spezialisiert.

Als langjähriger, strategischer Partner von Objectif Lune vertreibt hessler solutions die Produkte PrintShop Mail und OL Connect. Erfahrung und Know-How werden in Projekten, Schulungen und Seminaren an Kunden und Vertriebspartner weitergegeben.

hessler solutions ist auch Distributor der Adobe InDesign Personalisierungslösung DesignMerge von Meadows Publishing sowie Premium-Partner für die Web-to-Print Lösungen der Lead-Print Suite..

Weiterführende Informationen unter https://www.hesslersolutions.de/unternehmen/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

hessler solutions GmbH
Klausnerring 17
85551 Kirchheim b. München
Telefon: +49 (89) 435787-40
Telefax: +49 (89) 435787-45
http://www.hesslersolutions.de/impressum/

Ansprechpartner:
Marco Hessler
Geschäftsführer
Telefon: +49 (89) 435787-40
E-Mail: info@hesslersolutions.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Allgemein

PIDAS gründet Technologie-Startup für Chatbots, Business Automation und Künstliche Intelligenz

Die PIDAS-Gruppe gründet mit der swiss moonshot AG ein neues Technologie-Unternehmen. Das Schweizer Start-up lanciert unter dem Brand «aiaibot» bereits diesen Herbst eine Conversational AI Plattform aus der Cloud. Die On-Premise Variante von aiaibot ist Read more…

Allgemein

Abschied vom iTAN-Verfahren

In wenigen Wochen ändern sich im gesamten EU-Raum die Sicherheitsverfahren für das Online-Banking. Ab dem 14. September schaffen die Banken nicht nur die TAN-Liste auf Papier ab, viele legen auch die mTAN ad acta. Da Read more…

Allgemein

Erster Transparenz-Report zum Thema „Dokumenten-Management & Dienstleistung in Deutschland“ veröffentlicht

Der Markt boomt, die Softwarehersteller dürfen sich über großen Zuspruch freuen. Die führenden DMS-Anbieter haben ihren Umsatz um knapp 18 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gesteigert. Weltweit setzten sie mehr als drei Milliarden Euro um. Read more…