Neue Film-Highlights bei freenet Video: Action, Horror, Comedy und Mystery sind die Genres, aus denen freenet Video meinVOD im Februar seinen Kunden die neuesten Top-Filme zum Abruf via Movie Coin ohne versteckte Mehrkosten anbietet.

Vorhang auf für die neuen Film-Highlights bei freenet Video im Februar:

Das Haus der geheimnisvollen Uhren, ein Mystery-Abenteuer mit Cate Blanchett und Jack Black:


Nach dem Tod seiner Eltern findet der zehnjährige Lewis bei seinem schrulligen Onkel Jonathan (Jack Black) ein neues Zuhause. Jonathans Nachbarin Mrs. Zimmermann (Cate Blanchett) kümmert sich um ihn und um Lewis, doch ist in dessen neuem Zuhause nicht alles perfekt. Denn tief in den Gemäuern des knarzigen alten Hauses tickt unaufhörlich eine geheimnisvolle Uhr, die sich trotz aller Anstrengungen nicht aufspüren lässt.

The Nun, bildstarkes Horror-Prequel aus dem Conjuring-Universum:

Als sich eine junge Nonne in einem Kloster in Rumänien ihr eigenes Leben nimmt, werden ein Priester mit einer verfluchten Vergangenheit und eine Novizin an der Schwelle ihres letzten Gelübdes vom Vatikan zur Untersuchung geschickt. Gemeinsam lüften sie das unheilige Geheimnis des Ordens. The Nun ist ein Spin-Off aus Conjuring 2. Kenner und Genre-Fans wissen, was sie erwartet.

Etwas zum Lachen gibt es bei Crazy Rich:

Der Film folgt der gebürtigen New Yorkerin Rachel Chu, die ihren langjährigen Freund Nick Young zur Hochzeit seines besten Freundes nach Singapur begleitet. Rachel ist aufgeregt über den ersten Besuch in Asien, aber nervös, weil sie Nicks Familie trifft. Sie erfährt ganz unerwartet, dass Nick es versäumt hat, ein paar wichtige Details über sein Leben zu erwähnen.

Mile 22, Nervenaufreibender Thriller mit Mark Wahlberg:

Im neuen Thriller vom LONE-SURVIVOR-Regisseur Peter Berg spielt Mark Wahlberg James Silva, einen Elite Agenten der bedeutendsten und geheimsten Einheit der CIA. Unterstützt von einem streng geheimen Kommando-Team, muss Silva eine Quelle, die wichtige Informationen besitzt, zum Flughafen und außer Landes bringen, bevor seine Feinde über sie hereinbrechen.

Mysteriös ist die Geschichte Keepers – Die Leuchtturmwärter:

Die Story ist inspiriert durch das Rätsel von Eilean Mòr. Auf dieser Insel von der Größe eines Fußballplatzes, rund 20 Meilen von der schottischen Küste entfernt, verschwanden im Dezember 1900 drei Leuchtturmwärter unter bisher ungeklärten Umständen. Die Lampen im Leuchtturm waren sauber und befüllt. Der Tisch war für das Abendessen gedeckt. Die Männer wurden nie wieder gesehen.

So funktioniert freenet Video: freenet Video ist eine Video-on-Demand-Online-Videothek, die für nur 4,99 Euro im Monat eine Flatrate für rund 1.000 Filme und Serien liefert. Zusätzlich bekommt jeder Kunde sogenannte „Movie Coins“, mit denen er sich Filme und Blockbuster aus dem gesamten „Leihfilme“-Portfolio von freenet Video meinVOD abrufen kann. Wem das Angebot nicht reicht, der findet zudem rund 8.000 weitere Filme und Serien zum – dann kostenpflichtigen – Leihen und Kaufen. Alle Filme und Serien gibt es in HD-Qualität und bis zu fünf Geräte sind pro Account nutzbar. Für alle Neukunden gibt es den ersten Monat – und damit auch das Blockbuster-Angebot – zum Einstiegspreis von nur 0,99 Euro. freenet Video ist unter www.freenet-video.de sowie in allen 560 mobilcom-debitel Shops und im angeschlossenen Fachhandel zu haben. Das Angebot von freenet Video wird in Zusammenarbeit mit der Splendid Gruppe, insbesondere der videociety GmbH meinVoD realisiert. Die freenet Group hat die Splendid Gruppe exklusiv und langfristig mit der Umsetzung und dem Betrieb von freenet Video beauftragt.

Über freenet Video:

freenet Video bietet allen Nutzern eine Video-On-Demand-Flatrate für rund 1.000 Filme und Serien. Rund 8.000 weitere Filme und Serien stehen den Kunden zum Leihen oder Kaufen zur Verfügung. Das Produkt bietet Streaming in bester HD-Bildqualität und ist auf bis zu fünf Geräten wie TV, PC und Smartphone/Tablet nutzbar. freenet Video ist eine Marke der mobilcom-debitel GmbH und damit Teil der freenet Group.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

freenet AG
Hollerstraße 126
24782 Büdelsdorf
Telefon: +49 (40) 513060
Telefax: +49 (228) 14-8872
http://www.freenet.ag

Ansprechpartner:
Rüdiger Kubald
freenet Aktiengesellschaft
Telefon: +49 (40) 51306-777
Fax: +49 (40) 51306-977
E-Mail: pr@freenet.ag
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Medien

Waffen Ferkinghoff: Timney AR9 PCC Austausch-Abzug für Pistolen-Karbiner

Präzision und Treffsicherheit basieren unter anderem auf einem optimierten Abzug und dessen Abzugsgewicht. Ein Ziel, das sich der US Hersteller Timney Trigger mit seinem kompletten Programm auf die Fahnen geschrieben hat. Das neueste Kind der Read more…

Medien

Neues Portal „Healthcare Computing“

Noch ist die digitale Gesundheitsbranche in Deutschland relativ klein, die jährliche Wirtschaftsleistung beläuft sich auf 1,7 Milliarden jährlich. Doch der Umsatz wächst und das mit enormer Geschwindigkeit. Der Grund: Jahr für Jahr erobert die Informationstechnologie Read more…

Medien

Neuer Projektleiter im f:mp

Die Geschäftsstelle des Fachverband Medienproduktion e.V. hat Verstärkung bekommen. Bereits seit Anfang August unterstützt Marcel Maaß das f:mp.-Team. „Mit seinen 25 Jahren stellt sich unser neuer Kollege vor allem den zukunftsweisenden Themen wie Digitalisierung und Read more…