Mit dem TK-Ölreguliersystemen bietet Fischer Kälte-Klima bereits seit vielen Jahren eine zwischenzeitlich tausendfach in der Praxis erprobte Lösung zur Kontrolle und Regelung des Ölniveaus in Verbundanlagen. Nun präsentiert der Fachgroßhändler mit dem Modell TK4 die neueste Generation.

Beim TK4 handelt es sich wie bereits bei seinen Vorgänger Modellen um optoelektronische Ölniveauregler zur elektronischen Steuerung und Regelung des Ölniveaus von Verdichtern, die in Verbundanlagen in einem gemeinsamen Ölsystem arbeiten.

Neu beim Modell TK4 ist nun eine drahtlosen Konnektivitätsfunktion mittels NFC (Near-field-communication). Dies ermöglicht ein komfortables und einfaches Programmieren des TK4 durch den als Zubehör erhältlichen Programmierschlüssel mit USB-Anschluss.


Dadurch kann das Ölmanagement einer Verbundanlage mit der gratis erhältlichen Software anwendungsspezifisch angepasst werden.

Darüber hinaus bietet das TK4 im Vergleich zur Vorgängerversion ein Plus an Servicefreundlichkeit durch das nun leicht zugängliche Filterelement für eine einfache Wartung und Reinigung.

Das TK4-System ist in einer 46-bar-Variante für HFC und HFO Kältemittel sowie in einer Hochdruck-Variante (80 bar) für CO2-Systeme verfügbar.

Erhältlich sind die neuen TK4 Ölreguliersysteme in allen Fischer Kälte-Klima Niederlassungen sowie darüber als Option in den [CF] Systems Verbundsystemen des Großhändlers.

Über die Christof Fischer GmbH

Als in der vierten Generation familiengeführtes Großhandelsunternehmen ist Fischer mit neun Niederlassungen in Deutschland und mit drei Standorten in der Schweiz erfolgreich am Markt. Umfassender, kundenorientierter Service, qualifizierte technische Beratung, eigene Logistik und hohe Lagerverfügbarkeit von rund 20.000 Produkten international bekannter Hersteller sind dabei die Basis für langfristige Kundenbeziehungen und eine aktive Zusammenarbeit mit dem Kälte- und Klimahandwerk.

"Die ganze Technik für den Kälte- und Klimafachmann" beinhaltet für Fischer-Kunden dabei nicht nur ein umfassendes Produktprogramm im Handelsbereich sondern auch die Möglichkeit, im Projektgeschäft auf ein Team von erfahrenen Kälteingenieuren und Elektroplanern zurückzugreifen. Im hauseigenen Systemtechnik Anlagenbau entstehen individuell geplante Verbundkältesysteme und Elektroschaltschränke für Anlagen von 3 bis 3.000 kW Kälteleistung.

Weitere Informationen über Fischer Kälte Klima sind im Internet verfügbar unter:

www.kaeltefischer.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Christof Fischer GmbH
Augsburger Str. 289-293
70327 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 30502-0
Telefax: +49 (711) 30502-35
http://www.kaeltefischer.de

Ansprechpartner:
Simone Bürgel
Marketing
Telefon: +49 (711) 30502-652
E-Mail: s.buergel@kaeltefischer.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Allgemein

Qualitätssicherung und Bauteilrückverfolgung gehören zusammen

Von Track and Trace im Transportwesen profitieren Endkunden, denn Sie wissen, wo sich die bestellte Lieferung befindet und wann sie diese entgegen nehmen können. Track and Trace in der Produktion hingegen hilft Produktionsprozesse richtig zu Read more…

Allgemein

FMB Maschinenbau setzt auf das PiSA sales CRM

Seit 1980 entwickelt, produziert und vertreibt FMB, Anlagen und Maschinen für die industrielle Produktion. Das Portfolio des stetig wachsenden Mittelständlers umfasst Automatisierungslösungen für das Be- und Entladen von Werkzeugmaschinen sowie weitere Produkte zur allgemeinen Industrieautomatisierung. Read more…

Allgemein

Erweitertes Leistungsportfolio: gds GmbH kooperiert mit parson AG

. Partnerschaft mit Beratungs-Dienstleister für Technische Dokumentation Multiplikator für gds-Redaktionssysteme docuglobe und XR Mehr Autonomie durch eigenständiges Erstellen der Technischen Dokumentation Redaktionssysteme, neutrale Beratung und Schulungskonzepte: Die parson AG ist ab sofort Integrationspartner der gds Read more…