SSI Schäfer realisiert eine hochautomatisierte Kommissionier- und Versandanlage für SANICARE, eine der größten Versandapotheken Deutschlands. Mit der neuen Anlage können mehr als die Hälfte der Pickprozesse automatisch abgewickelt werden. Bei einer Durchlaufzeit von 20 Minuten pro Paket verlassen das Logistikzentrum dann täglich bis zu 10.000 Sendungen.

SANICARE, eine Marke der BS-Apotheken OHG, mit Sitz in Bad Laer in Niedersachsen, berät und betreut bundesweit 1,6 Millionen Kunden. Im Juni 2018 modernisierte das Unternehmen seine Hallen mit einer leistungsstarken Logistikanlage. Generalunternehmer für die Realisierung war SSI Schäfer, der weltweit führende Lösungsanbieter von modularen Lager- und Logistiksystemen.

Nach dreimonatiger Planungsphase startete Anfang April 2018 der Umbau, der parallel zum bestehenden Betrieb verlief. Bereits im Juni war die Anlage fertiggestellt. Mit dieser ist es nun möglich, einen Großteil der Aufträge über einen standardisierten Prozess abzubilden. 55 Prozent aller Pickprozesse erfolgen automatisch und müssen nur noch einen Endkontrollprozess durchlaufen, bevor sie versendet werden. Somit können mit der neuen Anlage ca. 1.000 Sendungen innerhalb einer Stunde abgearbeitet werden. Insgesamt erreicht die BS-Apotheken OHG mit den bereits vorhandenen Kommissionier-Automaten einen Automationsgrad von 70 Prozent aller auszuliefernden Sendungen. „Der Umbau hilft uns, auch bei großen Auftragswellen wie sie oft am Wochenanfang auftreten, eine schnelle Abwicklung der Bestellungen zu ermöglichen, effizienter zu arbeiten und somit eine höhere Kundenzufriedenheit zu erreichen“, freut sich Heinrich Meyer, Inhaber der BS-Apotheken OHG.


Für die Kommissionierung der Schnelldreher wurde das automatische Kommissioniersystem A-Frame von SSI Schäfer installiert, welches die 850 Topartikel enthält. Nach Auswurf der Artikel aus dem Automaten auf das Sammelband gelangen die Produkte über den Befüllpunkt direkt in die Kundenkartons. Ein separater und kostspieliger Umpackprozess entfällt somit. „Die direkte Kartonbefüllung aus einer solchen Anlage ist in dieser Form im Versandapothekenumfeld einzigartig“, betont der BS-Apotheken OHG-Inhaber. Der Befüllpunkt kann vier unterschiedliche Kartontypen bearbeiten. Für eine permanente Auffüllung der Automaten sorgen weitere, neu errichtete Nachschubbereiche, die in unmittelbarer Nähe der A-Frames integriert worden sind.

Teil der modernen Anlage ist zudem ein vollautomatischer Kartonaufrichter, mit dem 90 Prozent der gängigen Kartongrößen aufgerichtet werden können. In einem nächsten Schritt werden diese mit Paketbeilagen und Marketingmaterialien befüllt, mit einem Barcode versehen und somit mit einem Kundenauftrag verknüpft. Das produktive Zusteuern an Paketbeilagen ist eine weitere Besonderheit, da diese sowohl unspezifisch als auch selektiv hinzugefügt werden können. Die neue Technik wurde dabei an die bereits bestehenden Logistikprozesse angebunden.

Zur Kommissionierung der Mittel- und Langsamdreher werden die Auftragskartons über die Behälter- und Kartonfördertechnik von SSI Schäfer zu den ROWA-Automaten gefördert. Diese haben ein Fassungsvermögen von 100.000 Medikamentenpackungen, welche automatisch der Sendung zugeführt werden. Ebenso sind manuelle Pickprozesse für Aufträge mit spezifischen Medikamenten und Kundenwünschen in den Prozess integriert. Im Warenausgang erfolgen die automatisierte Verschließung der Kartons sowie das Auftragen des Adresslabels mittels Schäfer Compact Insertion (SCI). Abgerundet wird das System durch die Logistiksoftware WAMAS®, welche die Prozesssteuerung des gesamten Systems übernimmt und für eine stetige Optimierung des Materialflusses sorgt.

Unternehmensprofil BS-Apotheken OHG

Die BS-Apotheken OHG ist Besitzerin dreier großer Versandapotheken-Marken. Unter anderem die Inhaberin der Marke Sanicare – eine der größten deutschen Versandapotheken mit Sitz in Bad Laer (Niedersachsen). Viele Hundert Fachkräfte aus der eigenen Apotheke und von Partnerfirmen sorgen für eine persönliche, umfassende pharmazeutische Beratung und Betreuung der 1,6 Millionen Kunden im gesamten Bundesgebiet. Sanicare beliefert seine Kunden mit Originalware aus dem Direktbezug aller namhaften Hersteller i.d.R. innerhalb eines Tages nach Bestelleingang. Sanicare ist mit dem Deutschlandtest-Siegel „Kundenliebling 2015“ in Gold ausgezeichnet worden und gehört nach Ergebnissen einer großen Verbraucherstudie von Focus-Money, dem Marktforschungsinstitut Service Value GmbH und Deutschland Test zu den beliebtesten Marken deutscher Verbraucher. Sanicare ist beim Deutschen Institut für Medizinische Information und Dokumentation (DIMDI) als behördlich zugelassene Versandapotheke gelistet und führt das EU-Internetlogo www.sanicare.de.

 

 

Über SSI SCHÄFER

Die SSI Schäfer Gruppe ist der weltweit führende Lösungsanbieter von modularen Lager- und Logistiksystemen. Das Unternehmen beschäftigt am internationalen Hauptsitz in Neunkirchen (Deutschland) sowie weltweit in rund 70 operativ tätigen Gesellschaften und an über zehn Produktionsstätten im In- und Ausland rund 10.500 Mitarbeiter. Verteilt auf sechs Kontinente entwickelt SSI Schäfer innovative Konzepte und Lösungen in den Branchen seiner Kunden und gestaltet so die Zukunft der Intralogistik.

Das Unternehmen plant, konzeptioniert und produziert Systeme zur Einrichtung von Lagern, Betrieben, Werkstätten und Büros, manuelle und automatische Lager-, Förder-, Kommissionier- und Sortiersysteme sowie Lösungen für Abfalltechnik und Recycling. SSI Schäfer hat sich zu einem der größten Anbieter für releasefähige Software für den innerbetrieblichen Materialfluss entwickelt. Mehr als 1.100 IT-Experten entwickeln hochperformante Anwendungen und stehen den Kunden für Lösungen zur intelligenten Verknüpfung von Software- und Hardwarekomponenten beratend zur Seite. Das umfassende Softwareportfolio mit WAMAS® und SAP deckt alle Vorgänge von der Lager- bis zur Materialflussverwaltung ab. Gleichzeitig optimiert SSI Schäfer mit eigenen Lösungen die Produktivität und Arbeitsleistung der Kunden und schafft die Möglichkeit, durch Messung und Bewertung mit Hilfe von KPIs das Lager aktiv zu bewirtschaften.

SSI Schäfer realisiert als global tätiger Generalunternehmer komplexe Logistiksysteme, ausgehend von der Systemplanung und -beratung bis hin zur schlüsselfertigen Anlage und maßgeschneiderten Service- und Wartungsangeboten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SSI SCHÄFER
Fritz-Schäfer-Strasse 20
57290 Neunkirchen / Siegerland
Telefon: +49 (2735) 70-1
Telefax: +49 (2735) 70-396
http://www.ssi-schaefer.de

Ansprechpartner:
Melanie-Marie Kämpf
Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (2735) 70-252
Fax: +49 (2735) 70-382
E-Mail: melanie.kaempf@ssi-schaefer.de
Linda Becker
Agentur für Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (5424) 801-623
E-Mail: linda.becker@admenti.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Intralogistik

Dematic automatisiert Distributionszentrum von Hartmetallproduzent Ceratizit

Dematic automatisiert das neue Distributionszentrum des Hartmetallproduzenten Ceratizit in Kempten (Allgäu). Hierfür installiert der Intralogistikspezialist ein sieben-gassiges Dematic Multishuttle-System mit rund 90.000 Behälterstellplätzen, das eine platzsparende mehrfach-tiefe Lagerung ermöglicht. In dem Lagersystem greifen 217 Shuttles Read more…

Intralogistik

Durchlaufregale – ökonomisch, praktisch, gut

Auf Basis der eigenentwickelten Röllchenleisten hat Anlagenbauer und Intralogistikspezialist SCHMALE LOGTEC ein breites Spektrum an Schwerkraft-Durchlaufregalen konzipiert. Mit der jüngsten Generation, dem leichten Schwerlast- Bereitstellregal, steht den Nutzern eine flexible Konstruktion zur effizienten, sicheren und Read more…

Intralogistik

Dematic gewinnt Red Dot Design Award

Für ihr Imagination Center erhält Dematic in diesem Jahr bereits die zweite Auszeichnung. Nach dem German Brand Award gewinnt der Intralogistikspezialist nun auch den „Red Dot Award: Brands & Communication Design 2019“. Die Fachjury des Read more…