Vom 12. – 14. März 2019 trifft sich die Converting-Industrie zur 11. ICE Europe, Internationale Leitmesse für die Veredelung und Verarbeitung von Papier, Film, Folie und Vliesstoffen, auf dem Messegelände in München. Mit 11.500 m2 Nettoausstellungsfläche ist die diesjährige ICE Europe größer denn je. Neben dem 4-prozentigen Flächenwachstum ist die Branchenleitmesse auch auf Ausstellerseite im Vergleich zur Vorveranstaltung um 6 % gewachsen. Mehr als 450 Aussteller aus 25 Ländern stellen dieses Jahr auf der ICE Europe aus. Die wichtigen Trends Digitalisierung, Individualisierung und Nachhaltigkeit spielen auf der Fachmesse eine zentrale Rolle und werden auch bei der Vergabe der diesjährigen ICE Awards 2019 berücksichtigt. In der Messevorschau erhalten Besucher ab sofort einen umfassenden Überblick zu den Firmenprofilen und Produktinformationen der Aussteller. In der gedruckten Version sind da rüber hinaus Fachartikel verschiedener Fraunhofer-Institute zum Thema Nachhaltigkeit enthalten. 

Im Mittelpunkt der diesjährigen ICE Europe stehen die Digitalisierung von Fertigungsverfahren, die Individualisierung von Produkten und die Nachhaltigkeit von Materialien und Prozessen. Damit greift die Fachmesse wichtige Trends auf. „Die Converting-Industrie befindet sich zurzeit in einem herausfordernden Spannungsfeld: Auf der einen Seite die steigende Nachfrage nach nachhaltigen Produkten und strengere regulatorische Anforderungen, wie z. B. neue Gesetzesvorlagen. Auf der anderen Seite der Wunsch der Konsumenten nach individualisierten und hochwertigen Produkten und Verpackungen sowie die fortschreitenden Entwicklungen und neuen Möglichkeiten, die die Industrie 4.0 bietet“, erklärt Liljana Goszdziewski, Messedirektorin der ICE Europe, im Namen des Veranstalters Mack Brooks Exhibitions. „Die diesjährige ICE Europe ist eine wichtige Plattform für sämtliche Branchenvertreter, bestmögliche Wege zu finden, dass diese Herausforderunge n zu vielversprechenden Chancen werden“, so Liljana Goszdziewski weiter.

Dem Zukunftsthema Spezialfolien, das bei der Herstellung von smarten Produkten und Verpackungen eine wichtige Rolle einnimmt, widmet die ICE Europe 2019 mit der „Special Film & Extrusion Area“ in diesem Jahr erstmals einen eigenen Sonderbereich.


ICE Awards 2019: Jetzt abstimmen und Höchstleistungen auszeichnen
Der Innovationswettbewerb der ICE Europe honoriert mit den ICE Awards zum zweiten Mal Best Practice, Exzellenz, Innovation und außergewöhnliche Leistungen in der Converting-Industrie. In vier aktuell bedeutenden Kategorien werden Höchstleistungen ausgezeichnet: „Digitale Converting Lösungen“, „Nachhaltige Produkte und Verarbeitungsprozesse“, „Effiziente Produktionslösungen“ und „Innovative Spezialfolien“. Zahlreiche Firmen und Organisationen aus unterschiedlichen Ländern haben ihre Beiträge für den Online-Wettbewerb eingereicht.

Fachbesucher sind dazu eingeladen, ab dem 29. Januar auf der Messewebseite für ihre Favoriten der ICE Awards 2019 in vier verschiedenen Kategorien abzustimmen. Die Abstimmung endet am Dienstag, 19. Februar 2019, 24.00 Uhr. Den Gewinnern der ICE Awards 2019 wird im Rahmen einer offiziellen Preisverleihung am ersten Messetag der ICE Europe, Dienstag, 12. März 2019, ihr Award übergeben. Alle Aussteller und Besucher der Messe können hieran teilnehmen.

Messevorschau bietet umfassende Vorabinformationen
Umfassende Informationen zur ICE Europe 2019 erhalten Besucher in der gedruckten Messevorschau, die ab sofort kostenlos auf der Messewebseite angefordert werden kann. Das Dokument enthält zahlreiche Kurzportraits der Aussteller mit Produkt- und Serviceinformationen, eine Ausstellerliste nach Kategorien, das Messeprofil und zwei Fachartikel zum Thema Nachhaltigkeit. Verschiedene Fraunhofer-Institute berichten über neueste Technologien für nachhaltige Verpackungslösungen und die Facetten von Nachhaltigkeit bei flexiblen Kunststoffmaterialien. Die Fraunhofer-Institute für Angewandte Polymerforschung (IAP), Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik (IGB) und Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik (FEB) sind auch auf der Messe vor Ort Ansprechpartner für aktuelle Forschungsergebnisse.

Neben der gedruckten Version steht eine Online-Messevorschau auf der Webseite der ICE Europe 2019 bereit, die durch Filteroptionen eine individuelle Messeplanung ermöglicht: Nutzer können bestimmte Branchenkategorien auswählen und erhalten so eine Liste mit Ausstellerprofilen und Produktinformationen, die für sie persönlich relevant sind.

Ausstellungsfläche um 4 % gewachsen, Ausstellerzahl um 6 % höher
Insgesamt 455 Aussteller aus 25 unterschiedlichen Ländern haben bisher ihre Standfläche auf der ICE Europe 2019 gebucht und belegen 11.500 m2 Netto-Ausstellungsfläche. Bereits zum jetzigen Zeitpunkt ist damit die gebuchte Netto-Ausstellungsfläche im Vergleich zur Gesamtfläche der ICE Europe 2017 um 4 % gewachsen, die Ausstellerzahl um 6 %. Die Aussteller der ICE Europe 2019 kommen zu größten Teilen aus Deutschland, Italien, Großbritannien, der Schweiz und den USA, wobei der Anteil an deutschen Ausstellern bei 55 % liegt.

Messeprofil
Als spezialisierte Fachmesse beinhaltet das Messeprofil der ICE Europe alle Hauptbereiche und Verarbeitungsprozesse des Converting von bahnförmigen Materialien wie Papier, Film, Folie und Vliesstoffe. Die Messe umfasst Materialien, Beschichtung/Kaschierung, Trocknung/Härtung, (Vor-)Behandlung, Maschinenzubehör, Schneide-/Wickeltechnik, Flexo-/Tiefdruck, Konfektionierung, Fabrikmanagement/Abfallbeseitigung/-verwertung, Retrofitting/Runderneuerung von Anlagen, Lohnveredelung/-verarbeitung, Kontroll-, Mess- & Prüfsysteme, Steuerung von Produktionsprozessen, Dienstleistungen, Information & Kommunikation sowie Halbzeuge und Fertigprodukte.

Die „Special Film & Extrusion Area“ deckt die Ausstellungskategorien Spezialfolien (Batterie-Separator-Folien, Biopolymerfolien, Hochbarriere-Folien, optische Folien, witterungsbeständige Folien und sonstige Spezialfolien) sowie den Bereich Extrusion (Extrusionsanlagen für Blasfolien, Extrusionsanlagen für Flachfolien und Platten, Extrusions-Schweißmaschinen und Kalander) ab.

Wichtige Besucherinformationen
Tickets für die ICE Europe 2019 sind im Online Ticket Shop ab sofort erhältlich. Eine Tageskarte ist online zum Preis von 24 € und vor Ort für 38 €, eine Dauerkarte online für 34 € und vor Ort für 50 € erwerbbar. Die Eintrittstickets berechtigen wie bereits in den Vorjahren ebenfalls zum Eintritt zur Parallelveranstaltung CCE International 2019, Europas einzige spezialisierte Fachmesse für die Wellpappen- und Faltschachtelindustrie.

Zusätzlich zur Messevorschau steht Besuchern ab sofort die Besucherbroschüre mit allgemeinen Informationen wie Messeprofil, Ausstellerliste und Rahmenprogramm als gedruckte Version wie auch zum Download auf der Webseite der ICE Europe zur Verfügung.

Die ICE Europe 2019 findet in den Hallen A5 und A6 auf dem Gelände der Messe München statt. Die CCE International 2019 wird parallel in der Halle B6 durchgeführt. Beide Messen sind am Dienstag, den 12. März 2019, und Mittwoch, den 13. März 2019, jeweils von 9.00 – 17.00 Uhr, und am Donnerstag, den 14. März 2019, von 9.00 – 16.00 Uhr, geöffnet.

www.ice-x.de

Über Mack Brooks Exhibitions

Mack Brooks Exhibitions ist weltweiter Veranstalter von internationalen Fachmessen in spezialisierten Industriebereichen. Das inhabergeführte Privatunternehmen hat seinen Sitz in St Albans, England.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Mack Brooks Exhibitions
Romeland House / Romeland Hill
AL3 4ET St Albans
Telefon: +44 (1727) 814400
Telefax: +44 (1727) 814401
http://www.mackbrooks.com

Ansprechpartner:
Alexandra Dudli
PR & Marketing Manager
Telefon: +44 (1727) 814400
E-Mail: press@mackbrooks.co.uk
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Events

Lightweight Technologies Forum 2019 (Messe | Stuttgart)

Die 14. Europäische Fachmesse und Forum für Verbundwerkstoffe, Technologien und Anwendungen findet vom 10.-12.9.2019 in der Messe Stuttgart (beim Flughafen) statt. Unser AMC-Stand befindet sich neuerlich im LIGHTWEIGHT TECHNOLOGIES FORUM. Das LIGHTWEIGHT TECHNOLOGIES FORUM, das Read more…

Events

Hochschule Kaiserslautern mit Virtual Experience Lab auf Gamescom

Wenn sich vom 20. bis zum 24. August 2019 die Kölner Messehallen dem erwarteten Besucheransturm im Rahmen der Computerspielemesse Gamescom stellen, ist die Hochschule Kaiserslautern mit ihren neuesten Entwicklungen und prämierten studentischen Arbeiten aus ihrem Read more…

Events

Kurz Veranstaltung auf Gummiasphalt-Testgelände

Kurz Karkassenhandel lud auf sein Gummiasphalt-Testgelände nach Wendlingen ein und über 70 Interessierte sind der Einladung gefolgt – nicht nur aus Baden-Württemberg, sondern aus ganz Deutschland. Auch eine russische Fachdelegation ließ es sich nicht nehmen, Read more…