Das vielseitige Sortiment an EMV Schirmklammern von icotek, zur sicheren Ableitung hochfrequenter Störungen, wird um die Schirmklemme SKZ erweitert. Die neue SKZ bietet eine zusätzlich integrierte Zugentlastung an.  Die Zugentlastung erfolgt generell über den Kabelaußenmantel und schützt somit den Kabelschirm, da dieser mechanisch nicht für Zugkräfte ausgelegt ist. Eine Zugentlastung über den Kabelschirm kann zu Beschädigungen, auch der darunter liegenden Einzeladern, führen.

icoteks neue Schirmklemme lässt sich anwenderfreundlich auf Hutschienen, 10 x 3 Sammelschienen, C-Schienen und mit einer Schraube auf Montageplatten, montieren. Die Klemmbereiche betragen zwischen 3-8 mm und 4-13,5mm.

icotek bietet zahlreiche weitere platzsparende und sehr montagefreundliche EMV-Lösungen wie z.B. die Serie MSKL mit großen Klemmbereichen von 3-12mm und 8-18mm, die direkt auf Hutschiene, Sammelschiene, C-Schiene montiert werden können.


https://www.icotek.com

Über die icotek GmbH

Smart cable management

Die icotek GmbH ist ein inhabergeführtes Unternehmen der icotek Gruppe. 1995 gegründet, definiert es sich heute als Innovationsführer in den Bereichen Kabeldurchführung, Kabelmanagement und EMV-Technik für den Maschinen-, Anlagen- und Fahrzeugbau in zahlreichen Branchen.

Am Hauptstandort in Eschach, Baden-Württemberg, entwickelt und vertreibt das Unternehmen Produkte für Deutschland und den Export in rund 60 Länder. Zusammen mit Tochtergesellschaften in Italien, Frankreich, UK, in der Schweiz, der Türkei und den USA sowie einem dichten internationalen Vertriebsnetz ist icotek ein starker und zuverlässiger Partner für die Industrie auf der ganzen Welt.

"Ideen bewegen die Welt" ist das Motto von icotek.

Der enge Kontakt zu Geschäftspartnern und der daraus resultierende Dialog tragen maßgeblich zur Entwicklung der icotek Gruppe bei. Die Marktnähe und die Bereitschaft, innovative Gedanken zu leben, spiegeln sich im Erfolg des Unternehmens wider.

Mehr Informationen finden Sie auf unsere Internetseite www.icotek.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

icotek GmbH
Bischof-von-Lipp-Straße 1
73569 Eschach
Telefon: +49 (7175) 92380-0
Telefax: +49 (7175) 92380-50
http://www.icotek.com

Ansprechpartner:
Stephan Buchner
Marketing Manager
Telefon: +49 (7175) 923800
E-Mail: s.buchner@icotek.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Elektrotechnik

Atop Remote IO5202 zur Prozesssteuerung für das Industrial-IoT

Das brandneue Industrial IoT-Remote IO5202 für Sensor-Monitoring von Atop Technologies ist eine kompakte Lösung, um digitale und analoge Devices zu verbinden, zu überwachen und zu steuern. Das Monitoring ermöglicht Ihnen, Daten von Sensoren zu erfassen, Read more…

Elektrotechnik

Analoges Modul macht die Kleinsteuerung groß

Die Flexibilität einer SPS zu den Konditionen einer Kleinsteuerung: Mit seinen Erweiterungsmodulen macht akYtec die PR200 zur leistungsfähigen Alternative für die Steuerung beispielsweise der Hausautomation und industrieller Anlagen. Das PRM3 erweitert den Katalog um ein Read more…

Elektrotechnik

Teil 1 | Was ist Retrofit?

Elektrifizierte Fahrzeuge drängen sich immer mehr auf den Markt, sei es aufgrund verschärfter Emissionsrichtlinien, besserer Effizienz und Regelbarkeit oder einem grünen Bewusstsein der Käufer. Damit verbunden entstehen neue Begriffe und Bezeichnungen wie „Retrofit“, die nicht Read more…