Mit der neuesten Produkterweiterung ergänzt Meusburger sein Regeltechnik-Sortiment im Bereich Werkstattbedarf. Der bewährte Heißkanalregler profiTEMP+ wird um drei neue Steckerbelegungen erweitert, die jetzt bei Meusburger direkt ab Lager lieferbar sind.

ALLES AUS EINER HAND

Seit dem Zusammenschluss von Meusburger und PSG unter dem Dach der Meusburger Gruppe arbeiten die beiden Unternehmen Hand in Hand, um das Sortiment auszuweiten und mit den entstandenen Synergien Kunden einen einzigartigen Mehrwert zu bieten. So sind bewährte PSG Produkte auch bei Meusburger ab Lager lieferbar.


HEISSKANALREGLER PROFITEMP

Der profiTEMP+ Heißkanalregler von PSG besticht nicht nur durch innovative Technik, sondern auch durch platzsparendes Design. Neben neuen intelligenten Funktionen wie Smart Power Limitation (SPL) und MoldCheck sind auch bewährte Features im neuen Heißkanalregler weiterentwickelt worden. Dank dem übersichtlich gestaltetem 7" Multitouchscreen ist eine einfache und intuitive Bedienung gewährleistet.

NEUE STECKERBELEGUNGEN

Die vielseitig verwendete Standard-Steckerbelegung der Firma PSG stellt einen der wichtigsten Standards im Heißkanalsektor dar, am Markt sind jedoch viele weitere Ausführungen und Standards vertreten. Um Kunden in Bezug auf ihre bestehenden Systeme maximale Flexibilität zu bieten, erweitert Meusburger das Regeltechnik-Sortiment um drei weitere Belegungen, die jetzt direkt ab Lager erhältlich sind.

Die neuen Steckerbelegungen unterscheiden sich wie folgt:

  • Belegung 121: 24-polig, gemischte Belegung: 
    Die Belegung 121 kombiniert Fühler- und Heizleitungen effizient in einem Kabel. Der Aufbau ist somit vergleichbar zu der PSG-Standardbelegung, die Anordnung der einzelnen Zonen unterscheidet sich jedoch.
  • Belegung 522: 24-polig, separate Fühler- und Heizleitung 
    Bei der Belegung 522 werden die Fühler- und Heizleitungen in voneinander getrennten Kabeln mit Regelgerät und Heißkanal verbunden.
  • Belegung 620: 16-polig, separate Fühler- und Heizleitung 
    Die Belegung 620 ist ebenfalls mit getrennten Fühler- und Heizleitungen aufgebaut, jedoch 16-polig ausgeführt und entspricht den Spezifikationen der „EUROMAP 14". 
Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Meusburger Georg GmbH & Co KG
Kesselstr. 42
A6960 Wolfurt
Telefon: +43 (5574) 6706-0
Telefax: +43 (5574) 6706-12
http://www.meusburger.com/

Ansprechpartner:
Eveline Steurer
Pressearbeit
Telefon: +43 (5574) 67061471
E-Mail: e.steurer@meusburger.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Maschinenbau

Digitale Angebote mit Mehrwert: Findling Wälzlager präsentiert neue Website

Die neue Website der Findling Wälzlager GmbH ist viel mehr als nur eine Unternehmensdarstellung – sie ist ein wahres Kompendium an Expertenwissen rund um die Wälzlagertechnik. Dank der ausführlichen Produkt- und Service-Informationen, branchenbezogenem Know-how und Read more…

Maschinenbau

Mehr als „nur“ Lackieren

Die Dispens- und Coatingsysteme ProtectoXP und ProtectoXC von Rehm Thermal Systems schützen elektronische Baugruppen vor aggressiven Umwelteinflüssen wie Feuchtigkeit, Korrosion, Chemikalien, Staub oder Vibrationen. Die Beschichtung der Leiterplatte nach dem Löten sichert die Funktionalität der Read more…

Maschinenbau

Machine Learning Projekt mit dem Fraunhofer Institut IAO gestartet!

Gemeinsam mit dem Fraunhofer Institut (IAO im Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Stuttgart) starten die  bimanu Cloud Solutions GmbH sowie die beiden Anlagen- und Maschinenbauer Wichelhaus & Co. Maschinenfabrik und  Rhein-Nadel Automation GmbH  (RNA) ein Projekt für einen Read more…