Der Bundesverband Deutscher Volks- und Betriebswirte (bdvb) unterstützt die Plattform www.existenzgruender.de des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi). Mitglieder des bdvb beantworten im dortigen Expertenforum individuelle Fragen von Gründern.

Mit der Internetseite bietet das BMWi Existenzgründern eine zentrale Anlaufstelle, die eine Vielzahl an Informationen rund um das Thema Gründung bündelt. Insbesondere besteht die Möglichkeit, im „BMWi-Expertenforum“ individuelle Fragen zu stellen. Diese werden anonymisiert an einen von mehr als 40 ausgewählten Expertinnen und Experten aus 22 teilnehmenden Institutionen weitergeleitet und von diesen sachkundig beantwortet.

Zu den Partner-Institutionen des kostenlosen Angebots zählt ab sofort auch der bdvb. Bereits zum Start der Zusammenarbeit stellt er mit derzeit vier Spezialisten beinahe ein Zehntel der Ansprechpartner in der Expertenrunde.


Dazu Malcolm Schauf, bdvb-Präsident und Professor für allgemeine BWL an der FOM Hochschule Düsseldorf: „Das BMWi-Expertenforum ist eine tolle Initiative, die unsere volle Unterstützung verdient. Unsere hoch qualifizierten Mitglieder leisten dort mit ihrem ehrenamtlichen Engagement einen aktiven Beitrag, um das Gründerklima und die Erfolgschancen junger Unternehmen in Deutschland zu verbessern. Wir freuen uns, auf diese Weise gemeinsam mit anderen Fachverbänden und Organisationen an der Stärkung des Wirtschaftsstandorts Deutschland mitwirken zu können.“

Über Bundesverband Deutscher Volks- und Betriebswirte e.V. (bdvb)

Der 1901 in Berlin gegründete unabhängige Bundesverband Deutscher Volks- und Betriebswirte e.V. vertritt über die Teildisziplinen hinweg die Interessen aller Wirtschaftswissenschaftler in Deutschland in Studium und Beruf. Als anerkannter und größter Wirtschaftsakademikerverband unterstützt er die interdisziplinäre Diskussion über ökonomische Themen und bietet ein Forum für den Gedankenaustausch zwischen Wissenschaft und Praxis. Der bdvb kooperiert mit in- und ausländischen Partnerverbänden, Forschungseinrichtungen und Unternehmen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Bundesverband Deutscher Volks- und Betriebswirte e.V. (bdvb)
Florastr. 29
40217 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 371022
Telefax: +49 (211) 379468
http://www.bdvb.de

Ansprechpartner:
Dr. Matthias Meyer-Schwarzenberger
Geschäftsführer
Telefon: +49 (211) 372332
Fax: +49 (211) 379468
E-Mail: matthias.meyer-schwarzenberger@bdvb.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Allgemein

Board wird von G2 zur führenden Corporate-Performance-Management-Lösung ernannt

Board International, führender Software-Anbieter einer All-in-One-Entscheidungsfindungsplattform, die Business Intelligence (BI), Performance Management und Advanced Analytics integriert, wird als führender Anbieter in dem 2020 G2 Summer Grid für CPM eingestuft. G2 ist mit mehr als einer Read more…

Allgemein

Was uns antreibt und motiviert: Expertenmeinungen und Best Practices im Corporate Health Management

Digitale Austauschformate sind aus dem betrieblichen Alltag nicht mehr wegzudenken. Der Know-how-Transfer ist wichtiger denn je und betrifft sowohl die Schnittstellen zwischen Managementebene, HR und Führungskräften als auch die einzelnen Branchen mit ihren Besonderheiten. Verbindende Read more…

Allgemein

Die Corona-Warn-App ist da

Seit dem 16.06.2020 ist die viel erwartete Corona-Warn-App da. Entwickelt wurde sie von der Bundesregierung gemeinsam mit der Telekom und SAP. Diese App kann signifikant dabei helfen, die aktuelle Covid-19 Pandemie einzudämmen und das Infektionsgeschehen Read more…