Zum Jahresauftakt lud die DATRON AG zum ersten DATRON Tech Day nach Mühltal ein. Spannende Kurzvorträge, das gesamte Produktportfolio sowie aktuelle Trends und Entwicklungen in der Aluminium-Fräsbearbeitung standen im Fokus der Veranstaltung.

Rund 170 Besucher erlebten beim DATRON Tech Day zahlreiche Technologie-Highlights, darunter die Vorstellung der brandneuen High-Speed Fräsmaschine DATRON MXCube für anspruchsvolle industrielle Anwendungen. Die Fachteilnehmer aus dem In- und Ausland nutzten die Gelegenheit, sich an diesem Tag vor Ort beim Hersteller von der Leistungsfähigkeit und Vielfalt der Bearbeitungsmöglichkeiten des DATRON Produktportfolios zu überzeugen und erhielten exklusive Informationen rund um die neusten Technologien der Experten aus Südhessen. Neben der Enthüllung der MXCube und dem damit verbundenen Verkaufsstart in Deutschland zählten der Keynote-Vortrag von Prof. Dr. Abele, Leiter des Instituts für Produktionsmanagement, Technologie und Werkzeugmaschinen an der TU Darmstadt, sowie weitere kurzweilige Fachvorträge zu den Höhepunkten des Tages.

„Die neue DATRON MXCube steht für höchste Dynamik und Präzision. Sie ist maßgeschneidert für die besonderen Bedürfnisse von Kunden im industriellen Produktionsumfeld und rundet somit maschinenseitig unser DATRON Produktportfolio nach oben ab“, kommentierte Thomas Frank, Vorstand Vertrieb und Marketing, den Vertriebsstart für die High-Speed Produktionslösung.


Darüber hinaus bot der Tech Day Einblicke in die zielgerichteten Weiterentwicklungen bewährter DATRON Technologien, wie zum Beispiel die Anbindung von Automatisierungslösungen, was live an der DATRON M8Cube gezeigt wurde. In der Table-Top Ausstellung im DATRON Technologiezentrum standen den Besuchern namhafte Branchenexperten, unter anderem aus den Bereichen CAD/CAM, Spanntechnik und Materialzulieferung, zur individuellen Beratung zur Verfügung.

„Wir konnten wieder einmal unseren kunden- und lösungsorientierten „Alles-aus-einer-Hand“-Ansatz erfolgreich unter Beweis stellen. Als Maschinenbau-Experte mit eigener Werkzeugproduktion, hochwertigem Zubehör sowie einem effizienten After Sales-Angebot liefern wir unseren Kunden die komplette Prozesskette für eine wirtschaftliche Produktion. Wir freuen uns über die äußerst positive Resonanz auf unseren Tech Day und blicken voller Tatendrang in die Zukunft und die anstehenden Veranstaltungen im DATRON Jubiläumsjahr“, so die erste Bilanz des Vorstandsvorsitzenden Dr. Arne Brüsch.

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DATRON AG
In den Gänsäckern 5
64367 Mühltal
Telefon: +49 (6151) 1419-0
Telefax: +49 (6151) 1419-29
http://www.datron.de

Ansprechpartner:
Anne Heisel
E-Mail: anne.heisel@datron.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Maschinenbau

Neue Kettenzug-Generation von SWF Krantechnik

Die SWF Krantechnik GmbH, eines der weltweit führenden Unternehmen für Komponenten für Industriekrane und Hebezeuge, bringt mit ATHLO chain eine neue Generation von Kettenzügen auf den Markt. Sie ist konzipiert für Traglasten bis zu 5 Read more…

Maschinenbau

Flachdichtungen: Fünf „goldene“ Regeln für gute Dichtergebnisse

Ob die Beschaffenheit der Dichtfläche, die Dichte des Materials oder der Anpressdruck: Bei Dichtungen kommt eine Vielzahl von Details zum Tragen. Um eine optimale Dichtwirkung zu erzielen, sollten technische Anwender alle Faktoren in gleicher Weise Read more…

Maschinenbau

Besser, schneller, wirtschaftlicher: Vollbohren in Stahl

Bei Vollbohrbearbeitungen in Stahl stehen die Themen Qualität, Zeit und Wirtschaftlichkeit im Fokus. Und damit stehen sie auch im Vordergrund bei der Entwicklung neuer Werkzeuge. Neben dem Tritan-Drill Steel, der das Mittel der Wahl für Read more…