Immer mehr Hersteller von Heimtextilien wie Bettwaren, Bettwäsche und Handtüchern schreiben sich das Thema Nachhaltigkeit auf die Fahnen. Aber auch Marken und Einzelhandel setzen zunehmend auf einschlägige Label wie MADE IN GREEN by OEKO-TEX®, um Kunden von ihren Textilprodukten zu überzeugen. Auf der internationalen Fachmesse Heimtextil in Frankfurt konnten sich die Besucher vom 8. bis 11. Januar 2019 auch am OEKO-TEX® Messestand ein Bild machen, wie sehr das Thema Nachhaltigkeit mittlerweile auch die globale Heimtextilbranche prägt.

Gerade bei Heimtextilien mit direktem und kontinuierlichem Hautkontakt sind viele Kunden sehr anspruchsvoll: sie präferieren Produkte, die nachweislich aus nachhaltigen und sozialverträglichen Produktionsstätten stammen und darüber hinaus gesundheitlich unbedenklich sind. Genau diese Kriterien weist das MADE IN GREEN Label als gegeben aus. Jedes ausgestellte Label verfügt über einen eindeutige Produkt-ID bzw. über einen QR-Code. Kunden können so beispielsweise noch direkt im Laden den Herstellungsweg des jeweiligen Artikels über ihr Smartphone zurückverfolgen und ihre Kaufentscheidung fundierter treffen. Diese Vorzüge machen sich immer mehr international agierende Markenunternehmen und Einzelhändler mit angeschlossener Lieferkette wie z.B. Macy’s oder Costco zunutze. Gemeinsam mit ihren Lieferanten wie z.B. Dibella, Welspun oder Birla Century können sie glaubwürdig zeigen, dass jede Stufe der Produktion sowohl die vorgegebenen Qualitätsstandards als auch die Aspekte der Arbeitsethik erfüllt. Aber auch Heimtextilhersteller, die ihre Produkte auch in Eigenregie vermarkten wie z.B. Calida, Egeria, Irisette, Sonoma, Matheis oder Charisma können sich mit MADE IN GREEN by OEKO-TEX® im Wettbewerb besser positionieren.

Über OEKO-TEX® Association

Mit über 25 Jahren Erfahrung ist OEKO-TEX® weltweit führend darin, Konsumenten und Unternehmen zu ermöglichen, unseren Planeten durch verantwortungsvolles Handeln zu schützen. OEKO-TEX® bietet standardisierte Lösungen mit denen Kunden ihre Herstellungsprozesse optimieren können und die dazu beitragen, hochwertige und nachhaltige Produkte auf den Markt zu bringen. Alle Dienstleistungen des OEKOTEX ® Portfolios dienen dazu, die Systeme, Prozesse und Produkte unserer Kunden zu stärken und – letztendlich – nachhaltigere Unternehmen zu schaffen. Aktuell arbeiten 10.000 Hersteller, Marken und Handelsunternehmen in knapp 100 Ländern mit OEKO-TEX®, um sicherzustellen, dass ihre Produkte auf mögliche Schadstoffe überprüft werden. Gleichzeitig nutzen Millionen von Verbrauchern rund um den Globus die OEKO-TEX® Labels als Orientierung für ihre Kaufentscheidung. Von OEKO-TEX® zertifizierte Produkte und Lieferanten findet man online im OEKO-TEX® Einkaufsführer unter www.oeko-tex.com/produkte. Folgen Sie OEKO-TEX® auf Facebook, LinkedIn und Twitter.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

OEKO-TEX® Association
Genferstraße 23
CH8027 Zürich
Telefon: +41 44 501 26 00
http://www.oeko-tex.com

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

Effizientes Schweißen von kleinen Losgrößen ohne Programmieraufwand

Schnelles und einfaches Schweißen von Einzelstücken –  insbesondere im Stahl- und Metallbau ist der Programmieraufwand für das automatisierte Schweißen von Einzelstücken und Kleinstserien oftmals unverhältnismäßig hoch. Mit dem Instant Robot Programming System IRPS erzeugen Anwender Read more…

Produktionstechnik

ODU-MAC® Black-Line – Die Mass Interconnect Lösung

Auf der diesjährigen productronica zeigt ODU seine Neuheit für den Bereich Mess- und Prüftechnik: die ODU-MAC® Black-Line. Die Mass Interconnect Lösung für das Testen von Leiterplatten oder elektronisch konfektionierten Baugruppen ist die Schnittstelle zwischen den Read more…

Produktionstechnik

Werkzeuge für anspruchsvolle filigrane Geometrien

Seit über 80 Jahren ist die MSM Hänel GmbH Metallwaren-Stanzerei (MSM) in Schwarzenberg-OT Pöhla eine zuverlässige und kompetente Adresse für die Fertigung von Stanz-, Biege- und Tiefziehteilen. Von 100 bis 5 Millionen Stück reichen die Read more…