Alles fit für den Rollout intelligenter Messsysteme? Kurz vor dem Start empfiehlt die smartOPTIMO GmbH & Co. KG Stadtwerken, sich einem sogenannten Fitness-Check zu unterziehen. Um diesen systematisch durchführen zu können, hat das Stadtwerkenetzwerk einen kompakten Leitfaden entwickelt, der alle relevanten Aspekte systematisch abklopft. Dieser Beratungsansatz steht im Mittelpunkt des Messeauftritts von smartOPTIMO auf der E-world 2019.

„Der Fitness-Check bündelt unser umfassendes Know-how, das wir uns im smarten Messwesen seit fast zehn Jahren kontinuierlich aufgebaut haben“, betont smartOPTIMO-Geschäftsführer Dr. Fritz Wengeler. „Egal ob ein Werk noch mitten in der Vorbereitung auf den iMSys-Rollout steckt oder sich schon am Ziel wähnt – angesichts der Vielzahl komplexer Detailthemen ist eine Gap-Analyse in jedem Fall sinnvoll. Der Check ist quasi eine Rückversicherung, dass beim iMSys-Rollout vieles glatter laufen wird, als man heute realistischer Weise erwarten darf.“

Leitfaden ermöglicht individuelle Standortbestimmung


In einem kurzen, unverbindlichen Gespräch klopfen die Beratungsexperten von smartOPTIMO alle kritischen Bausteine, die ein erfolgreicher iMSys-Rollout erfordert, Punkt für Punkt zu den Themen Netz und Vertrieb ab: Funktioniert die System- und Prozesskette vom intelligenten Messsystem bis zum ERP-System lückenlos? Steht das Sicherheitskonzept? Wurden Monteure sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Servicecenter ausreichend geschult? Wie kann der iMSys-Rollout sinnvoll vorbereitet und geplant werden? Wie lassen SMGW-basierte Mehrwertdienstleistungen aufbauen? In allen Aspekten ermöglicht der Rollout-Check eine individuelle Standortbestimmung. Eine vorherige Terminvereinbarung wird interessierten Stadtwerken empfohlen.

2019 wird smartOPTIMO zehn Jahre alt

Abgesehen davon gibt es für smartOPTIMO auf der E-world einen besonderen Anlass: Die Gründung des Stadtwerkenetzwerks jährt sich 2019 zum zehnten Mal. Angestoßen werden darf auf eine Erfolgsgeschichte: smartOPTIMO zählt zu den führenden Stadtwerkeverbünden, die sich für die Einführung intelligenter Messsysteme zusammengeschlossen haben. Bisher haben sich kommunale Versorger mit insgesamt rund 3 Mio. Strommesspunkten zur Zusammenarbeit bekannt. Für diese fungiert smartOPTIMO unter anderem als Smart Meter Gateway-Administrator.

Über die smartOPTIMO GmbH & Co. KG

smartOPTIMO ist seit 2009 als Dienstleistungsunternehmen für Lösungen und Geschäftsmodelle im Zähl- und Messwesen aktiv. An den Standorten in Osnabrück und Münster beschäftigt smartOPTIMO über 140 Mitarbeiter. Zum Leistungsspektrum zählen Strategie- und Umsetzungsberatung, individuelle Dienstleistungen, operatives Zählergeschäft und Smart Meter Gateway Ad-ministration für die Realisierung der Energiewende. Die Philosophie von smartOPTIMO folgt dem Ansatz, alle technischen, vertrieblichen und wirt-schaftlichen Herausforderungen rund um das zukünftige Messwesen Schritt für Schritt gemeinsam und mit Weitblick anzugehen. Alle Partner begegnen sich auf Augenhöhe und haben innerhalb des Netzwerks die Möglichkeit, Einfluss zu nehmen und mitzugestalten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

smartOPTIMO GmbH & Co. KG
Luisenstraße 20
49074 Osnabrück
Telefon: +49 (541) 600680-0
Telefax: +49 (541) 600680-12
http://www.smartoptimo.de

Ansprechpartner:
Julia Böckmann
E-Mail: julia.boeckmann@smartoptimo.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

Zinkrecyclinganlage von Global Atomic fährt Produktion wieder hoch

Die Erweiterung (Verdopplung!) der Produktionskapazität auf der Zinkrecyclinganlage von Global Atomic (WKN A2JAQL / TSX GLO) ist bereits seit einiger Zeit abgeschlossen. Seitdem arbeitet das Unternehmen daran, die Anlage auf die volle Kapazität zu bringen. Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Wasserstoff-BHKW einer Power-to-Gas-Kette wird zum BHKW des Monats Oktober gekürt

Im Rahmen der Energiewende spielen hocheffiziente KWK-Anlagen eine wichtige Rolle. Das BHKW-Infozentrum veröffentlicht jeden Monat das von der Fachzeitschrift „Energie&Management“ gekürte „BHKW des Monats“. Auf den Seiten des BHKW-Infozentrums können die beispielhaften BHKW-Projekte nach unterschiedlichen Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Containderdienst.cc – Neue Plattform für ganz Deutschland

Containerdienst.cc ist eine Entwicklung des Unternehmens DINO Containerdienst Berlin, welches bereits seit vielen Jahrzehnten in Berlin als Entsorgungsdienst tätig ist. Diese umfangreiche Erfahrung im Bereich der Abfallentsorgung und des Containerdienstes ist die erfolgsversprechende Basis für Read more…