Modern, transparent, zentral – TÜV SÜD Pluspunkt GmbH verlegt den bisherigen Standort in Bad Mergentheim nach Tauberbischofsheim. In den neuen Räumen im Technologie- und Gründerzentrum in Tauberbischofsheim werden fortan die Vorbereitungs- und Informationsveranstaltungen zur Medizinisch-Psychologische-Untersuchung (MPU) angeboten.

„Neue, moderne Räume an zentralem Standort: Unsere Kunden können uns jetzt vor allem noch besser erreichen“, sagt Brigitte Hauser, Regionalleiterin BW bei der TÜV SÜD Pluspunkt GmbH. Am neuen Standort im Technologie- und Gründerzentrum in Tauberbischofsheim finden nun die Vorbereitungsveranstaltungen für die MPU statt. Die Medizinisch-Psychologische-Untersuchung wird bei gravierenden Verkehrsverstößen (etwa bei Alkohol am Steuer) angeordnet, um nach dem Verlust der Fahrerlaubnis die Fahreignung zu prüfen. Bei der MPU stellen Mediziner wie Psychologen fest, ob sich der Fahrer zukünftig verantwortungsbewusst verhalten wird oder ob die gesundheitlichen Einschränkungen, die zum Verlust der Fahrerlaubnis geführt haben, weiterhin bestehen. Dazu Hauser: „Untersuchungen der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) zeigen, dass über 80 Prozent auf Anhieb die MPU bestehen, wenn sie sich frühzeitig informieren und eine professionelle Beratung in Anspruch nehmen.“

Neben den verkehrspsychologischen Beratungen und Einzel- und Gruppenkursen gibt es kostenfreie Infoabende. Die Termine im Januar und März stehen fest: Montag, 28.01.2019, und Montag, 25.03.2019 jeweils von 16 bis 17:30 Uhr, Technologie- und Gründerzentrum (Raum 308), Am Wört 1, in Tauberbischofsheim. Die Kurse in Tauberbischofsheim können auch online gebucht werden unter: https://www.tuev-sued.de/pluspunkt/kostenlosen-informationsabend-zur-mpu-besuchen/mpu-vorbereitung-tauberbischofsheim


Mit mehr als 80 Verkehrspsychologen ist die TÜV SÜD Pluspunkt GmbH an über 60 Standorten deutschlandweit vertreten. Die Gesellschaft ist damit der größte Träger von Kursen zur Wiederherstellung der Fahreignung und einer der wichtigsten Anbieter verkehrspsychologischer Dienstleistungen zur Vorbereitung auf die MPU. Darüber hinaus umfasst das Angebot der TÜV SÜD Pluspunkt GmbH Nachschulungen in der Probezeit, Kurse zur Sperrfristverkürzung sowie Maßnahmen zum Punkteabbau.

Weitere Informationen www.tuev-sued.de/pluspunkt

Über die TÜV SÜD AG

Im Jahr 1866 als Dampfkesselrevisionsverein gegründet, ist TÜV SÜD heute ein weltweit tätiges Unternehmen. Mehr als 24.000 Mitarbeiter sorgen an über 1.000 Standorten in rund 50 Ländern für die Optimierung von Technik, Systemen und Know-how. Sie leisten einen wesentlichen Beitrag dazu, technische Innovationen wie Industrie 4.0, autonomes Fahren oder Erneuerbare Energien sicher und zuverlässig zu machen. www.tuev-sued.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TÜV SÜD AG
Westendstraße 199
80686 München
Telefon: +49 (89) 5791-0
Telefax: +49 (89) 5791-1551
http://www.tuev-sued.de

Ansprechpartner:
Vincenzo Lucà
Unternehmenskommunikation MOBILITÄT
Telefon: +49 (89) 579116-67
Fax: +49 (89) 579122-69
E-Mail: vincenzo.luca@tuev-sued.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Beitrag „Kritik an Personalprozessen zu Beförderungen“ führte bei SAP zur fristlosen Kündigung eines Betriebsrates

Auch nach dem Gütetermin vor dem Arbeitsgericht in Mannheim am 16.10.2019 stellt sich der Softwarekonzern SAP SE weiterhin mit allen Mitteln gegen unser Gewerkschaftsmitglied. Ursächlich steht dessen fristlose Kündigung mit den Inhalten des Newsletters „Team Read more…

Ausbildung / Jobs

20 junge Frauen starten mit ihren Mentorinnen und Mentoren ins KarMen-Jahr

Frauen sind in Führungspositionen großer Unternehmen noch immer unterrepräsentiert. Um Studentinnen und Mitarbeiterinnen die besten Startvoraussetzungen für ihre Karriere mit auf den Weg zu geben, hat die Hochschule das Förderprogramm KarMen ins Leben gerufen. 20 Read more…

Ausbildung / Jobs

Hochschule Aalen ehrt Berndt-Ulrich Scholz

Zum 80. Geburtstag hatte der Rektor der Hochschule Aalen, Prof. Dr. Gerhard Schneider, ein ganz besonderes Geschenk für Berndt-Ulrich Scholz: Mit einer Verdienstmedaille würdigte er das Engagement des Aalener Unternehmers. Scholz trug in den vergangenen Read more…