Im Rahmen einer laufenden globalen Wachstumsinitiative hat Microdrones die Aircam UAV Technology („Aircam“) erworben, ein chinesisches Unternehmen mit 64 Mitarbeitern und Hauptsitz in Foshan, eine Autostunde entfernt von Guangzhou in Südchina und mit einer Niederlassung in Peking. Aircam verfügt in China und Südostasien über einen großen Kundenstamm mit Schwerpunkt auf Vermessung und Kartierung, Versorgungsunternehmen sowie der Öl- und Gasindustrie. 

Die Aircam wird vollständig in das Geschäft, die Marke und das Führungsteam von Microdrones integriert. Die Aircam-Marke und die Corporate Identity werden auf Microdrones umgestellt, und alle Aspekte des Geschäfts werden vom globalen Führungsteam von Microdrones geleitet.

Microdrones und Aircam verbindet eine lange Tradition der Zusammenarbeit. Vivien Heriard Dubreuil, Präsident von Microdrones, erklärt: „Seit einem Jahrzehnt verbindet Microdrones und Aircam eine starke Vertriebsbeziehung durch den Support und den Verkauf von Microdrones-Systemen an Fachleute auf dem ganzen Kontinent.“


Obwohl professionelle Drohnen von Microdrones seit 2008 in Asien erhältlich sind (mit Aircam), ist Microdrones nun direkt und lokal auf dem Markt vertreten. Die Technologien, Produkte und Lösungen von Microdrones werden den Kunden in ganz Asien zur Verfügung stehen, vorbehaltlich der geltenden Ausfuhrkontrollen und -bestimmungen.

„Wir sprechen von geschäftsorientierten, praxiserprobten Lösungen, die Endanwendern helfen, bessere Geschäftsentscheidungen zu treffen“, sagt Heriard Dubreuil und fügt hinzu: „Weltweit ist dies der nächste Schritt in unserer Entwicklung. Insbesondere in Asien wird dies eine revolutionäre und transformative Wirkung auf unsere Kunden und unser Geschäft haben.“

Francois Gerner, SVP Corporate Affairs bei Microdrones: „Das sind großartige Neuigkeiten für Microdrones, unser neu gewonnenes Team in Asien und unsere Kunden auf den Märkten weltweit. Microdrones investiert in seine Präsenz in China, um professionelle Lösungen für den vielversprechenden Handelsmarkt auf dem gesamten Kontinent anbieten zu können. Mit mehr als zehn Jahren Geschäftstätigkeit und Markterfahrung in Asien sind wir begeistert und dankbar, das Aircam-Team als Mitglied der Microdrones-Familie begrüßen zu dürfen.“

Diese Ende Dezember 2018 vollzogene Akquisition stärkt die globale Präsenz des rasant wachsenden Unternehmens und seiner Technologieplattformen. „Wir nehmen heute eine führende Position in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Produktion, Vertrieb, Service und Marketing auf sechs Kontinenten ein, mit mehr als 220 Mitarbeitern weltweit“, erklärt Gerner und fügt hinzu: „Aircam bringt Microdrones zusätzliche Produktions- und Servicekapazitäten und ein erfahrenes Team mit Zugang zu einem begeisterten Kundenstamm in ganz Asien.“

Der Erfolg und die Bekanntheit von Microdrones weltweit wurzeln in der Beherrschung aller wesentlichen Hard- und Softwaretechnologien, die für die Bereitstellung vollständig integrierter, professioneller Lösungen erforderlich sind. Als ein einheitliches Unternehmen ist Microdrones bestens positioniert, um die Kundenbedürfnisse in effektive, skalierbare Produkte und Lösungen für Fachleute in allen Branchen und Märkten umzusetzen.

Ungeachtet des Namens Microdrones, vertreibt das Unternehmen für globale Technologielösungen nicht nur Drohnen, sondern vielmehr vollständige kommerzielle Komplettlösungen, darunter:

  • Die Drohne, angepasst für professionelle Anwendungen,
  • perfekt integrierte Sensoren,
  • Software und Workflow-Lösungen,
  • Wartung, Schulung und Support.

Dr. Mohamed Mostafa, der die Produkt- und Lösungsentwicklung für Microdrones leitet, fasst es so zusammen: „Microdrones entwirft jeden technischen Baustein des Workflows so, um ihn für die jeweilige Anwendung zu optimieren und gleichzeitig die Erzeugung der bestmöglichen Daten für den Endanwender zu unterstützen. Wir bieten bewährte Systeme für Fachleute in den Bereichen Vermessung, Kartierung, Bergbau, Bauwesen, Landentwicklung und Inspektion. Das erweiterte Microdrones-Team wird Lösungen anbieten, die den Fachleuten helfen, sowohl im Außendienst als auch im Büro zu den Besten zu gehören. Unser einfacher Workflow führt die Benutzer von der Datenerfassung bis zur Informationsgenerierung mit einem einzigen Ziel: ihnen zu helfen, unsere Technologie zur besseren Entscheidungsfindung zu nutzen.“

Über Microdrones

Microdrones wurde 2005 in Deutschland gegründet und entwickelte den weltweit ersten kommerziellen Quadcopter. Mit seinen professionellen UAV-Lösungen ist das Unternehmen seitdem branchenführend.

Durch die Kombination von robusten Drohnen mit hochmodernen Sensoren kann Microdrones maßgeschneiderte Komplettlösungen anbieten, die Unternehmen den Einstieg in die Drohnennutzung bei Vermessungs-, Kartierungs-, Bau-, Inspektions-, Präzisionslandwirtschaft-, Bergbau- und anderen kommerziellen Anwendungen erleichtern. Microdrones‘ Lösungen profitieren von erstklassiger deutscher Ingenieurqualität, extralangen Flugzeiten, Widerstandsfähigkeit gegenüber Umweltherausforderungen sowie von Technologien wie der direkten Georeferenzierung und werden dadurch zu außergewöhnlich sicheren, effizienten und kosteneffektiven Optionen für kommerzielle Anwender.

Microdrones bedient Märkte auf der ganzen Welt. Mehr über Microdrones erfahren Sie auf www.microdrones.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Microdrones
Nerzweg 5
D-57072 Siegen
Telefon: +49 (271) 770038-141
Telefax: +49 (271) 770038-11
http://www.microdrones.com

Ansprechpartner:
Mirjam Bäumer
Marketing Manager EMEA
Telefon: +49 (271) 770038141
E-Mail: m.baeumer@microdrones.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Luft- / Raumfahrt

FACL neuer Handlingpartner im Hub Frankfurt

Im Lufthansa Cargo Center (LCC) in Frankfurt übernimmt die „Fiege Air Cargo Logistics GmbH & Co. KG“ (FACL) in mehreren Phasen bis Mitte 2021 die operative Abfertigung und Koordination von In- und Outbound der Standardsendungen. Read more…

Luft- / Raumfahrt

Umgebaute Economy Class: Emirates bietet zusätzliche Frachtkapazitäten

. – Bis zu 17 Tonnen mehr Fracht auf ausgewählten Boeing 777-300ER – Umbau von zehn Boeing 777-300ER durch Emirates Engineering Zusätzliche Frachtkapazität: Durch den Ausbau von Economy-Class-Sitzreihen in zehn Boeing 777-300ER-Jets kann Emirates SkyCargo, Read more…

Luft- / Raumfahrt

Luftfracht erlebt in der Krise einen Strukturwandel

Mit den Folgen der Covid-19-Pandemie für den Welthandel ging das Luftfrachtvolumen an den deutschen Standorten gegenüber dem Vorjahr merklich zurück: im März um 12 Prozent, im April um 14 Prozent und im Mai um 10 Read more…