Auf der Transpotec Logitec 2019 in Verona präsentiert Kögel sein Portfolio für die Speditions- und Baubranche. Vom 21. bis 24. Februar 2019 können die Besucher auf dem Kögel Stand O3.1 in Halle 10 drei Kögel Auflieger genauer unter die Lupe nehmen. Auf der Messe sind der Kögel Cargo der NOVUM-Generation mit FlexiUse-Aufbau und RoRo-Ausstattung, der Premium-Kühlkoffer Kögel Cool – PurFerro quality und der Kögel Port 45 Triplex zu sehen.

Kögel Auflieger auf der Transpotec Logitec 2019

Kögel Cargo der NOVUM-Generation mit FlexiUse-Aufbau und RoRo-Ausstattung

Kögel zeigt auf dem Transpotec-Logitec-Messestand den bereits auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 neu vorgestellten Kögel Cargo der NOVUM-Generation. Das optimierte Außenrahmenprofil und der verbesserte Aufbau machen den Kögel Cargo nicht nur noch robuster, sondern vereinfachen auch das Handling im täglichen Gebrauch. Zusätzlich punktet der Kögel Cargo der NOVUM-Generation mit einem sehr hohen Individualisierungsgrad und lässt sich so auf die jeweiligen Anforderungen der Speditionen anpassen. Mit einem geringen Eigengewicht ab 5.550 Kilogramm mit Individualausstattungen und 5.920 Kilogramm in der Grundausstattung ist er besonders wirtschaftlich unterwegs.


Der Kögel Cool – PurFerro quality

Als zweites Ausstellungsstück ist der Premium-Kühlkoffer Kögel Cool – PurFerro quality zu sehen. Der detailoptimierte Kühler ist an die speziellen Marktanforderungen des Transportes von Frisch-, Tiefkühlkost und Pharmaprodukten angepasst und eignet sich durch diverse Optionen auch für den universellen Einsatz. Dank der zahlreichen Sonderausstattungen ist ein hoher Individualisierungsgrad, ganz auf den Kundenbedarf zugeschnitten, möglich. Neu sind vor allem Lösungen, die den Fahrer im täglichen Einsatz unterstützen.

Das Kögel Port 45 Triplex Leichtbau-Containerchassis

Das dritte Exponat ist das neu entwickelte Leichtbau-Sattelcontainer-Fahrgestell mit Mittenausschub. Der Kögel Port 45 Triplex hatte ebenfalls auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 seine Premiere. Zur Transpotec Logitec 2019 haben die Kögel Ingenieure das Eigengewicht weiter nach unten korrigiert. Das Containerchassis eignet sich mit seinem geringen Eigengewicht in der Grundausstattung von circa 4.450 Kilogramm, einem technischen Gesamtgewicht von 41.000 Kilogramm und einer Sattellast von 14.000 Kilogramm für den Transport von 20-, 30-, 40- und 45-Fuß-ISO-Containern sowie 40- und 45-Fuß-Highcube-Containern.

Über die Kögel Trailer GmbH

Kögel ist einer der führenden Trailerhersteller Europas. Bereits mehr als 550.000 Fahrzeuge hat das Unternehmen seit der Firmengründung 1934 produziert. Mit seinen Nutzfahrzeugen und Lösungen für das Speditions- und Baugewerbe bietet das Unternehmen seit über 80 Jahren ingenieursgeprägte Qualität "made in Germany". Im Mittelpunkt stehen seither die Leidenschaft für den Transport und Innovationen, die nachweislich nachhaltige Mehrwerte für die Spediteure bieten. Der Firmensitz und Hauptproduktionsstandort der Kögel Trailer GmbH ist im bayerischen Burtenbach. Zu Kögel gehören außerdem Werke und Standorte in Ulm (D), Duingen (D), Chocen (CZ), Verona (IT), Zwolle (NL) und in Moskau (RUS).

www.koegel.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kögel Trailer GmbH
Am Kögel-Werk 1
89349 Burtenbach
Telefon: +49 (8285) 88-0
Telefax: +49 (8285) 88-905
http://www.koegel.com

Ansprechpartner:
Patrick Wanner
Leiter Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (8285) 88-12301
Fax: +49 (8285) 8812284
E-Mail: patrick.wanner@koegel.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Fahrzeugbau / Automotive

Die neue Generation Gewindetechnologie für hochbelastbare Verbindungen

Es ist soweit. Böllhoff schreibt weiter Produktgeschichte und präsentiert die nächste Entwicklungsstufe der bekannten HELICOIL Gewindetechnologie. Wie kann ein Produkt, welches in diesem Jahr seinen 65. Geburtstag feiert, noch intelligenter werden? Man kombiniert Funktionen des HELICOIL Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

Elektrische Vakuumpumpe bietet viele Möglichkeiten

Pierburg entwickelt seit Jahrzehnten Vakuumpumpen für Bremskraftverstärker. Mit dem heute gängigen Modell EVP 40 bietet der Zulieferer hierfür eine elektrische Variante an, die bedarfsgerecht arbeitet und hohe Maßstäbe setzt was ihre Robustheit, Temperaturfestigkeit und die Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

Mehr Fahrspaß. Mehr Crossover. Mehr XCeed.

Der Kia XCeed erfreut sich als moderner Crossover mit Style-Faktor zu Recht enormer Beliebtheit – auch bei sportlich ambitionierten Fahrern. Der Mix aus Schrägheck-Limousine, sportlichem Coupé und klassischem SUV verbindet geschickt die Vorzüge eines geräumigen Read more…