Das renommierte Wirtschaftsmagazin Focus Money zählt die Albaad Deutschland GmbH mit Sitz in Ochtrup zu „Deutschlands Besten“. In einem umfassenden Marken-Test wurden 33,4 Millionen Kundenbewertungen und Aussagen aus Online-Medien und Social Media zu 20.000 Marken analysiert. Neben Branchen wie „Einkaufen“, „Babynahrung“ und „Haushaltselektrogeräte“, nahm die Zeitschrift auch das Marktsegment „Putz-, Pflege- und Waschmittel“ in den Blick. Albaad konnte sich hier auf Rang 14 und damit in den Top-20 platzieren.

„Wir freuen uns über die Anerkennung. Wichtiger als von Medien verliehene Titel ist uns aber, dass wir unseren Mitarbeitern, Lieferanten und Kunden ein verlässlicher Partner sind“, sagt Geschäftsführer Wolfgang Tenbusch. Die Albaad Deutschland GmbH ist kontinentaleuropäischer Marktführer für Feuchttücher und feuchtes Toilettenpapier im Bereich der Handelsmarken. Die Produkte finden sich in den Regalen vieler Supermärkte, Discounter und Drogeriemärkte. Im Jahr 2017 erwirtschaftete das Unternehmen rund 210 Millionen Euro Umsatz und trägt damit einen Großteil zum Konzernergebnis der Albaad-Gruppe von gut 500 Millionen Euro bei.

Albaad Deutschland wächst und sucht neue Kollegen
Das Unternehmen beschäftigt am Stammsitz in Ochtrup rund 480 Mitarbeiter aus 21 Nationen. „Jeder Einzelne ist Teil der Erfolgsgeschichte der Albaad Deutschland GmbH“, sagt Betriebsratsvorsitzender Turgay Pala. „Damit belegen wir auch, dass Integration gelingen kann. Sie braucht aber klare Regeln, wie die vorbehaltlose Akzeptanz der Geleichberechtigung von Frau und Mann“, sagt Pala. Trotz industrieller Fertigung hat Albaad einen großen Personalbedarf. Eine neue Halle mit rund 4.000 Quadratmeter Produktionsfläche steht kurz vor der Fertigstellung. In den nächsten Wochen wird die Halle mit Maschinen und Anlagen ausgestattet.


„Wir brauchen viele Hände“, stellt Tenbusch klar. Die Marktführerschaft verdanke das Unternehmen seiner hohen Flexibilität. Nur so könne ein breites Produktportfolio mit kurzen Produkteinführungszeiten und Vorlaufzeiten abgebildet werden. Dazu gehören auch vermeintliche Kleinigkeiten wie Doppelpacks, Displaykartons, Sonderaktionen und Weihnachts- oder WM-Editionen. „Was der Markt von uns fordert, ist bei aller sinnvollen Automation im Hochlohnland Deutschland nur mit vielen gut geschulten Mitarbeitern umsetzbar“, sagt Tenbusch. Aktuell stellt Albaad neue Mitarbeiter in nahezu allen Bereichen vom Maschinenführer bis zu Packern und Staplerfahrern ein.

Über die Albaad Deutschland GmbH

Die Albaad Deutschland GmbH ist mit 250 Millionen produzierten Packungen jährlich kontinentaleuropäischer Marktführer für Feuchttücher und feuchtes Toilettenpapier. Das Unternehmen mit Sitz im münsterländischen Ochtrup beliefert zahlreiche Einzelhandelsketten, Markenhersteller und Drogeriemärkte. Sein Produktportfolio umfasst neben feuchtem Toilettenpapier auch Feuchttücher zur Haushaltsreinigung, für Kosmetik, Körperpflege und Babypflege sowie medizinische Anwendungen. Das Unternehmen ist Teil der Albaad-Gruppe mit Stammsitz in Tel Aviv. 2002 übernahm die Albaad-Gruppe die Feucht-Hygiene-Werk GmbH (FHW) in Ochtrup und gliederte diese als Albaad Deutschland GmbH ein. Die Gruppe hat weitere Niederlassungen in den USA, den Niederlanden und Polen. Die Albaad Deutschland GmbH erwirtschaftet mit 480 Mitarbeitern rund 210 Millionen Euro Umsatz (Geschäftsjahr 2017) und trägt damit einen Großteil zum Konzernergebnis der Albaad-Gruppe von 500 Millionen Euro bei.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Albaad Deutschland GmbH
Am Langenhorster Bahnhof 23
48607 Ochtrup
Telefon: +49 (2553) 9330-0
Telefax: +49 (2553) 9330-30
http://www.albaad.de

Ansprechpartner:
Carsten Hinnah
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (251) 62556120
E-Mail: hinnah@sputnik-agentur.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

GEZE auf der BAU Messe München I 14. – 19. Januar 2019 Halle B1 I Stand 538-539

Auf der BAU Messe zeigen wir Systeme und Lösungen, die unsere Kunden und Partner in allen Phasen des Gebäudelebenszyklus unterstützen.  Unser Weg ist Connecting expertise – building solutions. Über unsere Neuheiten und Messe-Highlights stehen Ihnen Read more…

Produktionstechnik

Rolle der Oberflächensysteme bei gewindefurchenden Schrauben

Gerade im Leichtbau werden häufig gewindefurchende Schrauben eingesetzt. Um Prozesssicherheit in der Montage und verlässliche Funktionalität für die Baugruppe sicherzustellen, ist bei der Auslegung der Verbindungslösung neben dem Schraubendesign eine genaue Definition des Oberflächensystems erforderlich. Read more…

Produktionstechnik

Lesen und Bewerten von direktmarkierten Data Matrix Codes mit den IOSS Systemen

Es sind nur noch wenige Tage bis zum Start der inTEC 2019, der internationalen Fachmesse für Werkzeugmaschinen, Fertigungs- und Automatisierungstechnik in Leipzig. Auch dieses Jahr ist die IOSS GmbH gemeinsam mit der Borries Markier Systeme Read more…